Artikel zum Schlagwort KWL

Verkehr wird abschnittsweise umgeleitet

Vor dem städtischen Straßenbau: Leipziger Wasserwerke erneuern Leitungen und Kanäle im Bereich der Slevogtstraße

Die Leipziger Wasserwerke sanieren ab kommendem Dienstag, dem 2. Mai 2017, Trink- und Abwasserleitungen im Umfeld der Slevogtstraße. Die Arbeiten finden im Vorfeld des grundhaften Straßenbaus durch die Stadt Leipzig zwischen Blücherstraße und Diderotstraße statt. Bis Anfang Juli erneuern die Wasserwerke daher auf der Slevogtstraße direkt aber auch auf den umliegenden Straßen für rund 625.000 Euro rund 190 Meter Trinkwasserleitungen (Blücherstraße, Hans-Beimler-Straße, Yorkstraße), 70 Meter Mischwasser- und 140 Meter Regenwasserkanal (Diderotstraße, Kreuzung Blücherstraße, Slevogtstraße), darunter auch den dortigen Staukanal. Damit verbessert sich langfristig die Ver- und Entsorgungssituation in diesem Bereich. Weiterlesen.

Prager Straße: Einmündung Stephanstraße ab Montag gesperrt

Montage. L-IZ.de

Vom 3. bis voraussichtlich 21. April ist die Einmündung Stephanstraße auf die Prager Straße gesperrt. Grund sind zusätzliche Schacht- und Leitungsarbeiten der Telekom im Zuge des Ausbaus der Prager Straße. Die Platostraße in bzw. aus Richtung Gutenbergplatz ist in dieser Zeit wieder befahrbar. Weiterlesen.

Wasserwerke reparieren Abwasserkanal

Vollsperrung der Karl-Liebknecht-Straße stadtauswärts

Montage. L-IZ.de

Aufgrund einer Havarie an einem Abwasserkanal muss die Karl-Liebknecht-Straße, zwischen Arndt- und Alfred-Kästner-Straße, stadtauswärts für den Autoverkehr voll gesperrt werden. Die Mitarbeiter der Leipziger Wasserwerke arbeiten an dieser Stelle, um den Schaden schnellstmöglich zu beheben. Für Anwohnerinnen und Anwohner gelten keine Einschränkungen. Die Vollsperrung für den Autoverkehr gilt voraussichtlich bis Mitte April. Weiterlesen.

Änderungen bei Verkehrsführung ab 20. Februar

Bessere Leistung bei Regen: Wasserwerke sanieren Entlastungskanal unter dem Goerdelerring

Die Leipziger Wasserwerke sanieren ab dem kommenden Montag, dem 20. Februar 2017, einen Regenentlastungskanal vom Stadtgrabensammler in den Pleißemühlgraben. Der Kanal verläuft unter dem Richard-Wagner-Platz und unter dem Goerdelerring. Er wird bis voraussichtlich Anfang Juni auf rund 70 Metern Länge und weitestgehend in geschlossener Bauweise saniert. Mit den etwa 450.000 Euro verbuchenden Arbeiten verbessern sich langfristig der Bauzustand, die Tragfähigkeit und die Dichtheit des Regenauslasskanals. Weiterlesen.

Zum Weltwassertag am 22. März gibt es Führungen im Klärwerk Rosental

Jetzt anmelden: Blick hinter die Kulissen der Abwasserbehandlung in Leipzig

Foto: KWL

Sandfang, Vorklärung, biologische Reinigung – die Liste von Stationen und Vorgängen bei der Abwasserreinigung in Leipzigs größtem Klärwerk im Rosental ließe sich noch um einige Punkte fortsetzen. Die Abwässer einer Großstadt wie Leipzig umweltgerecht zu reinigen, setzt äußerst komplexe technische Abläufe voraus. Wie genau das Zusammenspiel der einzelnen Reinigungsstufen funktioniert, erläutern die Fachleute der Leipziger Wasserwerke am 22. März 2017. Anlässlich des Weltwassertags finden an diesem Tag zwei Führungen in Leipzigs ältester und größter Anlage zur Abwasserbehandlung statt. Weiterlesen.

Leipziger Wasserwerke beenden Arbeiten an Straßendecke und Fußweg

Harkortstraße wieder für den Verkehr freigegeben

Die Harkortstraße im Leipziger Zentrum wird am späten Nachmittag wieder uneingeschränkt für den Verkehr freigegeben. Aufgrund der milden Temperaturen konnten die Leipziger Wasserwerke den notwendigen Deckenschluss auf Fahrbahn und Fußweg nun herstellen. Auch das Aufbringen der Fahrbahn-Piktogramme verlangte nach Plusgraden. Weiterlesen.

Wasserwerke verleihen Wassi-Wanderpokal an Rosentalzwerge im Waldstraßenviertel

Foto: Leipziger Wasserwerke

Die Steppkes aus der Kindereinrichtung „Rosentalzwerge“ in der Tschaikowskistraße erhalten den Wassi-Wanderpokal 2016. Pünktlichkeit, Engagement und ihre Freude am Element Wasser waren am Ende ausschlaggebend für diese Auszeichnung. In diesem Jahr übergeben die Leipziger Wasserwerke diese Auszeichnung gemeinsam mit dem SC DHfK Leipzig zum inzwischen zwölften Mal. Ausgezeichnet wird dabei eine Kindereinrichtung, die mit besonderem Ehrgeiz und Erfolg an den Schwimm-Lernkursen des Vereins teilgenommen hat. Weiterlesen.

Vorsorgen für den nächsten Platzregen in der Südvostadt

Riesiger Bohrer der Wasserwerke Leipzig gräbt eine 330 Meter lange Kanaltrasse entlang der B2

Foto: Leipziger Wasserwerke

Was buddeln die denn da? Schon im Sommer standen Baucontainer in der Richard-Lehmann-Straße kurz vor der Auffahrt zur B2. Ein Stück des Waldes am Fockeberg war planiert. Aber was sie hier bauen, das verrieten die Leipziger Wasserwerke erst am Dienstag, 24. Januar, vor frostig weißer Kulisse genauer. Ein neuer Mischwasserkanal soll entstehen. Anmelden und weiterlesen.

Einschränkungen auf der Kurt-Eisner-Straße

Wasserwerke reparieren einen Schaden an einer Trinkwasserleitung

Nach einem Schaden an einer Trinkwasserleitung gibt es auf der Kurt-Eisner-Straße, zwischen Karl-Liebknecht-Straße in Richtung Bernhard-Göring-Straße, eine Fahrspureinengung. Die Leipziger Wasserwerke sind bereits vor Ort, um den Schaden zu beheben. Für den Zeitraum bis zu ihrer Wiederversorgung wurde für die Anwohner ein Wasserwagen bereitgestellt. Anmelden und weiterlesen.

400 Rohrteile sollen 100-jährigen Abwasserkanal wieder fit machen

Heute beginnen die Leipziger Wasserwerke mit der Sanierung des großen Sammlers unter dem Clara-Zetkin-Park

Foto: Ralf Julke

Der Inselteich ist fertig, da beginnt am heutigen Dienstag, 1. November, die nächste große Baumaßnahme im Clara-Zetkin-Park. Diesmal sind es die Wasserwerke, die hier einen über 100 Jahre alten Hauptsammler wieder in Ordnung bringen. Man vermutet so ein Bauwerk gar nicht unter dem Park, schon gar nicht unter dem Rodelberg an der Sachsenbrücke oder dem Teich in der Anton-Bruckner-Allee. Anmelden und weiterlesen.

Umfangreiches Spülprogramm in Teilen von Paunsdorf, Heiterblick und Thekla

Reinigen und Zustand prüfen: Leipziger Wasserwerke spülen 50 Kilometer Leitungen durch

Beim Betrieb des Trinkwassernetzes geht es den Leipziger Wasserwerken nicht nur um dessen Sanierung und Modernisierung, sondern auch um die Pflege und den Erhalt des Leitungsbestandes. Leitungen zu spülen, ist ein wesentlicher Ansatz, um deren Zustand und die hohe Wasserqualität langfristig zu erhalten. Zwischen dem 10. und 28. Oktober realisieren die Wasserwerke daher ein umfangreiches Spülprogramm, bei dem in Teilen von Paunsdorf, Heiterblick und Thekla rund 50 Kilometer Trinkwasserleitungen durchgespült werden. Anmelden und weiterlesen.

Umleitungen für Straßenbahnlinie 1 und 2

Wasserwerke reparieren Schaden an einer Trinkwasserleitung

Ein Schaden an einer Trinkwasserleitung sorgt derzeit für Verkehrseinschränkungen an der Kreuzung Marschnerstraße/Käthe-Kollwitz-Straße. Die Leipziger Wasserwerke sind bereits vor Ort, um den Schaden zu beheben. Für den Zeitraum bis zu ihrer Wiederinbetriebnahme wurden für die Anwohner Wasserwagen bereitgestellt. Für den Verkehr ist der Bereich voll gesperrt. Die Straßenbahnlinien 1 und 2 fahren Umleitung ab der Haltestelle Westplatz, über den Waldplatz, Angerbrücke, Felsenkeller und weiter zum Adler. Anmelden und weiterlesen.

Effektiver und umweltschonender Einstau von Regenwasser

Leipziger Wasserwerke bauen für 5,7 Millionen Euro neue Entlastungsbauwerke in der Südvorstadt

Die Leipziger Wasserwerke beginnen am kommenden Montag, dem 12. September 2016, mit einer komplexen Maßnahme im Bereich Richard-Lehmann-Straße/Wundtstraße. Bis November 2017 werden parallel zur B2 ein Entlastungskanal und ein Entlastungsbauwerk neu gebaut sowie der anschließende Pleißemühlgrabendüker saniert. Der neue Entlastungskanal löst den bisherigen, schadhaften Kanal damit ab. Anmelden und weiterlesen.

Sicher versorgt: 315 Millionen Gläser Wasser täglich

Wasserversorgungsanlage Probstheida öffnet am Sonntag zum 150. die Tore

Foto: Leipziger Wasserwerke

Seit 150 Jahren ist die Wasserversorgungsanlage Probstheida der Dreh- und Angelpunkt der Leipziger Trinkwasserversorgung. Zu diesem besonderen Jubiläum öffnen die Leipziger Wasserwerke die Türen für einen Blick hinter die Kulissen: Los geht es an diesem Sonntag, dem 11. September 2016, von 11 Uhr bis 17 Uhr. Anmelden und weiterlesen.

Arbeiten in der Holzhäuser Straße starten am Montag

Leipziger Wasserwerke verlegen in Stötteritz 700 Meter neue Leitungen und Kanäle

Die Leipziger Wasserwerke möchten die Ver- und Entsorgungssicherheit in Leipzig und der Region auch zukünftig weiter auf hohem Niveau und mit konstanter Qualität gewährleisten. Dafür ist unabdingbar, die Anlagen und Netze fit zu machen für die demografischen und städtebaulichen Herausforderungen der Zukunft. In Vorbereitung auf den geplanten Straßenbau und die Sanierung der Gleisanlagen in der Holzhäuser Straße ab Frühjahr 2017 modernisieren die Wasserwerke ab kommendem Montag, dem 22. August 2016, den dortigen Bestand an Trinkwasserleitungen und Abwasserkanälen. Anmelden und weiterlesen.

Leitung von 1920

Wasserwerke reparieren Schaden an einer Trinkwasserleitung

Ein Schaden an einer Trinkwasserleitung sorgt derzeit für Verkehrseinschränkungen in der Kregelstraße. In der Nacht zu Donnerstag kam es zu einem Schaden an einer Leitung im Bereich Kregelstraße/Dauthestraße in Richtung Prager Straße. Die Leipziger Wasserwerke sind bereits vor Ort. Für den Zeitraum bis zu ihrer Wiederinbetriebnahme wurden für die Anwohner Wasserwagen bereit gestellt. Für den Verkehr ist die Kregelstraße in Richtung Prager Straße voll gesperrt. Anmelden und weiterlesen.

Leipziger Wasserwerke bauen 230 Meter langen Spezialschlauch aus Thüringen ein

Neue Innenhaut macht Mischwasserkanal am Sportforum leistungsfähiger

Neue Innenhaut für einen „Kanalgreis“: Die Sanierung des Mischwassersammlers am Sportforum ist am heutigen Dienstag, dem 2. August 2016, einen wichtigen Schritt vorangekommen. In den 121 Jahre alten sogenannten ersten südlichen Hauptsammler haben die Leipziger Wasserwerke zwischen Goyastraße und Leutzscher Allee einen Spezialschlauch eingebaut. Der rund 230 Meter lange und vier Zentimeter starke Schlauch gelangte per Schwerlasttransport und Eis gekühlt aus dem thüringischen Geschwenda nach Leipzig. Weiterlesen.

Erster Südlicher Hauptsammler bekommt eine neue Innenhaut

Leipziger Wasserwerke sanieren 121 Jahre alten „Kanal-Greis“ am Sportforum

Die Leipziger Wasserwerke sanieren einen ihrer wichtigsten Abwassersammler: 121 Jahre leitet der sogenannte erste südliche Hauptsammler im Bereich des Sportforums die Abwässer der Stadt Leipzig bereits in das Klärwerk Rosental. Damit dies auch künftig so verlässlich geschieht, sanieren die Leipziger Wasserwerke ab kommendem Montag, dem 4. Juli 2016, einen Teilabschnitt des in die Jahre gekommenen Kanals zwischen Goyastraße und der Leutzscher Allee. Mit den rund 770.000 Euro verbuchenden Arbeiten wollen die Wasserwerke die Stand- und Betriebssicherheit des Kanals für die Zukunft sichern. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte August beendet sein. Weiterlesen.

Austausch der HVL 3 zwischen Plato- und Talstraße

Leipziger Wasserwerke machen 80 Jahre alte Trinkwasserhauptleitung auf der Prager Straße zukunftsfit

Versorgungssicherheit für die wachsende Stadt: Die Leipziger Wasserwerke beginnen am kommenden Montag, dem 4. Juli 2016, mit umfangreichen Arbeiten an ihrer Trinkwasserhauptversorgungsleitung 3 (HVL 3) im Bereich der Prager Straße. Zwischen Talstraße und Platostraße werden bis voraussichtlich Ende Oktober die 80 Zentimeter starke HVL auf rund 320 Metern sowie eine parallel verlaufende lokale Versorgungsleitung auf rund 350 Metern Länge komplett erneuert. Weiterlesen.

Leipziger Wasserwerke erneuern Leitungs- und Kanalbestand vor dem Neuen Rathaus

Die Leipziger Wasserwerke haben mit Arbeiten an den wassertechnischen Anlagen vor dem Leipziger Rathaus begonnen. Bis voraussichtlich Mitte Oktober werden für rund 900.000 Euro Trinkwasser-, Mischwasser- und Regenwasserleitungen neu gebaut oder umverlegt, saniert bzw. auch teilweise stillgelegt. Die Arbeiten betreffen teilweise auch die Hugo-Licht-Straße sowie die Schillerstraße. Zudem sanieren die Wasserwerke ein 55 Meter langes Teilstück einer Trinkwasserleitung auf dem Burgplatz, die den dortigen Brunnen mit Wasser speist. Weiterlesen.