Artikel zum Schlagwort Böller

Lok Leipzig im Fokus

Diskussionen über Böller und Stadionsprecher, 71.000 Euro für Familienblock

Foto: Jan Kaefer

Einen Tag nach dem unschönen Ende beim Duell gegen RB Leipzig II (0:1) meldet sich der 1. FC Lok zu Wort. Die Fans seien „positiv verrückt“ und nicht „kriminell“ heißt es in einer Club-Mitteilung zu den Vorfällen am Spielende. Aus dem Zuschauerbereich waren zwei Böller Richtung Linienrichter geflogen, einer traf auch Ex-Teammanager René Gruschka. Stadionsprecher Mirko Linke warf sich verbal den Krawallos entgegen und wurde trotzdem zur medialen Zielscheibe. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

1. FC Lok Leipzig vs. RB Leipzig II 0:1 – Einer gegen Fünftausendsechshundertzehn

Foto: Jan Kaefer

Der 1. FC Lok hat nach fast zwei Jahren wieder eine Heimniederlage einstecken müssen. RB Leipzig II durchbrach mit dem 1:0-Sieg im Bruno-Plache-Stadion die lange Serie. Während Palacios vor 5.610 Zuschauern den Siegtreffer für die rot-weißen Gäste markierte, zerstörte ein Hohlroller am Ende die prächtige Fußballatmosphäre. Weiterlesen