Artikel zum Schlagwort Einzelhandel

Neues Arbeitgeberangebot – aber noch kein Abschluss im Einzel- und Versandhandel Mitteldeutschland

Foto: ver.di

In der 3. Verhandlungsrunde für den Einzel- und Versandhandel in Mitteldeutschland liegt ein neues Angebot auf dem Verhandlungstisch. Die Arbeitgeber boten eine Erhöhung der Gehälter, Löhne und Ausbildungsvergütungen um 2,3 % zum 1.8.2017 und um 2 % zum 1.6.2018 an. Des Weiteren boten sie eine Einmalzahlung von 50 € für eine Vollzeitkraft an. Die Allgemeinverbindlichkeit wird von den Arbeitgebern weiter abgelehnt, keine Verhandlungsbereitschaft gab es zum Thema überproportionale Erhöhung der unteren Gruppen und Vorteilsregelung für Gewerkschaftsmitglieder. Die ver.di Tarifkommission hat dem Angebot nicht zugestimmt und sieht weiteren Verhandlungsbedarf. Weiterlesen

Streiks im Einzelhandel: ver.di zieht erfolgreiche Zwischenbilanz

Foto: ver.di

„Sehr geehrte Kunden, unsere Filiale wird zurzeit aufgrund der Tarifverhandlungen durch die Gewerkschaft ver.di bestreikt“ – dieser Aushang hing am Freitag am Kaufhof in Gera. „Wirkungsvoller kann ein Streiktag nicht beginnen“, stellt Bettina Penz, Streikleiterin für den Handelsbereich in Thüringen, zufrieden fest. „Immerhin hat es das Management erst nach dem Mittag geschafft, mit einer Handvoll Verkäuferinnen, die nicht aus dem Haupthaus kamen, den Betrieb auf drei Etagen aufzunehmen. Dass auch der Filialleiter mit an den Ladentisch musste, verdeutlicht die Wirkung unserer Aktion“. Weiterlesen

Streiks im Einzelhandel werden auch am Sonnabend fortgesetzt

Foto: ver.di

Die Streiks im Einzelhandel in der mitteldeutschen Region werden auch am Sonnabend Auswirkungen auf die Einkaufskultur haben, zu leeren Regalen und längeren Warteschlangen an den Kassen führen. Die Streikbeteiligung am Freitag, u. a. bei den 3 Kaufhoffilialen in Leipzig, Chemnitz und Gera führte zur späteren Öffnung, massiven Beeinträchtigungen und in Gera konnte die Filiale gar nicht geöffnet werden. Weiterlesen

ver.di fordert u. a. 6 % und Tarifbindung für alle

Streiks im Einzel- und Versandhandel in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen werden heute fortgesetzt

Am vergangenen Freitag wurden die Verhandlungen im Einzel- und Versandhandel ergebnislos abgebrochen und auf den 03.07.2017 vertagt. Das Arbeitgeberangebot von 1,5 % zum 01.08.2017 und weiteren 1 % zum 01.06.18 hatte ver.di als nicht verhandlungsfähig abgelehnt. „Die Arbeitgeber waren nicht bereit, über stärkere Anhebung der zwei unteren Gehalts- bzw. Lohngruppen, die Allgemeinverbindlichkeit und eine Mitgliedervorteilsregelung zu verhandeln. Das Arbeitgeberangebot würde zu einer Reallohnsenkung führen, da machen wir nicht mit“, so ver.di Verhandlungsführer Jörg Lauenroth-Mago. Weiterlesen

Veranstaltung der IHK zu Leipzig: Spannungsfeld zwischen Online- und stationärem Handel

Multi-Channel-Handel wird als ein Zukunftsmodell des Einzelhandels gesehen. Immer mehr Händler bieten ihre Produkte heute auch in Onlineshops an. Dieses zweite Vertriebsstandbein erschließt neue Wege zu weiteren Kundengruppen. Ein aktueller Trend sind reine Internethändler, die stationäre Filialen eröffnen. Gibt es für die Unternehmen ein Spannungsfeld zwischen Online- und stationärem Handel und wie positioniert man sich richtig? Weiterlesen

Ein neuer Handelsatlas für den IHK-Bezirk Leipzig

Der Strukturwandel krempelt den Einzelhandel in den Landkreisen bei Leipzig völlig um

Foto: Ralf Julke

Eigentlich hatte die IHK zu Leipzig am Dienstag eingeladen, um den neuen Handelsatlas für die Region Leipzig vorzustellen. Oberbürgermeister, Bürgermeister und zuständige Amtsleiter/innen waren gekommen und bekamen eine Lehrstunde in Sachen Demografie. Denn dass die jungen Menschen scharenweise aus den ländlichen Regionen der Republik fliehen, hat auch mit dem täglichen Einkauf zu tun. Weiterlesen