Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Artikel aus der Rubrik Wortmelder

„Führende Nullen“ gewinnen HHL-MPI-Leibniz-Mathe-Olympiade 2017

Große Freude bei den Schülern Karl Hellig, Margarete Ketelsen, Sebastian Meyer vom Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium Dresden. Als Sieger der HHL-MPI-Leibniz-Mathe-Olympiade 2017 erhielten die Mathe-Asse mit dem Team-Namen „Führende Nullen“ gestern (21. Juni 2017) neben dem von der HHL Alumni Association gesponserten Geldpreis in Höhe von 1.500 Euro einen Gutschein über eine Wissenschaftstour durch das Max-Planck-Institut MPI und das Leibniz-Institut für Troposphärenforschung in Leipzig. Den zweiten Platz, dotiert mit 900 Euro, belegte ein Dreierteam des Wilhelm-Ostwald-Gymnasiums Leipzig. Den dritten Preis über 600 Euro und, genau wie der zweite Preis, von der KARL-KOLLE-Stiftung gesponsert, gewann ein Schüler-Team des Landesgymnasiums Sankt Afra Meißen. Weiterlesen.

Buddeberg (Linke): Tillich und seiner CDU ist das Thema offenbar egal

Sachsen endlich Teil der „Koalition gegen Diskriminierung“

Foto: DiG/trialon

Heute hat die Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping, den Beitritt Sachsens zur „Koalition gegen Diskriminierung“ unterzeichnet. Dieser Zusammenschluss, der in der Antidiskriminierungsstelle des Bundes angesiedelt ist, besteht bereits seit sechs Jahren. Sachsen ist das elfte Bundesland, das sich verpflichtet, Menschen besser zu unterstützen, die im Job und im Alltag wegen ihrer Religion, ihres Geschlechts oder ihrer Herkunft benachteiligt werden. Weiterlesen.

Georg-Schumann-Straße: Neues Magistralenmanagement arbeitet sich ein

Foto: Ralf Julke

Neue Ideen für die Entwicklung der Georg-Schumann-Straße stehen im Fokus des neuen Magistralenmanagements. Stephan Grandke (Tripolis GbR) sowie Maria Köhler und Talina Rinke (Agentur KOKOMA) wollen vor allem die Kommunikation mit den Stadtteilakteuren intensivieren und die Wahrnehmung der Magistrale in der Öffentlichkeit verbessern. Sie gehören der Bietergemeinschaft rund um das Leipziger Büro Ungestalt GbR an, welche die turnusmäßige Ausschreibung des Managements durch die Stadt Leipzig gewonnen hat. Weiterlesen.

Mit dem Ferienpass günstiger ins Theater der Jungen Welt

Foto: L-IZ.de

In den Sommerferien macht das Theater der Jungen Welt wieder besondere Angebote für Kinder mit dem Leipziger Ferienpass. Zu den Vorstellungen in den klimatisierten TdJW-Räumen in der ersten Ferienwoche zahlen Ferienpassbesitzer einen Euro weniger Eintritt als normal, sowohl im Einzelverkauf (4,- statt 5,- Euro) als auch für Gruppen (3,- statt 4,- Euro). Auch das Ticket für Bus oder Straßenbahn ist im Ferienpass bereits enthalten. Weiterlesen.

Vorbereitungstreffen zum Jahr der Demokratie am 29. Juni

Foto: Stadt Leipzig

Um die demokratischen Werte und die Motivation zu Beteiligung und Engagement zu stärken, hat der Stadtrat für 2018 ein Jahr der Demokratie initiiert. Zu einem ersten Treffen am 29. Juni sind alle interessierten Leipzigerinnen und Leipziger von 17 bis 19 Uhr herzlich nach Plagwitz eingeladen. Der genaue Ort wird den Interessenten nach erfolgter Anmeldung (per E-Mail an dezernat1@leipzig.de) mitgeteilt. Die Anmeldefrist läuft bis zum 27. Juni. Nach einer Information zum anstehenden Demokratiejahr wird in kleineren Runden Raum für Ideen und Vorschläge sein. Weiterlesen.

Leipziger Band „Karl die Große“ in der Partnerstadt Krakau

Auch in Leipzigs Partnerstadt Krakau feiert man die Fête de la Musique, dort Festival Wianki – Fête de la Musique genannt. Und Leipzig ist dabei: Mit Unterstützung der Stadt Leipzig, Referat internationale Zusammenarbeit, präsentiert das deutsche Generalkonsulat am 24. Juni vielschichtige, deutschsprachige Popmusik mit der Leipziger Band „Karl die Große“. Weiterlesen.

Hoffen auf baldiges Ergebnis

Klaus Bartl (Linke): Disziplinarverfahren gegen umstrittenen Richter Jens Maier (AfD) dauert an

Foto: DiG/trialon

Klaus Bartl, verfassungs- und rechtspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, hat anlässlich der aktuellen Landtagssitzung den Stand des Prüfverfahrens gegen den umstrittenen Richter Jens Maier erfragt (Drucksache 6/9836). Bartl wollte auch wissen, ob und wie das Justizministerium am Verfahren beteiligt ist. Der am Landgericht Dresden tätige Maier kandidiert auf Platz 2 der AfD-Landesliste für den Deutschen Bundestag. Er hat durch öffentliche Äußerungen Zweifel daran geweckt, ob man noch darauf vertrauen kann, dass er als unabhängiger Richter auf der Basis des Grundgesetzes agiert. So sei Maier zufolge die NPD gewählt worden, weil sie „die einzige Partei war, die immer geschlossen Weiterlesen.

Fahrbahneinengung für KfZ-Verkehr

Rohr im Rohr: Leipziger Wasserwerke verpassen Mischwasserkanal am Martin-Luther-Ring eine neue Innenhaut

Foto: Ralf Julke

Die Leipziger Wasserwerke sanieren ab Montag, dem 26. Juni 2017, einen Mischwasserkanal unter dem Martin-Luther-Ring. Der 35 Zentimeter starke Kanal quert den Ring etwa in Höhe der Straßenbahnhaltestelle Neues Rathaus. Um den Verkehr so wenig wie möglich einzuschränken, finden die Arbeiten in geschlossener Bauweise, also ohne größeres Aufgraben der Straße, statt. Der neue Kanal wird in dem rund 50 Meter langen Abschnitt im sogenannten Schlauchlining in den Altkanal eingezogen. Weiterlesen.

Verbraucherzentrale in Leipzig erläutert am 27. Juni erneut das Angebot

Infoveranstaltung zum alternativen Prämiensparprodukt der Sparkasse Leipzig

Foto: Ralf Julke

Die Nachfrage reißt nicht ab. In einer ersten Veranstaltung rund um die gekündigten Prämiensparprodukte der Sparkasse Leipzig und dem alternativen Angebot des Kredithauses konnten die Experten der Verbraucherzentrale Sachsen der Nachfrage nicht gerecht werden. Daher findet am 27. Juni 2017 ab 17 Uhr in der Verbraucherzentrale in Leipzig, in der Verbraucherzentrale Leipzig, Katharinenstraße 17 eine zweite Informationsveranstaltung statt. Weiterlesen.

Das Beste zum Schluss: GroKo zeigt, wie sie zur Privatsphäre der BürgerInnen steht

Zum Ende der Wahlperiode hat die Große Koalition in Berlin nochmals gezeigt, was sie von Privatsphäre hält: nicht viel. Mit der Mehrheit von CDU/CSU und SPD beschloss der Bundestag ein entsprechendes Gesetz, was es nun der Polizei erlauben soll bei einer langen Liste von Straftaten einen sogenannten Staatstrojaner einzusetzen, der auch die Überwachung von verschlüsselter Kommunikation erlaubt. Weiterlesen.

Die kreative Hochphase des Jahres beginnt

Workshops für junge MedienmacherInnen in Leipzig

Während der Sommerferien laden viele Vereine aus dem Arbeitskreis Medienpädagogik der Stadt Leipzig Kinder und Jugendliche zu Workshops in Leipzig ein. Die Medienwerkstatt Leipzig, der SAEK, die Filmschule Leipzig, KAOS und der Landesfilmdienst organisieren Kurse zum Thema Umgang mit Medien und ihrer Produktion. Die Kinder und Jugendlichen können mithilfe der Workshops ihre medialen Fähigkeiten trainieren, sich auf das 27. Medienfestival der VISIONALE LEIPZIG vorbereiten und eigene Einsendeprodukte entwerfen. Passend zu den verschiedenen Kategorien des Festivals, sind auch die Workshops an die Themen Fotografie, Radio, Video und Multimedia-Interaktiv angelehnt. Weiterlesen.

„Klares Zeichen gegen Irrsinn auf unseren Straßen“

Justizministerkonferenz fordert Strafbarkeit illegaler Autorennen

Foto: Eric Münch

Die Justizminister der Länder, Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann, Bayerns Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback, Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow, Sachsen-Anhalts Justizministerin Anne-Marie Keding, Mecklenburg-Vorpommerns Justizministerin Katy Hoffmeister sowie Saarlands Justizstaatssekretär Roland Theis begrüßten heute den Beschluss der Konferenz der Justizministerinnen und Justizminister zum Thema „Illegale Autorennen“. Hessen hatte das Thema auf die Tagesordnung der Justizministerkonferenz setzen lassen. Weiterlesen.

Sechs Leipziger Schulen als „Schule der Toleranz“ ausgezeichnet

© Stadt Leipzig / Quo

Sechs Leipziger Schulen sind heute im Zeitgeschichtlichen Forum als „Schule der Toleranz“ ausgezeichnet worden. An der Preisverleihung des Kommunalen Präventionsrates Leipzig (KPR) nahmen neben Sozialbürgermeister Thomas Fabian unter anderem auch Vertreter des Dezernates Umwelt, Ordnung, Sport, der Sächsischen Bildungsagentur und der Staatsanwaltschaft teil. Weiterlesen.

Spielstart in der Hanns-Eisler-Straße

Auf dem Spielplatz an der Hanns-Eisler-Straße (Ecke Schacherstraße) in Anger-Crottendorf kann ab sofort wieder gespielt werden. Die Bauarbeiten wurden planmäßig vor den Sommerferien beendet. Nach dem Motto „Es rappelt in der Kiste“ kann auf zwei leicht schiefen und durch ein dickes Laufseil verbundenen Kistenhäusern geklettert, gerutscht und sich versteckt werden. Für die Kleineren gibt es eine Sandbaustelle mit Kran, Rinne, Kippe und Sieb. Gemeinsames Spielen ermöglichen die „Klassiker“ Doppelschaukel und Stehwippe. Weiterlesen.

Institutsdirektor Sebastian Lentz wünscht sich „offenes Haus für alle Leipziger“

IfL bekommt Neubau auf dem Leuschnerplatz

Foto: IfL/Franziska Frenzel

Der Leipziger Stadtrat hat in seiner gestrigen Sitzung grünes Licht für den Verkauf einer 4000 Quadratmeter großen Baufläche zwischen der Grünewald-, Windmühlen und Brüderstraße an den Freistaat Sachsen gegeben. Damit ist der Weg frei für eine Rückkehr des Leibniz-Instituts für Länderkunde (IfL) in die Leipziger City, das einen Teil dieses Grundstücks für einen Neubau bekommen wird. Die Vorläufer der international renommierten Forschungseinrichtung waren am Leuschnerplatz und anderen Orten im Stadtzentrum beheimatet. Seit 1996 ist das IfL in Paunsdorf in einem Mietobjekt untergebracht. Weiterlesen.

Linke feiert Ferienbeginn: 12. Internationales Kinderfest in Leutzsch

Die Linke Leipzig und ihr Stadtbezirksverband Altwest laden am Sonnabend, dem 24. Juni 2017, ab 15:00 Uhr in den Park am Wasserschloss, Nähe Rathaus Leutzsch, zum 12. Internationalen Kinderfest ein. Auf dem Programm stehen unter anderem Hüpfburg, Glücksrad, Dosenwerfen, Torwandschießen und Kinderschminken. Ebenfalls ist für das leibliche Wohl, sowohl süß als auch deftig, gesorgt. Weiterlesen.

Zertifizierung des Projekts „Kinder lösen Konflikte selbst“ an der 3. Grundschule

Foto: 3. Grundschule

Die 3. Grundschule erhält morgen zum Schuljahresabschluss den Titel „Kinder lösen Konflikte selbst“. Bereits seit dem Schuljahr 2014/15 nimmt die Schule (ab 01.07. offiziell Kurt-Masur-Schule) daran teil. Erfolgreich schließt sie dieses Projekt nun mit der Zertifizierung ab. Die Kinder haben in dieser Zeit halbjährliche Klassentrainings der Streitschlichter absolviert. Weiterlesen.

Auftakt der Fahrradsommertour zur Kiesgrube Rückmarsdorf und Lindenauer Hafen

Die SPD Leipzig Alt-West radelt wieder

Die Mitglieder des Ortsvereins Leipzig Alt-West werden in den Sommermonaten auf ihren Fahrrädern unterwegs sein, um Menschen und Institutionen im Stadtteil zu besuchen. Die erste Tour findet am Samstag, den 24. Juni statt. Ab 09:30 Uhr fahren die Sozialdemokraten vom Lindenauer Markt zur Kiesgrube Rückmarsdorf und anschließend zum Lindenauer Hafen. Sie werden dabei von der Bundestagsabgeordneten Daniela Kolbe begleitet. Sie kandidiert zur Bundestagswahl erneut für den Wahlkreis Leipzig-Nord, zu dem auch der Stadtbezirk Alt-West gehört. Weiterlesen.