Artikel zum Schlagwort Immobilienpreise

Neuer Grundstücksmarktbericht für Leipzig

Gerade der Verkauf von Mehrfamilienhäusern befeuert die Immobilienpreisentwicklung in Leipzig

Grafik: Stadt Leipzig, Gutachterausschuss

Leipzig ist keine Ausnahme. Überall in den Großstädten der Republik ziehen die Immobilienpreise an. Das hat nicht nur mit dem Bevölkerungszuwachs in den Großstädten zu tun, sondern auch mit der Suche nach stabilen Geldanlagen. Trotzdem geht seit 2011 die Post ab auf dem Leipziger Immobilienmarkt. Grund genug für eine jährliche Berichterstattung. Anmelden und weiterlesen.

Wenn ein Immobilienmakler mal nach Linksextremisten fragt

Sorgen die Linken in Connewitz und Dresden-Neustadt für einen Verfall der Immobilienpreise?

Foto: Ralf Julke

Wenn die AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag die Sächsische Regierung fragt, dann kommen zuweilen skurrile Ergebnisse heraus. Dass sich die Fragesteller der AfD mit ihren diversen Vorurteilen outen, gehört schon dazu. Ein solches Vorurteil lautet zum Beispiel: „Linksextreme lassen Mieten und Kaufpreise in ihrem Wohngebiet abstürzen“. Das teilen sie ja mit etlichen CDU-Abgeordneten. Anmelden und weiterlesen.

Fazit: Fehlendes Bauland, steigende Baukosten, fehlende steuerlichen Förderung und Reformpaket Mietrecht 2.0 behindern bezahlbares Wohnen

23. Mitteldeutscher Immobilientag in Leipzig

Zum Jahrestreffen des BFW Landesverbandes Mitteldeutschland, treffen sich heute (02.09.16) über 150 mitteldeutsche Immobilienprofis im THE WESTIN Hotel Leipzig. Hauptthema in diesem Jahr: Wie können Wohnungsunternehmen, Projektentwickler und Verwalter wirtschaftlich arbeiten? 27 Fachvorträge beschäftigen sich dabei mit aktuellen rechtlichen, baulichen und technischen Fragen der Branche. Anmelden und weiterlesen.

„Immobilienkompass 2016“ von „Capital“: Anschluss geschafft

Leipzig ist zu einer festen Größe auf dem Immobilienmarkt geworden, nur das Einkommensniveau bremst den Wohnungsmarkt

Foto: Marko Hofmann

Dass Leipzig als Großstadt im Osten eine wichtige Rolle spielt, wird auch daran deutlich, dass es regelmäßig in großen Erhebungen zu Mietpreisen und Immobilienmärkten auftaucht und dort mit den üblichen Top 10 aus dem Westen verglichen wird. Das passiert auch wieder in der Mai-Ausgabe des Wirtschaftsmagazins „Capital“, in dessen zehntem „Immobilien-Kompass“. Anmelden und weiterlesen.

Bodenrichtwertkarte jetzt schon nach einem Jahr aktualisiert

Gutachterausschuss reagiert auf das Verkaufsfeuerwerk für Leipziger Immobilien im Jahr 2015

Foto: Ralf Julke

Das war dann auch dem Gutachterausschuss der Stadt Leipzig zu heftig, was da 2015 abging am Leipziger Immobilienmarkt. In einigen Segmenten des Marktes gingen die Preise regelrecht durch die Decke. Kurzerhand entschloss sich der Gutachterausschuss, den Rhythmus für die neue Bodenrichtwertkarte der Stadt zu ändern von zwei Jahren auf ein Jahr. Denn jetzt ist Musik im Leipziger Immobilienmarkt. Anmelden und weiterlesen.

Mehr Transparenz für den Leipziger Grundstücksmarkt

SPD-Fraktion beantragt die kostenlose Bereitstellung der Leipziger Grundstücksmarktberichte im Internet

Cover: Stadt Leipzig

Ja, wie geht man eigentlich mit den Zahlen um, die die Stadt Leipzig aktuell sammelt? Etwa denen zu Grundstücks- und Gebäudepreisen? Das wird ja vom Gutachterausschuss der Stadt übers Jahr alles ermittelt, in einem „Grundstücksmarktbericht“ veröffentlicht - und dann kostet es erst mal Geld. Zumindest, was die aktuellen Daten betrifft. Anmelden und weiterlesen.

Neuer Quartalsbericht für Leipzig, IV/2015

Teil 4 zum Zahlenpaket: Steigende Preise am Immobilienmarkt zeigen den Druck, der auf der wachsenden Stadt Leipzig liegt

Karte: Stadt Leipzig / Gutachterausschuss der Stadt Leipzig

Wenn Städte sich füllen, bedeutet das nicht unbedingt, dass auch der Wohnungsmarkt mitwächst. Schon gar nicht, wenn Bauen teurer ist, als es mit dem durchschnittlichen Mietniveau zu finanzieren wäre. Das Durchschnittseinkommen in Leipzig kleckert weit hinterm Einkommensniveau vergleichbarer westdeutscher Städte hinterher. Aber das Bauen ist genauso teuer. Ein Thema natürlich für den Quartalsbericht. Anmelden und weiterlesen.

Wohnimmobilien Marktbericht von Engel & Völkers

2015 hat der Leipziger Immobilienmarkt den Dresdner deutlich überflügelt

Grafik: Engel & Völkers

Zum Jahresende hat sich auch der Immobilienspezialist Engel & Völkers noch einmal zu Wort gemeldet und eine Einschätzung aus Vermarktersicht zum Leipziger Wohnungsmarkt gegeben. Und ein paar Diagramme zeigen, dass sich die innersächsische Aufholjagd der Stadt auch beim Kauf von Wohneigentum widerspiegelt. In einer wachsenden Stadt gewinnt Wohneigentum an Wert. Anmelden und weiterlesen.

Grundstücksmarktbericht 2014

Bevölkerungswachstum befeuert auch Immobilienverkäufe und Verkaufspreise in Leipzig

Foto: Michael Freitag

Es tut sich was. Nicht nur in Leipzig. Auch wenn es viele Politiker, die in der Bundesrepublik das Sagen haben, einfach nicht wahrhaben wollen: Deutschland ist ein Zuwanderungsland und für viele Menschen eine lebenswerte Alternative. Das bringt gerade die Großstädte zum Brodeln und Wachsen. An diesem Trend hat auch Leipzig teil. Anmelden und weiterlesen.