Artikel zum Schlagwort Asisi

90-minütige Führung mit Getränken und kulinarischen Kostproben

Am 13. Mai: Streifzug auf dem Olymp des Fortschritts?

Foto: Tom Schulze/Panometer

Mit seinem 360°-Panorama „TITANIC – Die Versprechen der Moderne“ und der begleitenden Ausstellung im Panometer Leipzig rückt Yadegar Asisi zweierlei Aspekte besonders in den Vordergrund: Zum einen ist es die Faszination für die grandiose Ingenieursleistung des Luxusliners. Zugleich verweist Asisi mit der Darstellung des zerborstenen Wracks in der Tiefe des Atlantiks auf die Endlichkeit menschlichen Seins und Handelns und stellt auch die menschenalte Frage nach der Beherrschung der Natur. Weiterlesen.

Faszinierende Begleitausstellung zeigt u. a. einen Nachbau des Titanic-Schiffbuges

360°-Panorama „TITANIC – Die Versprechen der Moderne“

Foto: Tom Schulze/asisi

Seit Ende Januar 2017 ist im Panometer Leipzig Yadegar Asisis neues 360°-Panorama „TITANIC – Die Versprechen der Moderne“ zu sehen. Im Maßstab 1:1 werden Besucher zum gesunkenen Wrack der RMS Titanic in 3.800 Metern Meerestiefe im Nordatlantik geführt. Das mittlerweile sechste Panorama von Künstler Yadegar Asisi in Leipzig erfreut sich großer Beliebtheit beim Publikum. Im ersten Vierteljahr sahen bereits mehr als 100.000 Besucher das imposante Werk. Yadegar Asisi dazu: „Der Gradmesser des Zuspruchs für ein Thema ist bei fast jedem neuen Panorama das Leipziger Publikum. Der Erfolg der Panoramen wäre ohne das Interesse und die Neugier der Leipziger nicht Weiterlesen.

360°-Panorama „Titanic – Die Versprechen der Moderne“ begeisterte über 40.000 Besucher im ersten Monat

Foto: Tom Schulze

Yadegar Asisis monumentales 360°-Panorama „Titanic – Die Versprechen der Moderne“ im Panometer Leipzig hat seit Beginn seiner Laufzeit Ende Januar über 40.000 Besucher begeistert. Am Samstag, den 28. Januar 2017 eröffnete die neue Ausstellung, die im Maßstab 1:1 zum gesunkenen Wrack der RMS Titanic in 3.800 Metern Meerestiefe im Nordatlantik führt. Bereits am ersten Wochenende sahen rund 3.500 Besucher das neue Rundbild. „Wir freuen uns sehr, dass auch das sechste Panorama von Herrn Asisi in Leipzig wieder so viel Anklang in der Bevölkerung Leipzigs und der Region findet. Die Reaktionen unserer Besucher sind durchweg positiv und es ist auch Weiterlesen.

Rund 3.500 Besucher sahen das gesunkene Wrack am ersten Wochenende

360°-Panorama „Titanic – Die Versprechen der Moderne“ erfolgreich eröffnet

Foto: Tom Schulze

Nach der feierlichen Eröffnung mit rund 500 geladenen Gästen am Freitagabend, konnten Besucher am Samstag, den 28. Januar 2017 erstmalig das neue 360°-Panorama „Titanic – Die Versprechen der Moderne“ von Yadegar Asisi im Panometer Leipzig sehen. Im Maßstab 1:1 führt das Rundbild auf etwa 3.500 Quadratmetern zum gesunkenen Wrack der RMS Titanic in 3.800 Metern Meerestiefe im Nordatlantik. Der Künstler zeigte sich nach der Eröffnung hoch zufrieden und ist nun gespannt auf die Reaktionen des Publikums. Dessen Interesse ist bereits groß. Weiterlesen.

Die Hybris der Moderne

Yadegar Asisi zeigt ab heute das Riesenpanorama zum Wrack der „Titanic“

Foto: Ralf Julke

Man wird hellhörig, wenn Yadegar Asisi beginnt zu erklären, warum er ausgerechnet jetzt das Wrack der 1912 gesunkenen „Titanic“ in ein riesiges, beeindruckendes Panorama verwandelt hat. Denn der Untertitel, den er Bild und Ausstellung gegeben hat, verrät nicht wirklich, wie ernst dem Künstler das Thema ist: „Die Versprechen der Moderne“. Anmelden und weiterlesen.

Besucheransturm über die Feiertage

360°-Panorama „Great Barrier Reef – Wunderwelt Korallenriff“ nur noch zwei Wochen zu sehen

Foto: Ralf Julke

Yadegar Asisis monumentales 360°-Panorama „Great Barrier Reef – Wunderwelt Korallenriff“ hat zwischen den Feiertagen einen Besucheransturm erlebt und etliche Interessierte ins Panometer Leipzig gelockt. Über 13.000 Besucher nutzen die Tage zwischen Heiligabend und Neujahr, um eine von Yadegar Asisis beliebtesten Panorama-Ausstellungen zu sehen. Seit Beginn seiner Laufzeit im Oktober 2015 hat „Great Barrier Reef“ bereits über 420.000 Besucher begeistert. Es reiht sich damit in die erfolgreichsten Panoramen des Künstlers in Leipzig ein. Bis zum 15. Januar 2017 ist es noch im Panometer Leipzig zu sehen. Ab dem 28. Januar 2017 wird das neue 360°-Panorama „Titanic“ präsentiert. Weiterlesen.

360°-Panorama „Great Barrier Reef – Wunderwelt Korallenriff“ begeisterte bisher über 400.000 Besucher

Foto: Tom Schulze

Yadegar Asisis monumentales 360°-Panorama „Great Barrier Reef – Wunderwelt Korallenriff“ im Panometer Leipzig hat seit Beginn seiner Laufzeit im Oktober 2015 über 400.000 Besucher begeistert und reiht sich damit in die erfolgreichsten Panoramen des Künstlers in Leipzig ein. Das faszinierende Panorama, das das farbenprächtige australische Korallenriff zeigt, wurde mit dem renommierten Iconic Award, Red Dot Award und German Design Award ausgezeichnet. Bis zum 15. Januar 2017 ist es noch im Panometer Leipzig zu sehen. Weiterlesen.

Staatsministerin spricht bei Talkrunde zu „Zehn Jahre Panometer Dresden“

Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange würdigt Panometer-„Erfinder“: „Asisi verbindet Industriekultur mit Kultureller Bildung“

Foto: Asisi / David Oliveira

Staatsministerin Dr. Eva-Maria Stange hat den Gründermut und die Leistungen von Panometer-„Erfinder“ Yadegar Asisi gewürdigt. In einer Talkrunde anlässlich „Zehn Jahre Panometer Dresden“ am Freitagabend sagte sie, Asisi sei es geglückt, „eine verschüttete Kulturtradition, das Panorama, zu rekultivieren und diese mit der Nachnutzung industrieller Bauten zu verknüpfen“. Gleichzeitig würden europäische Kulturgeschichte und spezifische Ortsgeschichte für ein großes Publikum erlebbar gemacht. Weiterlesen.

Das gescheiterte Versprechen der Moderne

Ab Januar ist im Panometer Leipzig der gesunkene Koloss der Titanic zu besichtigen

Foto: Asisi / David Oliveira

Aus dem Asisi Panometer ertönt eine Sirene. Tief und weithin dröhnend – wie die Sirenen der Titanic, als sie auf den Eisberg rammte. Aber die Sirenen aus dem Panometer an der Richard-Lehmann-Straße sind diesmal für all jene bestimmt, die noch einmal das Panorama vom Great Barrier Reef sehen wollen. Denn im Januar kommt tatsächlich die Titanic. Wenn auch schon im gescheiterten und abgesoffenen Zustand. Großer Bilderwechsel unter Wasser. Anmelden und weiterlesen.

Nach Mauerbau, Völkerschlacht und Jeanne d'Arc in Rouen

In Wittenberg wird Yadegar Asisi am 21. Oktober sein großes Luther-Panorama präsentieren

Viel verrät Yadegar Asisi nie, bevor er eines seiner neuen Panoramen in Betrieb nimmt. Vielleicht will er auch, dass die Menschen, die von seinen riesigen Rundum-Bildern begeistert sind, immerfort durch Europa reisen, um wieder das nächste Asisi-Projekt zu bestaunen. Derzeit werben große Plakate in Leipzig für ein Panorama, das es ebenfalls noch nicht gibt. Anmelden und weiterlesen.

Vielfältigste Kulturveranstaltungen vom 3. bis 17. Juli in spektakulärer Open air-Location

Sommerbühne Leipzig in der Arena am Panometer

Vielfältigste Kulturveranstaltungen vom 3. bis 17. Juli in spektakulärer Open air-Location Nach erfolgreichem Auftakt im vergangenen Jahr, geht die Veranstaltungsreihe Sommerbühne Leipzig in der Arena am Panometer 2016 in die zweite Runde! Vom 3. bis 17. Juli 2016 findet in der einzigartigen Open air-Location, einem ehemaligen Gasometer im Leipziger Süden, jeden Abend ein anderes Event-Highlight statt. Weiterlesen.

Weit über 50.000 Besucher nach dem ersten Ausstellungsmonat von Great Barrier Reef im Panometer Leipzig

Seit Eröffnung des Panoramas "Great Barrier Reef - Wunderwelt Korallenriff" am 3. Oktober 2015 waren im ersten Monat weit mehr als 50.000 Besucher im Riesenrundbild zum Korallenriff vor der Küste von Australien zu Gast. Allein am vergangenen Wochenende besuchten fast 5.000 Gäste das neue Panoramakunstwerk. Bis Herbst 2016 kann das neueste 360°-Panorama von Yadegar Asisi im Panometer Leipzig besucht werden. Weiterlesen.

Asisis "Leipzig 1813" als Dauerattraktion für Leipzig

Stadtrat stimmt für Grünen-Antrag zum Völkerschlacht-Panorama – jetzt sind die Ämter dran

Foto: Ralf Julke

Die Idee lag irgendwie rum. Und so ungewöhnlich war sie ja nicht. In Dresden zeigt Yadegar Asisi dauerhaft das Panorama "Dresden im Barock – Mythos der sächsischen Residenzstadt". Die Dresdner und die Touristen sind begeistert, weil sie so ein Dresden bewundern können, wie es 1756 mal ausgesehen hat. Und da hat Asisi nun für Leipzig etwas Ähnliches geschaffen - aber zu sehen ist es nicht mehr. Anmelden und weiterlesen.

Abtauchen mit Yadegar Asisi

Das Unterwasser-Panorama „Great Barrier Reef“ ist ab heute im Panometer Leipzig zu sehen

Foto: Ralf Julke

Yadegar Asisi hat sein nächstes Projekt vollendet, ein echtes Wunschprojekt, das er seit drei Jahren reifen ließ. Damals flog er extra fünf Wochen nach Australien, um sich vom leidenschaftlichen Taucher und Dokumentarfilmer Ben Cropp die Schönheit des Great Barrier Reef zeigen zu lassen. Und was anfangs die reine künstlerische Neugier war, hat sich jetzt zu einem neuen, gewaltigen Panoramabild entwickelt. Anmelden und weiterlesen.

Verwaltung zum Grünen-Antrag zum Panoramabild "Leipzig 1813"

Völkerschlacht-Panorama könnte auch zum Leipziger Jubiläums-Hingucker werden

Foto: Ralf Julke

Das kann man doch nicht einfach abhängen und vernichten, dachten sich die drei Grünen-Stadträte Norman Volger, Nicole Lakowa und Michael Schmidt und stellten im Juni einen Antrag, das eindrucksvolle Asisi-Panorama "Leipzig 1813" zu retten, eine neue Rotunde zu bauen gleich am Völkerschlachtdenkmal und dort dauerhaft zu zeigen, wie Leipzig während der Völkerschlacht aussah. Geht das überhaupt? Anmelden und weiterlesen.

Leipzigs neues Kultur-Festival blickt mit Rückenwind in die Zukunft

Erfolgreiche Premiere der „Sommerbühne Leipzig“ in der Arena am Panometer

Die erstmals veranstaltete "Sommerbühne Leipzig" in der Arena am Panometer ging am Abend des 18. Juli mit der spektakulären Aufführung der Genre-übergreifenden Produktion HÄXAN zu Ende. Knapp zwei Wochen versammelte das Kultur-Open Air hochkarätige Acts unterschiedlichster Art im denkmalgeschützten einstigen Gasometer in Leipzigs Süden - mit großem Erfolg. Weiterlesen.

Sommerbühne Leipzig erstmals 2015 in der Arena am Panometer

Foto: Stefan Hoyer © asisi

Seit 2013 wird die Arena am Panometer für Aufführungen des Sommertheaters genutzt. Im Sommer 2015 startet auch die Sommerbühne Leipzig mit Auftritten von Künstlern von nah und fern und soll sich zu einem jährlichen Veranstaltungsformat etablieren. Vom 7. bis 18. Juli werden u. a. das MDR-Sinfonieorchester unter der Leitung von Kristjan Järvi, Autoren wie z.B. Clemens Meyer oder Bands wie Moop Mama, Brockdorff Klanglabor, Wallis Bird, Warm Graves, Soft Moon oder Les Brünettes und der Jugendchor der Oper Leipzig zu Gast sein. Weiterlesen.

Nur noch zwei Monate für Asisis großes Panorama "Leipzig 1813"

Drei Grünen-Stadträte wollen Asisis 1813-Panorama dauerhaft neben dem Leipziger Völkerschlachtdenkmal platzieren

Foto: Ralf Julke

Da hat er aber was angestellt, dieser Yadegar Asisi, als er 2013 für Leipzig sein gewaltiges Panorama-Bild "Leipzig 1813" schuf. Mit genauem Blick für den historischen Moment hat er die Stadt mitten in den Kämpfen der Völkerschlacht auf 3.500 Quadratmeter erfasst. Der Blick vom Dach der Thomaskirche hat schon Hunderttausende Besucher fasziniert. Aber am 20. September soll erstmal Schluss sein. Anmelden und weiterlesen.