Artikel zum Schlagwort IT-Sicherheit

WannaCry, Industroyer und weitere Gefahren

Leipziger Konferenz beschäftigt sich wieder mit dem Schutz gefährdeter Infrastrukturen

Foto: Tom Schulze, Leipziger Messe

Vom 21. bis 22. Juni findet in Leipzig eine Konferenz statt, an die vor 20 Jahren niemand im Traum gedacht hätte. Denn damals dachte noch niemand an die digitale Vernetzung aller Dinge, Systeme und Lebensbereiche. Und natürlich auch nicht daran, wie gefährlich es werden kann, wenn Kriminelle Zugriff auf lebenswichtige Steuerungssysteme in öffentlichen Infrastrukturen bekommen – auf Krankenhäuser, Stadtwerke, Leitsysteme der Bahn usw. Weiterlesen

Ulbig: „IT-Sicherheit wird immer wichtiger; Nachholbedarf bei privaten Internetnutzern“

Sachsens Verwaltung erfolgreich bei Trojanerabwehr

Im Rahmen der Strategie „Sachsen Digital“ hat sich das Sächsische Innenministerium erneut am Europäischen Monat der Cybersicherheit beteiligt. Zusammen mit den Volkshochschulen in Leipzig und Hoyerswerda wurden dabei zwei Live-Hackings mit rund 250 Teilnehmern veranstaltet. Computerexperten erläuterten dabei die aktuellen Gefahren des Cyberraums und gaben den Besuchern Tipps, wie man sich gegen Phishing-Mails, Verschlüsselungstrojaner oder fremdgesteuerte Smartphones schützen kann. Weiterlesen

ENIGMA IT-Sicherheitskonferenz Mitteldeutschland: Premiere in Magdeburg

IT-Sicherheit betrifft nicht nur die internationalen Konzerne, sondern auch Klein- und mittelständische Unternehmen, ebenso wie öffentliche Einrichtungen, die immer wieder in den Fokus von Cyberkriminalität geraten. In diesem Jahr kommen daher IT-Sicherheitsexperten gemeinsam mit Geschäftsführern und Administratoren öffentlicher Einrichtungen, Institutionen und mittelständischer Unternehmen zusammen, um im Rahmen der ersten Mitteldeutschen IT-Sicherheitskonferenz ENIGMA über Chancen und Risiken im digitalen Wandel zu diskutieren und auszutauschen. Weiterlesen

Enrico Stange kritisiert Markus Ulbigs Bilanz zur Cyber-Kriminalität

Sachsen hat seine 100 Cybercrime-Experten noch lange nicht beisammen

Motiv: Freistaat Sachsen / SMI

Ganz wohl muss sich ja Innenminister Markus Ulbig (CDU) nicht gefühlt haben, als er am Mittwoch, 9. März, noch einmal eine große Werbekampagne für IT-Spezialisten starten musste. Denn auf die erste Kampagne hin hatte sich kaum ein junger IT-Spezialist beworben, der Interesse zeigte, im Staatsdienst Cyber-Kriminelle zu jagen. Aber gebraucht werden diese Spezialisten dringend. Weiterlesen