Artikel zum Schlagwort Cottbus

Fußball, Regionalliga Nordost

Energie Cottbus vs. 1. FC Lok Leipzig 2:1 – Schlammschlacht in Cottbus

Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Keine Punkte zum Jahresabschluss für den 1. FC Lok Leipzig. Bei Drittliga-Absteiger Energie Cottbus kassierte der Regionalliga-Aufsteiger eine erwartbare, aber trotzdem bittere, 1:2 (0:1)-Niederlage. Vor 6.248 Zuschauern glich der Ex-Lausitzer Paul Maurer mit einem sehenswerten Linksschuss die Cottbusser Führung durch Benjamin Förster aus, ehe Marc Stein in der Schlussphase per Kopf traf. Am Rande des hart geführten Spiels ist auch der Vizepräsident des 1. FC Lok, Stephan Guth, angegriffen worden. Anmelden und weiterlesen.

Oberliga Nordost-Süd: Energie Cottbus II – 1. FC Lok Leipzig 2:4

1. FC Lok: Ziane trifft dreimal nach der „Weiterbildung“

Foto: Marko Hofmann

Was für eine ungeahnte Explosion beim 1. FC Lok. Bei der U23 von Energie Cottbus gewannen die Probstheidaer mit 4:2 (3:1) und erzielten damit erstmals seit über acht Jahren in zwei Spielen in Folge vier Tore. Damals kickte Lok noch in der Bezirksliga. Nun steht der Club zumindest für eine Nacht an der Tabellenspitze der Oberliga Nordost-Süd. Djamal Ziane schoss in der ersten Hälfte mit drei Toren einen komfortablen Vorsprung heraus, der nur durch zwei Cottbuser Tore aus dem berühmten Nichts noch gefährdet wurde. Die Entscheidung vor nur 328 Zuschauern besorgte ein anderer, der prompt vom Platz flog... Anmelden und weiterlesen.