Artikel zum Schlagwort Benefiz

„Welcome Piano!“

Am 12. Januar in der naTo: Benefizkonzert mit June Cocó, Stephan König und Jan Hugo

Quelle naTo

Die naTo feiert am 12. Januar mit einem Benefizkonzert eine ganz besondere Neuanschaffung – ein neuer Flügel soll künftig für klanglich ausgezeichnete Konzerterlebnisse in der naTo sorgen. In drei musikalischen Genres wird das Instrument eingeweiht: June Cocó wird ihm melodische Popmelodien entlocken, Stephan König wird ihn als Jazzpiano prüfen und der südafrikanische Pianist Jan Hugo wird ihn als großen Konzertflügel spielen. Musikliebhaber können das Instrument bei diesem Klavierabend somit in all seinen Klangfarben kennenlernen. Weiterlesen

O.S.K.A.R.-Benefizgala für die „Elternhilfe krebskranker Kinder Leipzig e. V.“

Foto: Stadt Leipzig

Am kommenden Freitag, dem 9. Dezember, heißt es um 18:30 Uhr im Festsaal des Neuen Rathauses wieder „Vorhang auf!“ für die Benefizgala des kommunalen Kinder- und Jugendkulturzentrums O.S.K.A.R. zu Gunsten der Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e. V. Den Zuschauern wird ein buntes Programm geboten, das von den Kindern und Jugendlichen vom Kinder- und Jugendkulturzentrum und seinen Gästen mit viel Musik und Tanz gestaltet wird. Weiterlesen

Großes Concert spielt 56.000 Euro für „Leipzig hilft Kindern“ ein

Foto: Alexander Böhm

Das Benefizkonzert des Gewandhausorchesters erbrachte Erlöse von 56.000 Euro, die der Stiftung „Leipzig hilft Kindern“ zugute kommen. Herbert Blomstedt dirigierte gestern, Samstag, 26. November 2016, das Große Concert mit dem Gewandhausorchester und der Solistin Julia Lezhneva (Sopran). Auf dem Programm standen Beethovens 3. Sinfonie (Eroica) sowie Arien von Händel und Mozart. Weiterlesen

Laurentiuskirche: Gospel für Seifertshainer Geläut

Am kommenden Samstag, den 1. Oktober 2016 findet um 18 Uhr in der Seifertshainer Laurentiuskirche ein besonderes Gospelkonzert statt. Der Pop- und Gospelchor „Reach Out“ kommt extra aus Siegen, um mit dem Leipziger Chor „Gospel Changes“ zu singen und das Publikum zu begeistern. Die Freude ist bei beiden Chören sehr groß, zumal die Siegener schon einmal vor 10 Jahren in unserer Region waren und nun ihr Versprechen einlösen wiederzukommen. Weiterlesen

Kinderhospiz bei Benefiz-Veranstaltung

1. Bärenherz Sommernacht: Namhafte Künstler unterstützen

Diana Schell. Pressefoto

Wenn am Samstag, 20. August 2016, um 18 Uhr, die 1. Bärenherz Sommernacht beginnt, dürfen sich die Gäste auf ein spannendes Programm freuen. Dieses konnte dank besonderer Künstler zusammengestellt werden, die das Kinderhospiz Bärenherz gagenfrei im Rahmen der Benefiz-Veranstaltung unterstützen. So wird etwa Radio-PSR-Frau Diana Schell als Moderatorin durch den Abend führen. Auch wird der Konzertchor Leipzig, 20 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Prof. Gunter Berger, mit Auszügen aus seinem Sommerkonzert unterhalten. Weiterlesen

Werke französischer Komponisten des 17. bis 20. Jahrhunderts

Zweites Wahrener Benefiz-Orgelkonzert am 16. Juli

Werke der französischen Komponisten François Couperin, Louis Couperin, César Franck, Jean Langlais, Jehan Alain und Alexandre-Pierre-François Boëly stehen auf dem Programm des zweiten Benefizkonzertes für die reparaturbedürftige Jehmlich-Orgel in der Ev.-Luth. Gnadenkirche Leipzig-Wahren, Opferweg 2, am Sonnabend, 16. Juli 2016, 18 Uhr. Es spielt Daniel Vogt, Kantor an der Auferstehungskirche Möckern. Zu Beginn des Konzertes gibt er eine kleine interessante Einführung in das Konzert. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Instandsetzung der Orgel wird am Ausgang herzlich gebeten. Weiterlesen

Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten unterstützen 3. Leipziger Beneflitz

Zum dritten Mal in Folge unterstützen Leipziger Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten den Benefizlauf der Johanniter und der Leipziger Kinderstiftung, um sozial benachteiligten Kindern Ferien- und Freizeitangebote zu ermöglichen. Der 3. Leipziger Beneflitz startet am Samstag, dem 18. Juni 2016, um 10 Uhr, im Leipziger Clara-Zetkin-Park am Gelände des BSV-AOK, Anton-Bruckner-Allee 1. Weiterlesen

Am Samstag die Turnschuhe schnüren

Was ist ein „Beneflitz“? Wenn Kinder sich die Ferienfahrt nicht leisten können

Foto: Julian Rossig

Die Idee des „Beneflitz“ ist so einfach wie wirksam. Der Grund ist eher ein erschreckender. Beim 3. Beneflitz im Clara-Zetkin-Park sollen auch in diesem Jahr wieder Gelder im 450-Meter-Parcour „erlaufen“ werden, welche Kindern in Leipzig und Sachsen etwas ermöglichen werden, was eigentlich normal sein müsste. Ferienzeit ist mehr als schulfrei zu haben. Doch vielen Eltern fehlen die Mittel für eine gemeinsame Reise ihrer Kinder mit Gleichaltrigen. In Leipzig betrifft diese Frage bereits jede dritte Familie. Am 18. Juni kann man sportlich helfen, etwas dagegen zu tun. Weiterlesen

Für erlebnisreiche Ferien

„Wir hoffen auf einen neuen Rekord“: Die „Beneflitz“-Macher im Interview

Foto: Julian Rossig

Zum dritten Mal heißt es am 18. Juni 2016 Turnschuhe an, Sportkleidung überziehen und im Clarapark joggen gehen. Ab 9:30 Uhr kann man dann wieder beim „Beneflitz“ Runden drehen und gleichzeitig Kindern eine Ferienfreizeit ermöglichen. Im Interview verraten Alexander Malios (Vorstandsvorsitzender der Leipziger Kinderstiftung) und Dietmar Link, Mitglied des Landesvorstandes der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V Landesverband Sachsen, worum es 2016 geht. Weiterlesen

Peterskirche: Benefizkonzert für die große Orgel am 11. Juni

Zum Benefizkonzert für die große Orgel in St. Petri wird am Sonnabend, 11. Juni 2016, 20 Uhr, in die Peterskirche, Gaudigplatz, eingeladen. Auf dem Programm stehen Werke von J. S. Bach, Mendelssohn Bartholdy, M. Reger, John Lennon und anderen. Es musizieren Kantorei und Posaunenchor der Kirchgemeinden St. Petri und Bethlehem sowie das Leipziger Hornlehrerquartett. Die Leitung haben Titus Heidemann, Bernd Schwanebeck und Kantorin Sr. Maria Wolfsberger. Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 5 Euro. Weiterlesen

Benefizaktion für Projekte für Geflüchtete in Leipzig gestartet

Spenden & freuen mit der Refugees-Welcome-Weihnachtskugel

Foto: Refugees Welcome

Seit dem 30. November können die Leipzigerinnen und Leipziger Projekte für Geflüchtete in ihrer Stadt unterstützen und dabei gleich noch den passenden Weihnachtsbaumschmuck erwerben. Die beiden Leipziger/innen Katharina Schenk und Christopher Zenker, die selbst in der Flüchtlingsarbeit aktiv sind, bieten in den kommenden Wochen rote Weihnachtskugeln mit dem Logo 'refugees welcome' zum Verkauf. Weiterlesen

Adventsmusik zum Innehalten in bewegter Zeit

A-cappella-Musik zur Adventszeit zugunsten der Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e. V.

Foto: Gert Mothes

Komponisten wie Francis Poulenc, Benjamin Britten oder Rudolf Mauersberger erlebten im vergangenen Jahrhundert die schwere Zeit der großen Weltkriege - und schrieben dennoch wunderbare Weihnachtsmusik. Am Samstag, 5. Dezember 2015, um 17 Uhr lädt das Vocalconsort Leipzig unter dem Titel "Die Nacht ist vorgedrungen" zum Konzert in die Leipziger Peterskirche, zum Innehalten in bewegten Zeiten, zum andächtigen Lauschen. Damit setzt der Kammerchor unter die Tradition seiner adventlichen Konzerte zugunsten der Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e. V. im achten Jahr fort. Weiterlesen

"Nächstenliebe, Respekt und Toleranz"

Tanners Interview mit den beiden Organisatoren des GEKO-Benefiz-Festivals Sebastian und Martin

Foto: Volly Tanner

Am Samstag, den 14.11.2015, findet in der Heilandskirche zu Plagwitz das GEKO-Festival statt. Die eingespielten Gelder gehen direkt an den Leipziger Flüchtlingsrat e.V.. Wieso dies, wer mitmacht und warum es wichtig scheint, sich der allgemeinen Verrohung entgegenzustellen, fragte der Tanner den Sebastian und den Martin - die beide mit Freunden das Festival organisieren. Weiterlesen

Werde einer von uns: Wie ein Benefizfestival und Zusammenhalt entsteht

Kannst Du zurück, wenn Du die Augen offen hast? Ist es das Richtige und tust Du es dann, wenn es an der Zeit ist? Manchmal ja, wenn alles zusammenkommt. "Leipzig hilft" war am Ende einer langen Hochwasser-Hilfstour in Meißen, um beim Aufräumen zu helfen. Und kam ins Grübeln. Den ersten Dreck wegschippen wird allein wohl nicht helfen. Auch der Dank eines Bürgermeisters nützt Menschen ohne Versicherung nichts. Bis heute kommen die staatlich zugesagten Gelder bei den Menschen nicht an, Fluthelfer-Fonds sind wie ein Placebo, wenn das eigene Haus nicht bewohnbar bleibt. Schnelle Hilfe bleibt gute Hilfe. Ein Benefizfestival entsteht.
Weiterlesen