Artikel zum Schlagwort Fußball

Bundesliga, 30. Spieltag

RB Leipzig kann sich gegen Schalke die Champions League sichern

Foto: GEPA pictures

Für alle LeserMit einem Sieg gegen den FC Schalke 04 könnte sich RB Leipzig – sofern die Konkurrenz mitspielt – bereits fünf Spieltage vor Schluss die direkte Qualifikation für die Champions League sichern. Es wäre ein großer Erfolg für die junge Mannschaft von Cheftrainer Ralph Hasenhüttl in ihrer ersten Bundesliga-Saison. Eine Siegesserie in den vergangenen Wochen hat diese komfortable Ausgangslage möglich gemacht. Weiterlesen.

RB Leipzig

Pläne für den Umbau der Red-Bull-Arena werden konkreter

Foto: GEPA Pictures

Für alle LeserStehplätze in Sektor B, ein Tunnelzugang durch den historischen Wall, mehr Nähe zum Spielfeld und ein geschlossener Oberrang – die Pläne für den Umbau der Red-Bull-Arena werden nach übereinstimmenden Medienberichten konkreter. Demnach sollen die Arbeiten während der Spielzeiten 2018/19 und 2019/20 stattfinden. Eine Antwort auf die Bauvoranfrage des Vereins soll noch im April erfolgen. Weiterlesen.

Oberliga NOFV Süd, 17. Spieltag

BSG Chemie Leipzig besiegt Bischofswerdaer FV 08 mit 2:0

Foto: BSG Chemie Leipzig/Christian Donner

Auf schwerem Boden schenkten sich die aktuellen Dritten und Vierten der Liga nichts. Nach zerfahrener Anfangsphase fanden die Leipziger allerdings schneller ins Spiel und konnten zügig in Führung gehen. Die Bemühungen der Bischofswerdaer, ein ausgeglichenes Spiel zu entwickeln, erhielten durch den Platzverweis – Gelb und nach Meckern sofort Rot – einen schweren Rückschlag. Danach kontrollierte die BSG das Spiel weitestgehend und konnte die Führung noch in der ersten Hälfte ausbauen. Weiterlesen.

Neuzugänge beim FC International Leipzig

Am Ende der Transferperiode gibt es noch einmal einige Neuzugänge beim FC International Leipzig. Heiner Backhaus hat mit Blick auf die Rückrunde, Start am 19.02.17 gegen Carl Zeiss Jena in Machern, noch einmal den Kader verstärkt. Am 03.02. kam am Leipziger Flughafen der sehr erfahrene Argentinier Santiago Aloi an, er ist Stürmer und hat in Vereinen wie River Plate und AC Cordoba (Argentinien) oder FC Watford, Worcester City (England) gespielt. Er ist ein neuer Baustein genauso wie der 18-jährige Romario Hajrulla, der von Atromitos Athen über St. Pauli nun bei INTER stürmen wird. Weiterlesen.

Vorbereitung INTER auf die Rückrunde – Daten, Zahlen, Fakten

Foto: FC International

INTER steigt ab dem 08.01.17 in die Vorbereitung ein und nimmt gleich am Neujahrsturnier in Altenburg teil. „Das erste Mal für meine Jungs, wir kommen auch nur in kleiner Runde, mal sehen wie sich unsere super Techniker schlagen. Ich nehme auch mal die Turnschuhe mit…“, so Heiner Backhaus entspannt. Weiterlesen.

Friedliches Fußballfest mit Teams aus sechs Nationen

25 Jahre KOMM MIT-Turnier in Leipzig

Foto: Alexander Böhm

Zum 25. Male findet in der Sportschule „Egidius Braun“ in Leipzig-Abtnaundorf das traditionelle KOMM MIT-Hallenturnier statt (27. bis 30. Dezember). Zum Jubiläum werden U11- bis U17-Juniorenteams aus Albanien, Ägypten, Indien, Japan, Schweden sowie aus der Gastgeberstadt und bundesweit erwartet. Das Leipziger Hallenturnier ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von Sächsischem und Leipziger Fußball-Verband sowie der gemeinnützigen KOMM MIT Gesellschaft mit Sitz in Bonn. Weiterlesen.

Markranstädt: Pokal des Bürgermeisters am 28. Dezember

Foto: Stadt Markranstädt

Am 28. Dezember 2016 ab 18:00 Uhr findet, veranstaltet durch den SSV Markranstädt e. V., der Pokal des Bürgermeisters in der Stadthalle Markranstädt statt. Seit reichlichen zehn Jahren treten zwischen Weihnachten und Neujahr die regionalen Fußballvereine in einen sportlichen Wettstreit, um den Wanderpokal aus dem Markranstädter Rathaus zu erobern. Deshalb war es an der Zeit, diesen traditionsreichen und heiß umkämpften Pokal zu erneuen. Weiterlesen.

Landgericht

Körperverletzung im Amt: Bereitschaftspolizist freigesprochen

Foto: Lucas Böhme

Für ihn ging es um Einiges. Swen G. (37) wirkte angespannt und in sich gekehrt, blickte zu Boden, während die Plädoyers liefen. Doch am Ende sah das Landgericht den Vorwurf der Körperverletzung im Amt und der Freiheitsberaubung während eines Fußballeinsatzes nicht erfüllt. Wie berichtet, hatte das Amtsgericht Leipzig den Angeklagten noch zu 5.850 Euro Geldstrafe verurteilt, wogegen sowohl er als auch die Staatsanwaltschaft Berufung einlegten. Anmelden und weiterlesen.

„Meine Frau und mein Kind möchten, dass ich wieder nach Hause komme“

Landgericht: Unrechtmäßige Gewalt bei Fußballeinsatz? Polizist bestreitet Vorwürfe

Foto: Alexander Böhm

Auch nach dem zweiten Verhandlungstag fiel der Hammer nicht. Damit bleibt der Ausgang des Berufungsprozesses gegen Swen G. (37) weiter offen. Der Bereitschaftspolizist muss sich wegen Körperverletzung im Amt und Freiheitsberaubung verantworten. Laut Anklage soll er einen Fan des BSG Chemie Leipzig nach einem Fußballspiel im Zwenkauer Stadion mit einem Kollegen von einer Bank gezerrt, zu Boden gedrückt und dabei entstandene Schürfwunden billigend in Kauf genommen haben. Anmelden und weiterlesen.

Fair gehandelte Fußbälle für den Leipziger Vereinsfußball übergeben

Foto: L-IZ.de

Zum Ehrenamtstag des Fußballverbandes der Stadt Leipzig hat Leipzigs Sportbürgermeister Heiko Rosenthal heute (25. November 2016) 60 fair gehandelte Fußbälle an den Leipziger Vereinsfußball übergeben. „Die 60 Bälle werden in der Saison 2016/2017 unter anderem in der Meisterschaft, dem Pokalwettbewerben und bei der Lipsiade zum Einsatz kommen“, sagte Heiko Rosenthal. „Außerdem wird die Stadt Leipzig fünf fair gehandelte Bälle für die neugegründete Blindenfußballmannschaft des 1. FC Lokomotive Leipzig zur Verfügung stellen.“ Neben Chemnitz hat Lok Leipzig die zweite Blindenfußballmannschaft im Bundesland Sachsen. Weiterlesen.

Wachsendes Arbeitsvolumen zur Schaffung einer demokratischen und toleranten Fankultur muss auskömmlich finanziert werden

Linke beantragt mehr Geld für Leipziger Fußballfanprojekt

Mit einem Haushaltsantrag will die Stadtratsfraktion der Linken das Leipziger Fussball-Fan-Projekt stärken. 19.100 Euro mehr sollen demnach im kommunalen Haushalt eingestellt werden. Parallel dazu beantragt auch die Linksfraktion im Sächsischen Landtag die Erhöhung des Budgets der sächsischen Fanprojekte. Von den insgesamt 130.000 Euro Landesmitteln sollen zirka 30.000 Euro an das Leipziger Projekt fließen. Anmelden und weiterlesen.

Ausstellung „Strafraum Sachsen 2.0 – Fußball zwischen Ressentiment und Integration“

„Strafraum Sachsen 2.0 - Fußball zwischen Ressentiment und Integration“ ist die aktualisierte Version der gleichnamigen Ausstellung, die vor ein paar Jahren von der Initiative für mehr gesellschaftliche Verantwortung im Breitensport-Fußball (IVF) konzipiert und sachsenweit präsentiert wurde. Mit Freude dürfen wir nun bekannt geben, dass gestern die Schautafeln für unsere neue Version in Druck gegangen sind. Anmelden und weiterlesen.

Bundesliga, 4. Spieltag

Schon wieder Borussia: Senkrechtstarter RB Leipzig möchte gegen Gladbach weiter punkten

Die Vorfreude ist groß: Am Mittwochabend kommt Borussia Mönchengladbach nach Leipzig. Foto: Alexander Böhm

Nun geht es Schlag auf Schlag: Nur vier Tage nach dem sensationellen 4:0 beim Hamburger SV muss RB Leipzig am Mittwochabend (20 Uhr, Sky) schon wieder in der Bundesliga ran. Diesmal ist Borussia Mönchengladbach zu Gast im Zentralstadion. Anmelden und weiterlesen.

Vor dem ersten Bundesliga-Heimspiel

RB Leipzig will „Dortmund die Grenzen aufzeigen“

Foto: A. Böhm

Es ist so weit: Am Samstagabend bestreitet Aufsteiger Rasenballsport Leipzig das erste Bundesliga-Heimspiel der Vereinsgeschichte. Der Gegner ist Vizemeister Borussia Dortmund. Zum ersten Mal gehen die Leipziger als klarer Außenseiter in ein Ligaspiel. Wer also am Samstagabend viel Geld beim Glücksspiel gewinnen möchte, sollte nicht auf Borussia Dortmund setzen. Anmelden und weiterlesen.

Berufung wegen verprügeltem LOK-Spieler

Chemie-Fans am Landgericht abgeurteilt

Foto: Alexander Böhm

2014 verprügelten mehrere Personen den LOK-Spieler Nico F. (22) in einer Straßenbahn am Connewitzer Kreuz. Christoph F. (21) und Amos L. (22) und ein weiterer unbekannter Täter schlugen zu. Anfang 2016 verurteilte das Amtsgericht Leipzig beide wegen gefährlicher Körperverletzung. Ein Helfer der beiden erhielt einen Freispruch. Am Dienstag fand am Landgericht Leipzig die Berufungsverhandlung statt und endete mit drei Verurteilungen. Anmelden und weiterlesen.

„Aufstieg ohne Grenzen“: Sportjournalist Ullrich Kroemer analysiert das Fußballunternehmen RB Leipzig

Foto: GEPA Pictures

Knapp sieben Jahre haben RB-Fans und interessierte Öffentlichkeit auf die erste journalistische Auseinandersetzung mit RB Leipzig in Buchform warten müssen. Der Leipziger Sportjournalist hat sich an eine fundierte Analyse des Vereins gewagt, dessen Profimannschaft ab August in der Bundesliga auflaufen wird. Kroemer blickt hinter die Kulissen des Fußballunternehmens, schildert den Einstieg Red Bulls in den Leipziger Fußball und die Anlaufschwierigkeiten des ehrgeizigen Projekts und analysiert die Gründe für den Erfolg von Ralf Rangnicks Spielphilosophie. Anmelden und weiterlesen.

Kommentar

Stell dir vor, es spielt Deutschland, und keiner schaut zu

Foto: L-IZ.de

Mehr als 28 Millionen Menschen verfolgten hierzulande am Samstagabend das Duell zwischen Deutschland und Italien im Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft. Unser Autor zählte nicht dazu. Stattdessen begab er sich auf eine Reise durch Leipzig und dachte dabei über Fußball, Deutschland und peinliche Jugendsünden nach. Anmelden und weiterlesen.

Rechtsextremismus

Fußball-EM: Sächsische Hooligans offenbar an Krawallen in Lille beteiligt

Aus dem französischen Lille erreichten uns am Sonntag Bilder, auf die wir gut und gerne hätten verzichten können. Medienberichten zufolge lieferten sich über 50 Hooligans vor dem ersten Vorrundenspiel der Nationalelf Rangeleien mit Anhängern aus der Ukraine. In die Auseinandersetzungen waren offenbar sächsische Rechtsextremisten involviert. Anmelden und weiterlesen.

Die neue „Leipziger Zeitung“ ist da

Mal nachdenken über Grundeinkommen, Wut und Fremdsein in Zeiten medialer Sommermärchen

Foto: Ralf Julke

Ab heute liegt sie wieder an allen Verkaufsstellen: die neue „Leipziger Zeitung“. Diesmal - naja - mit verwirrten Fußballern auf dem Titelbild. Passend zur Zeit. Denn auch wenn jetzt wieder eine ganze Republik versinkt in Volkes Spielen: Die ungeklärten Themen der Gegenwart gären weiter, liegen unerledigt herum auf den Straßen. Und auf einmal schleicht sich ein Wort in unsere Zeitung: Wut. Ganz beiläufig. Und es gibt jede Menge Gründe, richtig wütend zu sein. Weiterlesen.

Fußball, NOFV-Oberliga Süd

Partycrasher NOFV: Lok ist aufgestiegen – so halb

Der 1. FC Lok ist aufgestiegen - aber irgendwie doch nicht. Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Der 1. FC Lok ist in die Regionalliga aufgestiegen – erstmal. Das Sportgericht des Nordostdeutschen Fußballverbands (NOFV) entschied am Freitagnachmittag, dass dem 1. FC Lok die drei Punkte vom abgesagten Spiel gegen Schott Jena anheimfallen. Damit ist die Rückkehr des Clubs schon vor dem Spiel bei Askania Bernburg am Samstag beschlossene Sache. Oder doch nicht? Schott Jena kann noch Einspruch einlegen und das Urteil wieder kippen. Unwahrscheinlich scheint das nicht. Anmelden und weiterlesen.