Artikel zum Schlagwort Bachfest

Und eine dringende Bitte anlässlich Mendelssohns Todestag

Gastkommentar von Christian Wolff: Hände weg vom Bachfest …

Foto: Alexander Böhm

„Wie weiter mit Mendelssohn und Bach?“ fragte Ende September 2016 Peter Korfmacher in der Leipziger Volkszeitung (LVZ http://www.lvz.de/Kultur/Wie-weiter-mit-Mendelssohn-und-Bach ). Die Frage ist berechtigt. Denn nachdem die Mendelssohn-Festtage in diesem Jahr sang- und klanglos beerdigt wurden, will man auf die Schnelle das seit 1999 jährlich stattfindende, sich erfolgreich entwickelnde Bachfest zu einem Leipziger Musikfestival umbauen.

Luthers Worte in Bachs Gewand

Am 14. Oktober beginnt der Vorverkauf für das Bachfest Leipzig 2017

Foto: Gert Mothes

Am 14. Oktober 2016 um 9 Uhr (MESZ) beginnt der Vorverkauf für das Bachfest Leipzig 2017. Im 500. Jubiläumsjahr der Reformation werden Martin Luthers „schöne newe Lieder“ ins Zentrum des Programms gerückt. Die Choräle Luthers fanden vielfach und zahlreich Eingang in die Kompositionen des Thomaskantors. Zudem wird Claudio Monteverdi als Innovator der abendländischen Musik und wesentlicher Mitbegründer der Oper anlässlich seines 450. Geburtstages geehrt. Vom 9. bis 18. Juni finden 120 Veranstaltungen statt, viele davon an historischen Bach-Stätten wie der Thomas- und der Nikolaikirche Leipzig. Privater Hauptförderer des Musikfestes ist die Sparkasse Leipzig.

Die Welt zu Gast bei Bach in Leipzig: Internationaler Besucheransturm sorgt für ausverkaufte Konzerte

Foto:: Bachfest Leipzig/Jens Schlüter

Mit einer Aufführung von Johann Sebastian Bachs Messe in h-Moll, interpretiert vom Ensemble Les Art Florissants unter Leitung von William Christie, ging am heutigen Sonntag, 19. Juni, das zehntägige Bachfest Leipzig 2016 zu Ende. Trotz schlechter Witterung sorgten 58.000 Besucher für ausverkaufte Konzerte in den Leipziger Kirchen und Konzertsälen. Mit Gästen aus 35 Nationen und Umsatzrekorden in den USA, Großbritannien, den Niederlanden und der Schweiz war das Bachfest 2016 so international wie nie zuvor. Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.

Musik und Tanz am Tor zur Bachstadt Leipzig

BachSpiele: Nachwuchsfestival sorgte für buntes Programm auf dem Hauptbahnhof

Foto: naTo

Jenseits der bekannten Bühnen der Leipziger Hochkultur fanden vom 14. - 18.06.2016 in den Promenaden Hauptbahnhof auf einer 5m x 5m Bühne mitten im Einkaufszentrum die BachSpiele - das Nachwuchsfestival im Bachfest Leipzig - statt. Junge Künstler präsentierten dabei ihr aktuelles Repertoire und ihre eigene Sicht auf Johann Sebastian Bach. Insgesamt 13 Ensembles mit weit über 200 Mitgliedern, darunter Chöre, Bands, Tanzgruppen, Streichensembles und das vermutlich jüngste Geigenorchester der Stadt sind der Einladung auf die Bühne der BachSpiele gefolgt. Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.

Auszeichnung im Bachfest Leipzig überreicht

Bach-Medaille 2016 an Peter Kooij verliehen

Foto: Bachfest Leipzig/Gert Mothes

Der niederländische Bassist Peter Kooij ist mit der Bach-Medaille der Stadt Leipzig ausgezeichnet worden. In den 1980er Jahren hat der herausragende Bach-Interpret mit seiner warmen, ausdrucksstarken und nuancenreichen Stimme bei weit mehr als 100 CD-Aufnahmen der Musik des Thomaskantors mitge¬wirkt. Peter Kooij war an zahlreichen preisgekrönten Referenzaufnahmen der Passionen Johann Sebastian Bachs beteiligt, die unter Leitung führender Dirigenten der historisch informierten Aufführungspraxis wie Philipp Herreweghe, Gustav Leonhardt, Ton Koopman, Frans Brüggen und Masaaki Suzuki entstanden. Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.

Bachfest 2016

Deutsch-französische Chorakademie: Olof Boman präsentierte mit Jugendlichen anspruchsvolles Programm in der Thomaskirche

Foto: Bach-Archiv Leipzig/Gert Mothes

Das Bachfest besteht nicht nur aus den großen Abendkonzerten in Kirchen und dem Gewandhaus. Zum Programm zählen jedes Jahr viele Veranstaltungen und Projekte, die sich an ein junges Publikum richten. Bei der deutsch-französischen Chorakademie standen Jugendliche beider Nationen am Sonntag in der Thomaskirche gemeinsam auf der Bühne.

Thomaskirche

Reger trifft Bach: Thomaskantor, Gewandhausorchester und drei Chöre eröffnen Bachfest 2016

Foto: Bachfest Leipzig/Jens Schlüter

Das Bachfest 2016 ist eröffnet. In Anwesendheit zahlreicher Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ist eines der international bedeutentsten Festivals für Alte Musik in seine diesjährige Auflage gestartet. Unter dem Motto „Geheimnisse der Harmonie“ sind bis zum 19. Juni 115 Veranstaltungen zu erleben.

Bachfest 2016

„Geheimnisse der Harmonie“: Bachfest feiert mit 114 Veranstaltungen Leben und Wirken von Johann Sebastian Bach

Foto: Alexander Böhm

Pünktlich zum Bachfest wurde eine der wichtigsten Positionen in der Bach-Welt neu vergeben. Gotthold Schwarz amtiert seit gestern offiziell als 17. Thomaskantor nach dem großen Johann Sebastian Bach. (1685-1750). Die Auftritte der Thomaner mit ihrem neuen Chorleiter, der das weltbekannte Ensemble bereits seit Januar 2015 interimistisch betreut hatte, sind nur ein Highlight des Bachfests, das am Nachmittag mit dem Eröffnungskonzert beginnt.

Am 13. Juni: forum thomanum Tag während des Bachfestes 2016

Das forum thomanum lädt herzlich zum forum thomanum Tag am Montag, 13. Juni 2016 im Rahmen des Bachfestes ein. Der Tag wird feierlich mit einer Mette um 09:30 Uhr in der Lutherkirche mit dem Ensemble Nobiles begonnen. Danach laden wir Sie herzlich zu Führungen über den Bildungscampus forum thomanum ein. Die im Bau befindliche Grundschule und der Hort sind ein besonderer Meilenstein bei der Vervollständigung des Bildungscampus forum thomanum und schon deutlich zu erkennen (Weis & Volkmann Berlin GmbH). Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.

Bachfest Leipzig 2016

Bachfest-Foyer in der Leipziger Petersstraße geöffnet

Foto: Bachfest Leipzig, Sandra Schmidt

Das Bachfest-Foyer in der Leipziger Petersstraße hat ab sofort täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr bzw. ab dem 10. Juni von 10 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Neben Informationen rund um das Bachfest Leipzig, Eintrittskarten für die Konzerte und dem Festival-Pass sind dort auch Souvenirs aus der Shop-Kollektion des Bach-Museums Leipzig erhältlich. Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.

Auszeichnung wird im Bachfest Leipzig 2016 an den Bassisten überreicht

Bach-Medaille 2016 der Stadt Leipzig geht an Peter Kooij

Foto: Bachfest Leipzig/Künstler privat

Die Bach-Medaille der Stadt Leipzig 2016 wird an den Bassisten Peter Kooij verliehen. Der herausragende Bach-Interpret hat bei weit mehr als 100 CD-Aufnahmen der Musik J. S. Bachs mitgewirkt, darunter sind zahlreiche Referenzaufnahmen der Passionen. Laut Jury habe „kaum ein Sänger sein Wirken so eng mit dem Namen Johann Sebastian Bach verknüpft wie der niederländische Bassist“. Die aus Meißner Porzellan gefertigte Bach-Medaille wird seit 2003 jährlich während des Bachfestes Leipzig verliehen. Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.

Bachfest 2015

Philippe Herreweghe zelebrierte mit dem Collegium Vocale Gent Bachs Johannes-Passion

Foto: Bach-Archiv Leipzig/Gert Mothes

Am Karfreitag 1724 wurde Bachs erste Leipziger Passionsmusik erstmals in der Nikolaikirche aufgeführt. Das rund zweistündige Werk übertraf alles in der Messestadt bisher Dagewesene. Das Bachfest präsentierte seinen Besuchern die Johannes-Passion 2015 am Ort der Uraufführung. Am Donnerstag wagte sich Philippe Herreweghe, Pionier der historischen Aufführungspraxis, mit dem Collegium Vocale Gent in der Nikolaikirche an eine Aufführung des opulenten Sakralwerks.

Bach-Medaille 2015 an Peter Neumann verliehen

Foto: Bachfest Leipzig/Gert Mothes

Der Kirchenmusiker, Dirigent und Chorleiter Peter Neumann ist mit der Bach-Medaille der Stadt Leipzig ausgezeichnet worden. Mit seinen Ensembles, dem Kölner Kammerchor und dem Collegium Cartusianum, lenkte Peter Neumann durch mustergültige Aufführungen insbesondere der Passionen Johann Sebastian Bachs, der Messe in h-Moll, des Weihnachtsoratoriums und der Kantaten des Leipziger Thomaskantors die Aufmerksamkeit der internationalen Musikwelt auf sich. Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.

Bachfest 2015: Mahan Esfahani begeisterte am Cembalo mit Bachs „Goldberg-Variationen“

Foto: Bach-Archiv Leipzig/Gert Mothes

Im Großen Sitzungssaal des Bundesverwaltungsgerichts werden normalerweise bedeutsame Rechtsfragen verhandelt. Am Samstag öffnete das Haus am Simsonplatz zu später Stunde seine Türen für das Bachfest. Im Rahmen der kleinen Reihe "Nachtmusik" interpretierte der renommierte Cembalist Mahan Esfahani die weltbekannten "Goldberg-Variationen".

Es muss (nicht immer) Bach sein

Junge Nachwuchskünstler präsentieren bei den BachSpielen ihre Arbeit

Vom 16. - 20.06.2015 finden in den Promenaden Hauptbahnhof die BachSpiele statt: Junge Nachwuchskünstler wurden eingeladen, ihre aktuellen künstlerischen Arbeiten in einem kurzen Bühnenprogramm zu präsentieren. Dabei können, müssen sie sich aber nicht direkt mit Johann Sebastian Bach auseinandersetzen. Der außergewöhnliche Ansatz des Festivals: Das Genre der Beiträge ist ausdrücklich freigestellt. Ob Tanz, Theater, Literatur, Malerei, Musik oder Modenschau, ob einzeln oder als Gruppe - der Fantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.