Artikel zum Schlagwort Falschparker

Falschparker auf Radfahrstreifen: Grüne fordern Ordnungsamt zum Umdenken auf

In der heutigen Ausgabe der Leipziger Volkszeitung fragt eine Leserin, warum es das Ordnungsamt nicht schafft, Falschparker auf Radfahrstreifen und Gehwegen wirkungsvoll zu kontrollieren und damit dieses Problem tatsächlich anzugehen. Sie stellt damit eine Frage, die die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zuletzt in einer Stadtratsanfrage zum Thema gemacht hat.

Wildes Parken in Leipzig

Antwort der Stadtverwaltung auf die Parkprobleme in Schleußig hat ein Nachspiel

Foto: Ralf Julke

Das Leipziger Ordnungsamt kommt jetzt nicht mehr aus der Schusslinie. Zu lange wurde die Kontrolle der Verkehrssicherheit in Leipzig schleifen gelassen. Liegt es am fehlenden Personal? Oder doch an einer amtlich verordneten Duldung, mit der man dem Problem lieber aus dem Weg geht, als sich mit wirklich großen Lösungen auseinandersetzen zu müssen?

Grünen-Anfrage zu Parkchaos bei Leipziger Großveranstaltungen

Ist Leipzigs Umgang mit Falschparkern auf Geh- und Radwegen zu lax?

Foto: Ralf Julke

Es ist nicht ganz neu, dass die Grünen im Leipziger Stadtrat das Thema aufgreifen. Es hat sich aber auch nichts geändert in den letzten Jahren: Falschparker machen das Leben auf Leipziger Straßen gefährlich. Kreuzungen, Fußwege, Radwege werden zugestellt. Bei Großveranstaltungen im Sportforum herrscht das reine Chaos. Doch statt einzugreifen, zaudert die Stadt und verteilt bestenfalls Knöllchen.