Artikel zum Schlagwort Bezahlbarer Wohnraum

Wohnen in Leipzig ist Thema am 8. Juni

SPD Abgeordnete aus Leipzig-Mitte laden zum Vortrag mit anschließender Bürgersprechstunde ein

Die SPD-Abgeordneten für Leipzig-Mitte, Katharina Schenk (Stadträtin), Heiko Oßwald (Stadtrat) und Dirk Panter (Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag) laden zur nächsten Auflage der „GesprächsMitte“ ein. Sie findet statt am Donnerstag, dem 8. Juni, 18:00 Uhr in der Elsterstraße 15, EG (Caritasverband Leipzig e.V.). Thema: „Wohnen in Leipzig – Zwischen Leerstand und Luxus.“ Weiterlesen.

Podiumsdiskussion am 22. Mai: Bezahlbarer Wohnraum für Grünau und Lindenau

Das Herbert-Wehner-Bildungswerk für Kommunalpolitik e.V. lädt am Montag, 22. Mai um 19 Uhr zu einer Podiumsdiskussion über bezahlbaren Wohnraum in den Stadtteilen Lindenau und Grünau ein. Unter dem Titel „Viel Neues im Leipziger Westen: Gentrifizierung, Ghettoisierung und wo bleibt der soziale Zusammenhalt?“ diskutieren Politiker und Entscheidungsträger mit interessierten Bürgern. Weiterlesen.

MieterInnenbrief an die LWB: Städtisches Unternehmen muss Transparenz schaffen und bezahlbares Wohnen sichern

Foto: Alexander Böhm

Bis zum Jahr 2022 will die städtische Wohnungsgesellschaft LWB etwa 340 Wohneinheiten im Leipziger Süden sanieren. Auf meine Anfrage vom Juli 2016 antwortete die Stadtverwaltung, dass die Sanierungen schrittweise und in bewohntem und unbewohnten Zustand erfolgen werden. Spätestens „mit der Modernisierungsankündigung“ würden die MieterInnen „über Art und Umfang der Maßnahmen, Zeitraum der Durchführung der Maßnahmen und wirtschaftliche Konsequenzen informiert.“ (https://ratsinfo.leipzig.de/bi-m/vo020_m.asp?VOLFDNR=1004498) Weiterlesen.

Bürgerforum am 2. Februar

Leipzig wächst – gibt es ausreichend bezahlbare Wohnungen?

Siegfried Schlegel (Die Linke). Foto: Sebastian Beyer

Unter dieser Überschrift lädt die Stadtratsfraktion Die Linke zu einem Bürgerforum am Donnerstag, dem 2. Februar ab 19:00 Uhr in den Festsaal des Neuen Rathauses (Zugang über Personaleingang) ein. Mit kompetenten Gesprächspartnern aus Bundes- und Landespolitik, aus der Stadtverwaltung und dem Mieterverein soll u. a. diskutiert werden: Wie lange reicht der Wohnungsbestand für die wachsende Bevölkerung aus? Wie schnell können Neubau und Sanierung des Leerstands notwendige neue Wohnungen schaffen? Wie entwickeln sich die Wohnkosten? Weiterlesen.

Am 20. Oktober: Diskussion zum intelligenten Wohnen im Leipziger Westen

Die Frage nach neuem intelligentem Wohnen ist Gegenstand der nächsten Veranstaltung im Rahmen der Diskussionsreihe „Wird der Leipziger Westen nachhaltiger und smart(er)?“ am Donnerstag, 20. Oktober, von 18 bis 21 Uhr im Stadtteilladen Leipziger Westen (Karl-Heine-Straße 54). Die Teilnahme ist kostenlos. Anmelden und weiterlesen.

Fazit: Fehlendes Bauland, steigende Baukosten, fehlende steuerlichen Förderung und Reformpaket Mietrecht 2.0 behindern bezahlbares Wohnen

23. Mitteldeutscher Immobilientag in Leipzig

Zum Jahrestreffen des BFW Landesverbandes Mitteldeutschland, treffen sich heute (02.09.16) über 150 mitteldeutsche Immobilienprofis im THE WESTIN Hotel Leipzig. Hauptthema in diesem Jahr: Wie können Wohnungsunternehmen, Projektentwickler und Verwalter wirtschaftlich arbeiten? 27 Fachvorträge beschäftigen sich dabei mit aktuellen rechtlichen, baulichen und technischen Fragen der Branche. Anmelden und weiterlesen.