Artikel zum Schlagwort Leibniz-Jahr

Einheit in der Vielheit

Öffentlicher Festakt zum 300. Todestag von Gottfried Wilhelm Leibniz

Foto: Olaf Martens

Am 14. November jährt sich der Todestag Gottfried Wilhelm Leibniz’ zum 300. Mal. Mit einem öffentlichen Festakt gedenken die Stadt Leipzig, die Universität sowie das Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften des großen Gelehrten und universellen Wissenschaftlers. Der Festakt findet um 17.00 Uhr im Festsaal des Alten Rathauses statt. Anmelden und weiterlesen.

Tagung „Theatrum naturae et artium. Leibniz und die Schauplätze der Aufklärung“

Anlässlich des Leibniz-Jubiläumsjahres findet vom 28. bis 30. September in Leipzig eine internationale, interdisziplinäre Tagung statt, die von der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, der Universität Leipzig und der Deutschen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts in Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften und der Stadt Leipzig ausgerichtet wird. Anmelden und weiterlesen.

Nach 350 Jahren zurück in der Geburtsstadt

Im Leibniz-Jahr bekommt Leipzigs Lange Nacht der Wissenschaften auch einen eigenen Leibniz

Foto: Ralf Julke

Am Freitag, 24. Juni, feiern Leipzigs Hochschulen und Forschungseinrichtungen die nächste Lange Nacht der Wissenschaften. Da öffnen dann wieder mehr als 70 Einrichtungen ihre Türen für 318 Veranstaltungen und laden alle Leipziger ein zum Besuch. Und das Besondere im Jahr 2016: Diesmal ist Gottfried Wilhelm Leibniz höchstpersönlich dabei. Das Wunderkind, das die Leipziger Uni seinerzeit nicht haben wollte. Anmelden und weiterlesen.

Leibniz-Jahr 2016: Veranstaltungen im Juni und Juli

Gleich zwei historische Daten geben im Juni und Juli Anlass für verschiedene Leibniz-Projekte: Durch den Wechsel vom Julianischen zum Gregorianischen Kalender um 1700 sind für den in Leipzig geborenen Gottfried Wilhelm Leibniz zwei Geburtstage verbrieft – der 1. Juli, an dem der 370. Geburtstag des Universalgelehrten begangen wird, sowie der 21. Juni 1646. Weiterlesen.