Artikel zum Schlagwort Johanniter

„Sprachbarrieren überwinden – Worte für Frauen“

Neues Programm hilft ausländischen Frauen in Not

Die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping, hat ein neues Hilfsprojekt aufgelegt. Dieses trägt den Titel: „Sprachbarrieren überwinden – Worte für Frauen“. Darüber können ab sofort die Kosten für Dolmetscherleistungen, die bei der Beratung ausländischer Frauen in psychosozialen Notlagen entstehen, abgerechnet werden. Das betrifft Schwangerschaftskonflikt- sowie Ehe- und Familienberatungen. Anmelden und weiterlesen.

Kita „Claras Kinder“ eröffnet

165 neue Kita-Plätze und ein Leben nach Kneippschen Grundsätzen mitten in Schönefeld

Foto: Ralf Julke

Da gründet man eine Stiftung und kommt am Ende zu einer Kindertagesstätte. Wer hätte das erwartet? Einer wie Alexander Malios, Vorstandsvorsitzender der Leipziger Kinderstiftung, schon. Die wurde ja vor acht Jahren nicht einfach aus Zufall gegründet. Acht Jahre? Das war 2008. Da war der Leipziger Geburtenzug schon so richtig ins Rollen gekommen. Den Ortstermin mit Kita gab es nun am Freitag, 1. Juli, in Schönefeld. Anmelden und weiterlesen.

Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten unterstützen 3. Leipziger Beneflitz

Zum dritten Mal in Folge unterstützen Leipziger Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten den Benefizlauf der Johanniter und der Leipziger Kinderstiftung, um sozial benachteiligten Kindern Ferien- und Freizeitangebote zu ermöglichen. Der 3. Leipziger Beneflitz startet am Samstag, dem 18. Juni 2016, um 10 Uhr, im Leipziger Clara-Zetkin-Park am Gelände des BSV-AOK, Anton-Bruckner-Allee 1. Weiterlesen.

Am Samstag die Turnschuhe schnüren

Was ist ein „Beneflitz“? Wenn Kinder sich die Ferienfahrt nicht leisten können

Foto: Julian Rossig

Die Idee des „Beneflitz“ ist so einfach wie wirksam. Der Grund ist eher ein erschreckender. Beim 3. Beneflitz im Clara-Zetkin-Park sollen auch in diesem Jahr wieder Gelder im 450-Meter-Parcour „erlaufen“ werden, welche Kindern in Leipzig und Sachsen etwas ermöglichen werden, was eigentlich normal sein müsste. Ferienzeit ist mehr als schulfrei zu haben. Doch vielen Eltern fehlen die Mittel für eine gemeinsame Reise ihrer Kinder mit Gleichaltrigen. In Leipzig betrifft diese Frage bereits jede dritte Familie. Am 18. Juni kann man sportlich helfen, etwas dagegen zu tun. Weiterlesen.

Für erlebnisreiche Ferien

„Wir hoffen auf einen neuen Rekord“: Die „Beneflitz“-Macher im Interview

Foto: Julian Rossig

Zum dritten Mal heißt es am 18. Juni 2016 Turnschuhe an, Sportkleidung überziehen und im Clarapark joggen gehen. Ab 9:30 Uhr kann man dann wieder beim „Beneflitz“ Runden drehen und gleichzeitig Kindern eine Ferienfreizeit ermöglichen. Im Interview verraten Alexander Malios (Vorstandsvorsitzender der Leipziger Kinderstiftung) und Dietmar Link, Mitglied des Landesvorstandes der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V Landesverband Sachsen, worum es 2016 geht. Weiterlesen.