Artikel zum Schlagwort Kongresshalle

2017 – was kommt?

Der 1. Deutsche Kongress für Compliance im Gesundheitswesen findet in Leipzig statt

Foto: Ralf Julke

Compliance – das ist so ein hübsches englisches Wort für Regeln, die man eigentlich versprochen hat einzuhalten. Aber in den letzten Jahren machten immer wieder Geschichten über Ärzte die Runde, die den Verlockungen der kleinen Geschenke nicht widerstehen können. Korruption im Gesundheitswesen? Ein ganz heißes Eisen. Und Thema für einen Kongress, der im Januar erstmals in Leipzig stattfindet. Anmelden und weiterlesen.

Aussteller auf 2 Etagen

Mieten, Bauen, Kaufen: 25. Leipziger Immobilienmesse startet am Wochenende in der Kongresshalle

Am kommenden Wochenende (24. und 25.09.2016) findet in der Kongresshalle am Zoo die 25. Leipziger Immobilienmesse „Wohnen & Eigentum“ statt – mit 20 Prozent mehr Fläche als im vergangenen Jahr. „Die Leipziger Immobilienmesse ist ein fester Bestandteil dieser Stadt. In Zeiten wie diesen, in denen in ersten Stadtteilen aus einem Käufer- ein Anbietermarkt wird, gewinnt sie jedoch an besonderer Bedeutung“, erklärt Veranstalter Michael Rücker von W&R IMMOCOM. Anmelden und weiterlesen.

Fundbüro versteigert Fahrräder, Technik und Bekleidung

Am Samstag, 23. April, lädt das Fundbüro zur ersten Versteigerung dieses Jahres in die Kongresshalle am Zoo Leipzig (Pfaffendorfer Straße 31) ein. Neben Fahrrädern werden auch technische Geräte, Handys, Bekleidung sowie vielfältige Themenpakete versteigert. Die insgesamt circa 110 Fundsachen werden am Versteigerungsort zum Startpreis von 1 Euro angeboten. Besichtigt werden kann ab 10:30 Uhr, die Versteigerung beginnt 11 Uhr. Die ersteigerten Artikel müssen bar bezahlt werden. Weiterlesen.

Nach 26 Jahren neu aufgelegt

Die Sprengung der Paulinerkirche, der Husarenstreich in der Kongresshalle und die spektakuläre Flucht übers Schwarze Meer

Foto: Ralf Julke

Mancher wird dieses Buch 1990 vielleicht verpasst haben. Da legte es der Piper Verlag vor - mitten in einer Zeit, als sich die Bücher, die sich kritisch mit der gerade absaufenden DDR beschäftigten, gegenseitig heftige Konkurrenz machten. Dabei ist es eine Leipzig-Geschichte, die ihre Faszination auch 26 Jahre später nicht eingebüßt hat. Immerhin erzählt es von einer der spektakulärsten Fluchten aus der DDR. Und nicht nur das. Anmelden und weiterlesen.

Mit den Architekten durchs ganze Haus

Das Buch für alle, die die neue Schönheit der Kongresshalle Leipzig entdecken wollen

Foto: Ralf Julke

Das gibt es eher selten: Ein ganzes Buch zu einem spektakulären Bauprojekt. Zu spektakulären Bauten gibt es immer wieder welche. Auch Leipziger Bauwerke bekommen immer wieder eigene Bücher. Und auch die Kongresshalle hatte schon eins: 2011 arbeiteten Mustafa Haikal und Thomas Nabert die Geschichte des Gesellschaftshauses am Zoo auf. Doch seitdem ging ja die Modernisierung erst so richtig los. Anmelden und weiterlesen.

30.000 Besucher schon in der Startphase

Der offizelle Betrieb der Kongresshalle beginnt jetzt erst richtig

Foto: Ralf Julke

Von einer Pre-Opening-Phase sprach Martin Buhl-Wagner, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Messe, am Mittwoch, 9. Dezember, als er vom neuen Leben in der sanierten Kongresshalle sprach, die 2015 ihren Betrieb aufnahm. "Eigentlich eher Pre-Pre-Opening", scherzte er noch. Denn eigentlich mussten alle Beteiligten erst einmal lernen, wie man den Laden im 100 Jahre alten Bau zum Laufen bringt. Anmelden und weiterlesen.

Schönes Ergebnis im Jubiläumsjahr

Leipziger Messegesellschaft erwartet 2015 einen 80-Millionen-Euro-Umsatz

Foto: Ralf Julke

Irgendwie ist für den einen oder anderen im Land das Jahr 2015 schon zu Ende. Am Mittwochabend, 9. Dezember, zog die Leipziger Messe schon einmal ein Fazit für das Jahr. Und es fiel im Grunde so aus wie auch schon in den Vorjahren: Man ist zwar noch kein Goldesel, der auch der Stadt und dem Land noch Gewinne erwirtschaftet - aber man hat wieder besser gewirtschaftet als geplant. Anmelden und weiterlesen.

Messe-Profis laden zum Branchen-Treff in Leipzig

Rund 150 Vertreter von in- und ausländischen Messegesellschaften treffen sich vom 23. bis 24. November in der Kongresshalle am Zoo Leipzig. Gastgeber ist der Fachverband Messen und Ausstellungen (FAMA), der mit über 40 Mitgliedern einen beachtlichen Teil der deutschen Messewirtschaft unter seinem Dach versammelt. Ziel der Veranstaltung ist es, die Qualität von Fach- und Publikumsmessen zu optimieren und somit langfristig den Erfolg für Aussteller, Veranstaltungsorte und letztendlich auch die Besucher nachhaltig zu steigern. Weiterlesen.

Erste internationale Konferenz in der sanierten Kongresshalle

Zootierpfleger aus aller Welt zu Gast in Leipzig

Foto: Zoo Leipzi

Mit der 5. Internationalen Konferenz der Zootierpfleger (ICZ) findet vom 9. bis 13. September die erste wissenschaftliche Tagung mit internationalem Publikum in der sanierten Kongresshalle am Zoo Leipzig statt. Gastgeber ist der Zoo Leipzig. Die Tagung zeigt beispielhaft die einzigartige Verbindung des modernen Tagungszentrums mit Innenstadtlage und dem Zoo Leipzig mit wissenschaftlichem Schwerpunkt. Der ICZ findet alle drei Jahre statt und gastierte zuletzt 2012 in Singapur. Der Kongress repräsentiert mit Gästen aus 32 Ländern die Zootierpfleger aus aller Welt und dient den mehr als 200 Teilnehmern zum Erfahrungsaustausch und zur Weiterbildung. Weiterlesen.

Kongresse und Communitys werden immer wichtiger

Leipziger Messe legt für 2014 mit 77 Millionen Euro ein ordentliches Betriebsergebnis vor

Foto: Ralf Julke

So ein halbes Jahr dauert es immer, bis die Leipziger Messe ihren Jahresabschluss genehmigt bekommt. Immerhin müssen jedes Mal auch zwei Anteilseigner draufgucken: der Freistaat Sachsen und die Stadt Leipzig. Am Mittwoch, 15. Juli, konnte die Geschäftsführung der Messe nun verkünden: knapp 77 Millionen Euro Umsatz hat man 2014 geschafft. Im Vorjahr 2013 hat die Messe zwar schon mal ein Rekordergebnis von 88 Millionen Euro vorgelegt. Anmelden und weiterlesen.

Für Kurzentschlossene gibt es noch freie Plätze am Nachmittag

Am 5. Juli in der Kongresshalle: „Messegeschichte(n)“ erleben

Die Leipziger Messen haben die Stadt in vielen Facetten geprägt. So bestimmen einstige Messepaläste heute die Architektur der Innenstadt, das Gewandhausorchester und Bereiche der Hochkultur begeistern regelmäßig Leipziger und Gäste. Das Messegeschehen bestimmte auch das gesellschaftliche Leben der Stadt, zum Beispiel im Verhältnis zu den Frauen oder der jüdischen Bevölkerung. Weiterlesen.

Noch drei Wochen Zeit für Maler, Parkettleger, Elektriker und Kontrolleure

Am 29. Mai soll die Kongresshalle am Zoo in der Pracht von 1900 fertig sein

Foto: Ralf Julke

Auf dieses Projekt ist Zoodirektor Jörg Junhold stolz: die neue alte Kongresshalle am Zoo, die am 29. Mai nach fünfjähriger Bauzeit feierlich eröffnet wird. Ein Dauerprojekt der besonderen Art, wenn man bedenkt, dass die Zoo-Aktiengesellschaft 1899/1900 nicht einmal zwei Jahre brauchte vom Baubeschluss bis zum Festessen im Großen Saal. Anmelden und weiterlesen.

110 Jahre mit Höhen, Tiefen, Durststrecken und Neubeginn

Das Buch zur Kongresshalle Leipzig

Foto: Ralf Julke

Noch im Monat November soll der 1. Bauabschnitt der Kongresshalle fertig werden. Der Abrechnungstermin fürs Konjunkturpaket II, aus dem dieser Sanierungsabschnitt gefördert wurde, drängt. Ein idealer Zeitpunkt für ein Buch für das Gebäude, das 1900 als Gesellschaftshaus des Leipziger Zoos eröffnet wurde. Anmelden und weiterlesen.