Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Artikel aus der Rubrik Bewegungsmelder

Asymmetrische Verschlüsselung, Passwörter und Passwort-Manager, E-Mail-Verschlüsselung mit PGP

Cryptoparty am 8. Februar: „Der elektronische Briefumschlag“

E-Mail hat den Postweg weitgehend ersetzt und wird oft zum Austausch von Dokumenten eingesetzt und es scheint so, als würden so viele E-Mails geschrieben wie nie zuvor. Immer noch entschieden sich viele bei der Wahl ihres E-Mail-Providers für kostenfreie Angebote. Die Anbieter lesen und analysieren dann allerdings meistens die Inhalte der E-Mails ihrer Kunden um das Angebot über Werbung und den Verkauf von Profilen zu finanzieren. Weiterlesen.

Rohbau des neuen Zentrums Haus 7 fertiggestellt

Richtkrone schmückt Klinikneubau am UKL

Foto: Stefan Straube/UKL

Sieben Monate nach der Grundsteinlegung wurde am 26. Januar die Richtkrone über dem neuen großen Klinikzentrum an der Liebigstraße aufgezogen. In dem aktuell größten Bauprojekt des Universitätsklinikums Leipzig entstehen auf rund 10.100 Quadratmetern Nutzfläche unter anderem mehrere Ambulanzen sowie Pflegestationen mit insgesamt 140 Betten. Die Fertigstellung ist für den Spätsommer 2018 geplant. Weiterlesen.

Sporthalle Raschwitzer Straße energetisch saniert

Foto: L-IZ.de

Die Sporthalle Raschwitzer Straße kann nach ihrer Sanierung wieder für den Schul- und Vereinssport genutzt werden. Durch die Modernisierung kann erheblich Energie gespart werden. So reduziert sich etwa der Fernwärmeanschlusswert um mehr als ein Drittel auf 270 Kilowatt. „Von den modernen, energetisch günstigen Anlagen für Lüftung und Wärmeerzeugung profitieren neben den Schülern und Sportlern insbesondere die Umwelt und der städtische Haushalt“, erläutert Leipzigs Sportbürgermeister Heiko Rosenthal. Weiterlesen.

Geschäftsführung der LWB wieder komplett

Foto: Anja Jungnickel/LWB

Mit der gebürtigen Leipzigerin Iris Wolke-Haupt (50) ist die Doppelspitze der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH (LWB) seit Anfang dieses Jahres wieder komplett. Als Geschäftsführerin verantwortet die diplomierte Bauingenieurin den Bereich Wohnungswirtschaft und Bau des kom¬munalen Unternehmens und folgt auf Dr. Gabriele Haase, die Ende Oktober 2016 das Unternehmen verlassen hat. Weiterlesen.

Vom Freistaat mit 2,3 Millionen Euro geförderter Bau sieht großem Besucherandrang entgegen

Markkleeberger Stadtbad eröffnet

Foto: Stadtverwaltung Markkleeberg

Innenstaatssekretär Dr. Michael Wilhelm hat heute bei der Eröffnung des Markkleeberger Sportbads ein Grußwort gesprochen und das Bad mit einem Sprung ins Wasser eingeweiht. Staatssekretär Dr. Wilhelm: „Ich kann mich noch gut daran erinnern, als ich Ihnen vor drei Jahren den Fördermittelbescheid über rund 2,3 Millionen Euro übergeben habe. Schon damals war zu spüren, wie die Stadt für dieses Projekt brennt. Heute ist der Traum wahr geworden. In Kombination mit dem Markkleeberger See kommt kein Wasserbegeisterter mehr an Ihrer Stadt vorbei.“ Weiterlesen.

Rettung der Sporthalle Dieskaustraße beginnt: Sportbürgermeister übergibt Fördermittelbescheid

Quelle: Leutzscher Füchse e.V.

Einen „Scheck“ über 440.000 Euro übergab Sportbürgermeister Heiko Rosenthal am 21. Dezember 2016 vor der Sporthalle in der Dieskaustraße 79 an Christian Klas, Präsident des LTTV Leutzscher Füchse. Diese kommunalen Mittel wird der Tischtennisverein einsetzen, um den verschlissenen Sportstandort zu seiner Trainings- und Wettkampfstätte umzubauen. Die Füchse selbst bringen für fast 180.000 Euro eigene Leistungen sowie Sponsorengelder ein. Weiterlesen.

Plaußig: Spielplatz in Alter Theklaer Straße wieder geöffnet

Nach abgeschlossener Sanierung steht der Spielplatz in Plaußig wieder zur Verfügung. Zu den vorhandenen Spielmöglichkeiten sind ein Kletterspielgerät und eine wie ein Grashüpfer gestaltete Balancierfigur aus Holz gekommen. Das beliebte, zuletzt aber verschlissene kleine Karussell ist durch ein neues ersetzt worden. Findlinge wurden als Sitzgelegenheiten aufgestellt. Die neu gepflanzte Vogelkirsche in der Mitte des Platzes und die davor installierte halbrunde Bank bieten Gelegenheit zum Sich-Ausruhen und Miteinander-Reden. Anmelden und weiterlesen.

Markkleeberg: August-Bebel-Straße nach grundhaftem Ausbau übergeben

Nach knapp viermonatiger Bauzeit ist der grundhafte Ausbau der August-Bebel-Straße zwischen Robert-Blum-Straße und Mehringstraße in Markkleeberg abgeschlossen. In der Zeit vom 22. August 2016 bis zum 16. Dezember 2016 wurden hier die Fahrbahnen mit beidseitigen Gehwegen hergestellt sowie die Stellflächen – analog zum Umfeld – markiert. Die Gehwege und Stellflächen wurden dem Parkraumkonzept Gautzsch angepasst. Weiterlesen.

Heilandskirche: Fördermittel für weitere Sanierung

Foto: Sebastian Beyer

Die Fassadensanierung der Heilandskirche (Weißenfelser Straße 16) in Plagwitz soll auch 2017 aus dem Förderprogramm Stadtumbau Ost, Programmteil Aufwertung, unterstützt werden. Oberbürgermeister Burkhard Jung wird im Januar 2017 dem Verwaltungsausschuss vorschlagen, vorbehaltlich der förderrechtlichen Zustimmung durch die Sächsische Aufbaubank die entsprechende Vergabe der Fördermittel zu beschließen. Weiterlesen.

Aktuelles Verzeichnis Leipziger Ärzte, Hebammen, Logopäden mit Fremdsprachenkenntnissen und weitere Beratungsangebote

© pixabay.com

Das Leipziger Gesundheitsamt und das Referat für Migration und Integration haben das „Verzeichnis Leipziger Ärzte, Hebammen, Logopäden mit Fremdsprachenkenntnissen und weitere Beratungsangebote“ vollständig überarbeitet und neu herausgegeben. In der neuen Auflage sind die niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten nicht mehr einzeln aufgeführt. Ein Verweis führt auf die Homepage der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen, auf deren Seite eine direkte und detaillierte Suche möglich ist. Weiterlesen.

Zentrum für Gegenwartsmusik an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig gegründet

Foto: Jörg Singer

Ein Zentrum für Gegenwartsmusik (ZfGM) wurde heute am 2. Dezember 2016 an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig (HMT) gegründet. Am Gründungsakt nahmen zahlreiche Lehrende, Studierende, Mitarbeiter und Gäste teil. An das ZfGM kann jede Fachrichtung Lehrende entsenden, die an einer hochschulweiten fächerübergreifenden Zusammenarbeit im Bereich der Zeitgenössischen Musik interessiert sind. Das Zentrum hat die Aufgabe, alle Aktivitäten aus diesem Bereich zu bündeln und die Gegenwartsmusik an der HMT inhaltlich und organisatorisch zu stärken. Weiterlesen.

Bürokratieabbau und Zeitvorteile für alle Beteiligten

Geologie 4.0 auf dem Vormarsch

oto: LfULG

Ab sofort können Bürger und Unternehmen geologische Bohrungen online anzeigen sowie auf Daten über den geologischen Untergrund Sachsens zugreifen. Der Präsident des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG), Norbert Eichkorn, hat die beiden neuen digitalen Anwendungen heute in Freiberg auf der Veranstaltung „Geologischer Dienst 4.0“ für die Öffentlichkeit freigeschaltet. Weiterlesen.

Sitzungssaal des Stadtrates soll saniert werden

Foto: L-IZ.de

Der Sitzungssaal des Stadtrates im Neuen Rathaus soll in den nächsten Jahren von Grund auf saniert und modernisiert werden. Vor allem die in den vergangenen Jahrzehnten stark verschlissenen Sitze und Tische müssen dringend erneuert werden. Auch soll eine elektronische Abstimmungsanlage installiert werden und der Raum durch die Öffnung der bisher hinter Wandverkleidung versteckten Fenster heller und freundlicher werden. Die Stadt verspricht sich von einem modernen Saal auch höhere Erlöse durch die Vermietung des Raumes. Weiterlesen.

Umweltminister Schmidt: „Abfälle als Ressourcen nutzen“

Staatsregierung beschließt neuen Abfallwirtschaftsplan

Foto: SMUL/Foto-Atelier-Klemm

Das Kabinett hat heute, 29. November 2016, in Dresden den sächsischen Abfallwirtschaftsplan beschlossen. „Ich bin sehr zufrieden, denn mit der Fortschreibung des Abfallwirtschaftsplans werden die Rahmenbedingungen für die Bewirtschaftung von Abfällen für den Freistaat Sachsen bis zum Jahr 2025 aufgezeigt“, erklärte Umweltminister Thomas Schmidt heute in Dresden. Weiterlesen.

Grünau Ost: Gesperrte Fußgängerbrücke wird abgerissen

Die gesperrte Fußgängerbrücke über die S-Bahn in Höhe der Sparkasse in Grünau Ost wird abgerissen. In dieser Woche laufen vorbereitende Arbeiten, ab 5. Dezember beginnt der Abriss. Die Brücke ist wegen Baufälligkeit bereits seit Jahren nicht mehr benutzbar. Eine Sanierung ist wirtschaftlich nicht sinnvoll, vor allem, weil ein behindertengerechter Übergang an dieser Stelle nicht herzustellen wäre. Die Fußgänger können zwei unweit von diesem Bauwerk gelegene, behindertengerecht gebaute Brücken über das Bahngelände nutzen. Weiterlesen.

Dresdnerin Karolin Bünker führt junge Wirtschaft Sachsens

Wirtschaftsjunioren Sachsen wählen neuen Landesvorstand

Foto: Wirtschaftsjunioren Dresden

Die Wirtschaftsjunioren Sachsen (WJ Sachsen) haben auf ihrer jährlichen Mitgliederversammlung die 33-jährige Dresdnerin Karolin Bünker zu ihrer neuen Vorsitzenden gewählt. „Die stärkere Sichtbarkeit von sächsischem Innovations- und Gründergeist ist mein Hauptanliegen. Deshalb werden wir uns noch stärker auf verschiedenen Ebenen in Wissenschaft, Bildung, Politik und durch Angebote für Unternehmer und Start-ups aktiv einbringen“, erläutert Bünker ihren Schwerpunkt für die kommende Amtszeit. Ein weiteres Thema der Agenturinhaberin für politische Veranstaltungen und VIP-Events ist die vom 12. bis 14. Mai 2017 in Görlitz stattfindende Mitteldeutsche Regionalkonferenz MiRKo. Weiterlesen.

Neue Innendichtung stabilisiert Muldendeich

Deichbauarbeiten bei Podelwitz abgeschlossen

Die Landestalsperrenverwaltung hat den vom Hochwasser beschädigten Deich bei Podelwitz (Stadt Colditz, Lkr. Leipzig) wieder instand gesetzt. Die Deichbauarbeiten am linken Ufer der Freiberger Mulde wurden heute (Freitag, 25.11.2016) abgeschlossen. Die Arbeiten hatten im Mai 2016 begonnen und kosteten etwa 250.000 Euro. Weiterlesen.

Gleichstellungsministerin Köpping: Geflüchtete Frauen und ihre Kinder brauchen einen besonderen Schutzort

Erstes Schutzhaus für geflüchtete Frauen und ihre Kinder in Leipzig eröffnet

Foto: Götz Schleser

Anlässlich des Internationalen Aktionstages gegen Gewalt an Frauen am 25. November besucht die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping, das erste sächsische Schutzhaus für geflüchtete Frauen und ihre Kinder in Leipzig. Petra Köpping: „Frauen und Kindern, die in Erstaufnahmeeinrichtungen oder kommunalen Sammelunterkünften häuslicher oder sexualisierter Gewalt ausgesetzt sind, einen sicheren Schutzort zu bieten, war mir von Anfang an ein besonders großes Bedürfnis.“ Weiterlesen.

Neue Energie für die Leipziger Tafel

Foto: Leipziger Stadtwerke

Seit gestern erzeugt die Leipziger Tafel 20 Prozent des eigenen Energiebedarfes aus Sonnenenergie selbst - mit einer neuen, 9,88 kW-starken Photovoltaik-Anlage. Unterstützt durch die Leipziger Stadtwerke entschied sich der Vorstand des Leipziger Tafel e. V., die Energiekosten nachhaltig zu senken und damit nicht zuletzt einen wichtigen Beitrag für die Umwelt zu leisten. Weiterlesen.