Artikel zum Schlagwort Goethesteig

Goethesteig: Brücken über B 2 und Pleiße werden instand gesetzt

Foto: Ralf Julke

Die Goethebrücke und die Oetzscher Brücke, die im Zuge des Goethesteiges die B 2 bzw. die Pleiße überspannen, werden vom 15. Juni bis voraussichtlich 22. Dezember instand gesetzt. Dafür muss der gesamte Bereich voll gesperrt werden. Mit anderen Worten: Die Verbindung zwischen Markkleeberg und Dölitz über den Goethesteig ist während der Bauzeit unterbrochen. Auch die Zu- und Abfahrt auf die B 2 in Richtung Borna sind gesperrt. Nicht gesperrt wird hingegen die Zufahrt vom Goethesteig auf die B 2 zur Richtungsfahrbahn nach Leipzig, und der aus Borna kommende Verkehr kann die Abfahrt zum Goethesteig/Matzelstraße benutzen. Weiterlesen

Ganz unromantisch über B2 und Pleiße

Goethebrücke und Oetzscher Brücke sollen ab Juni saniert werden

Foto: Ralf Julke

Na ja. Über die Benennung dieser Brücke hätte sich Goethe ganz bestimmt nicht gefreut. Und eine romantische Benennung wie Goethesteig hätte er wohl eher mit Stirnrunzeln quittiert. Denn romantisch ist gar nichts an diesem Straßenbauwerk im Leipziger Süden, das die B2 und die Pleiße überspannt. Die beiden Brücken sind noch gar nicht so alt, aber sanierungsbedürftig. Weiterlesen

Feste Ampel, Radstreifen, barrierefreie Haltestelle

Matzelstraße in Dölitz soll noch im Herbst auf voller Länge umgebaut werden

Foto: Ralf Julke

Manchmal geht es erstaunlich fix: Da macht eine Fraktion - in diesem Fall die Linksfraktion - auf einen Missstand im Leipziger Verkehrsnetz aufmerksam und schon einen Monat später liegt das Projekt zur Entscheidung in der Dienstberatung des OBM. In diesem Fall hat das auch damit zu tun, dass in der Matzelstraße schon seit Jahren Handlungsbedarf besteht. Jetzt soll noch 2016 gebaut werden. Weiterlesen

Gefährliches Leben für Radfahrer und Fußgänger in Dölitz

Linksfraktion beantragt schnelle Lösung für Goethesteig und Matzelstraße

Foto: Ralf Julke

Es gibt Straßen, die meidet man als Fußgänger und Radfahrer möglichst. Und zwar so sehr, dass man sie aus dem im Kopf gespeicherten Stadtplan einfach streicht und zur „terra incognita“ macht. So ein Straßenzug ist der Goethesteig von Markkleeberg nach Dölitz bis in die Verlängerung Matzelstraße bis zur Bornaischen Straße. Das geht eigentlich nicht, findet die Linksfraktion im Stadtrat. Weiterlesen