Artikel zum Schlagwort galerie KUB

Event-Reihe und Mini-Festival in Leipzig

Ab 24. April: Doppel-Ausstellung „Warschauer Punk Pakt“ & „Wutanfall“

Foto: Harold Hausmann/Ostkreuz Agentur

„I wanna go over the Berlin Wall“, sang Johnny Rotten in „Holidays In The Sun“, sowie „I don’t understand this bit at all“. Als dies am 14.10.1977 auf Single erschien, war Punk jedoch längst durch den Iron Curtain gesickert und es sollte nur noch 4 Tage dauern, bis die slowenischen Pankriti mit ihrer ersten Show den Durchbruch an die sozialistische Öffentlichkeit markierten – wenn auch die des Sonderfalls Jugoslawien. Aber das Jahr wartet auch mit der Gründung der Konzept-Kunst-Punkband Spions in Ungarn sowie in Polen mit der Walek Dzedzej Pank Bend und KSU auf und insofern zelebrieren wir 40 Weiterlesen.

Am 27. Oktober: Vortrag von Werner Raetz (Attac) über Globalisierung und Rechtextremismus

„Grundfreiheiten“ nennt das europäische Recht die Möglichkeiten des Kapitals, überall hin zu kommen und das in jeder beliebigen Form, als Geldkapital oder Warenverkehr, als Dienstleistungs- oder Arbeitskraftangebot. Diese Grundsätze sind auch das Vorbild für die Gestaltung der weltweiten Verhältnisse; wirtschaftliche Interessen, Investitionsmöglichkeiten, Sicherung der Finanzanlagen prägen die Globalisierung. Anmelden und weiterlesen.

Am 19. Oktober

Transforming Words: Eine abendfüllende multimediale Theaterperformance in Wort, Bild und Musik

Der Abend ist Teil eines großen Projekts, in dem Studenten von Creative Writing (ArtEZ Hogeschool voor de kunsten), Interaction Design (ArtEZ Hogeschool voor de Kunsten) und der Abteilung Woordkunst Koninklijk Conservatorium Antwerpen (Artesis Plantijn Hogeschool) zusammenarbeiten. Anlass hierzu ist die Frankfurter Buchmesse, bei der 2016 die Niederlande und Flandern Ehrengast sind. Die Organisation der Aktivitäten rund um den Ehrengast liegt in Händen des Nederlandse Letterenfonds und des Vlaams Fonds voor de Letteren. Diese haben die Studiengänge Schreiben gebeten, eine Veranstaltung zu organisieren, damit auch die zukünftige Schreibergeneration ein Teil des Programms rund um die Buchmesse 2016 wird. Anmelden und weiterlesen.