Artikel zum Schlagwort LVV

L-Gruppe legt Bilanz vor

Leipzigs Stadtholding schaffte 2016 ein Plus von 74 Millionen Euro

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAuf den Tag wartet die Leipziger Wirtschaftspresse immer ein ganzes Jahr mit zappelnden Füßen: Schaffen sie es oder schaffen sie es nicht? Es geht um die Bilanz der Leipziger Stadtholding LVV, Mutter der sogenannten Leipziger Gruppe. Macht sie so viel Plus, dass sie die LVB finanzieren kann, oder nicht? Am Mittwoch, 7. Juni, war sie dann endlich, die Bilanzpressekonferenz für das Jahr 2016. 73,9 Millionen Euro Plus hat die LVV 2016 erwirtschaftet. Weiterlesen

Das Leipziger Baby-Startpaket Thema in der aktuellen Leipziger Zeitung, Ausgabe März

Stadt Leipzig – ein Boxenluder? RB Leipzig in der Baby Box

Foto: Andreas Gille

Für alle LeserLEIPZIGER ZEITUNG/Auszug aus Ausgabe 41Es gibt einen Neuzugang in der Leip­ziger Babybox. In der Schatulle für Neugeborene, die die Stadt Leipzig verantwortet, liegt seit Neuestem eine Fan­mütze von RB Leipzig obenauf. Die Stadt und die Stadtholding „L“, die den Versand und die Bestückung verantworten, bleiben Antworten zu Standards und Umfängen schuldig. Der Leipziger Kinderschutzbund sieht es zumin­dest offiziell nur als marginal problematisch, dass ein Energy-Drink-Hersteller indirekt auf Köpfen von Babys werben darf, spricht sogar von einer „Hetze“ gegen RB Leipzig an der man sich nicht beteiligen wolle. Weiterlesen

Der Stadtrat tagt: Transparenz bei der Leipzig-Holding beim Sponsoring? + Audio

Foto: L-IZ.de

Es war bereits einige Male Gegenstand ausführlicher Diskussionen im Leipziger Rat. Wie sind eigentlich sogenannte Sponsoringaktivitäten von kommunalen Unternehmen wie den Stadtwerken, der LVB, der Wasserwerke oder aller gemeinsam zu bewerten, wenn es um Transparenz dabei geht? Am Beispiel Sponsoring für RB Leipzig entzündete sich die letzte Debatte heftig, immerhin handelte es sich um keinen kleinen Deal zwischen den kommunalen Unternehmen und dem Fußballclub. Doch irgendwie war niemand rechenschaftspflichtig gegenüber dem Stadtrat und somit der Öffentlichkeit, was mit Geldern geschieht, die teils aus Steuermitteln (LVB) bestehen oder Querfinanzierungen innerhalb der Holding wie bei den Stadtwerken dienen. Weiterlesen

LVV-Deal mit dem Fußballclub RB Leipzig

Grüne fordern jetzt eine Transparenzoffensive im Leipziger Stadtkonzern

Foto: L-IZ.de

Da hat der Stadtrat nun in mehreren Beschlüssen immer wieder bekräftigt, dass er die Vision von OBM Burkhard Jung, die Steuerung der Kommunalen Unternehmen in einer Stadtholding zu bündeln, mitträgt. Und dann gab’s auf einmal Ärger um die Werbeaktivitäten des Stadtkonzerns. In der letzten Ratsversammlung sollte Jung Stellung nehmen zum geplanten Sponsoring für den Bundesligaclub RB Leipzig. Und er wich aus. Weiterlesen

Der Stadtrat tagt: LVV und das Sponsoring von RB Leipzig + OB Jung mit ersten Erklärungen (Audio)

Foto: L-IZ.de

Die Grünen hatten den Antrag kurzfristig eingereicht. Im Windschatten der ersten Medienberichte rings um das derzeit angebahnte Sponsoring der Leipziger-Gruppe (LVV) des Fußballclubs RB Leipzig in kolportierter Höhe von 200.000 Euro aufwärts suchte die Fraktion heute um Auskunft vom Leipziger Oberbürgermeister zur Sache. Dieser ist gleichzeitig auch Vorsitzender des Aufsichtsrates der LVV. Zu Beginn der Sitzung fand nun das Auskunftsersuchen der Grünen den Weg auf die heutige Tagesordnung im Stadtrat. Weiterlesen

Knappe Antwort auf FDP-Anfrage

Zu Leipziger*innen ist jetzt alles gesagt, meint der OBM

Foto: Ralf Julke

Dann war es Oberbürgermeister Burkhard Jung wohl doch zu viel, als FDP-Stadtrat René Hobusch im Juni noch eins draufsetzte, nachdem die Grünen schon im Mai gefragt hatten, ob die Kampagne des Stadtkonzerns statt „Leipziger“ nicht „Leipziger*innen“ heißen müsste. Immerhin ist er Aufsichtsratsvorsitzender der LVV und für den Farbenwechsel im Leipzig-Konzern letztlich verantwortlich. Weiterlesen

Sparen auf Kosten der Kommunalen Stadtwerke

Geschäftsführer der Leipziger Stadtholding kritisiert die Reform der Anreizregulierung als Investitionskiller

Foto: Ralf Julke

Am 1. Juni 2016 hat die Bundesregierung den Entwurf zur Änderung der Anreizregulierungsverordnung (ARegV) beschlossen. Und es ist wie so oft eine Verschlimmbesserung der eh schon inkonsistenten Energiepolitik der Bundesregierung. Auch diesmal werden weitere Kosten für die Energiewende auf die Verbraucher abgewälzt, auch wenn es im ersten Schritt die kommunalen Versorgungsunternehmen trifft. Weiterlesen

Weil Gendern so schön ist

Jetzt gibt’s die Internet Zeitung mal für alle Leipziger*innen

Foto: Ralf Julke

Wahrscheinlich weiß auch FDP-Stadtrat René Hobusch nicht, wie viel Sarkasmus und Satire einerseits und wie viel Ernst und Ratlosigkeit andererseits in seiner Anfrage in der Ratsversammlung steckt, in der er fragt: „Hält der Oberbürgermeister eine Änderung der genannten Firmenbezeichnungen in ‚Leipziger*innen Gruppe‘, ‚Leipziger*innen Stadtwerke‘, ‚Leipziger*innen Wasserwerke‘, ‚Leipziger*innen Sportbäder‘ etc. für sinnvoll?“ Weiterlesen

Spaß beiseite oder nun erst recht?

Leipziger, Leipziger*innen oder sind alle Leipziger auch „Leipziger“?

Foto: Ralf Julke

Im Januar hat die LVV ihre neue Marke „Leipziger“ vorgestellt, mit der künftig alle Kommunalunternehmen gebündelt werden und so eine Art Identifikation als „Leipziger“ finden sollen. Doch im Gleichstellungsbeirat des Stadtrates gab es dazu heftige Kontroversen. Als gar das erste Heft „Leipziger Leben“ herauskam, fragten auch die Grünen: Und wo bleiben die Leipzigerinnen? - Nun dreht die FDP das Thema noch ein Stück weiter. Weiterlesen

AfA Leipzig: Die Zukunft der LVV und ihrer Tochterfirmen kann nur mit allen Beschäftigten gestaltet werden

Der gute Geschäftsabschluss der Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH für das Jahr 2015 sollte genutzt werden, um auch den Beschäftigten für ihre Leistung zu danken. Für die AfA, die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD, ist der Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen ein deutliches Zeichen der Wertschätzung. Weiterlesen

Im schwierigen Fahrwasser der Energiewende

Leipzigs Stadtholding schließt das Jahr mit einem Plus von 23 Millionen Euro ab

Foto: Ralf Julke

Nein, Schampus gab es nicht, eigentlich nur ein gegenseitiges Schulterklopfen: Am Dienstag, 7. Juni, hat die Leipziger Gruppe (die Kommunalunternehmen LVV, LVB, KWL und SWL) ihre Bilanz fürs Jahr 2015 endlich veröffentlicht. Über so einem Rechenwerk wird mittlerweile lange gegrübelt, denn man steckt - so stellte auch OBM Burkhard Jung fest - mitten in schwierigen Zeiten. Weiterlesen

Grüne haben da mal eine Frage

Wer sind wir Leipziger überhaupt?

Foto: Ralf Julke

Im Januar hat die Leipziger Stadtholding ihr neues Design mit dem Slogan „Wir sind Leipziger“ vorgestellt. Dabei bekamen auch die drei Konzerntöchter LVV, Wasserwerke und Stadtwerke ein gleiches Outfit verpasst. Mancher vermisste gleich die Leipzigerinnen. Und das neu aufgelegte Heft „Leipziger Leben“ fanden die Grünen doch irgendwie zu heldenhaft. Jetzt wollen sie von der Verwaltung wissen, ob das alles zusammenpasst. Weiterlesen

Linke Idee für das große gelbe L

Warum baut Leipzigs Stadtholding sich eigentlich keine eigene Firmenzentrale am Wilhelm-Leuschner-Platz?

Foto: Ralf Julke

Das wäre doch was: Leipzigs große Konzernholding LVV macht es genauso wie die LWB, baut sich eine eigene neue Firmenzentrale - zum Beispiel am Wilhelm-Leuschner-Platz - und bringt da auch gleich noch alle ihre Töchter unter: LVB, Stadtwerke, vielleicht auch noch die Wasserwerke, auch wenn die an der Johannisgasse ein eigenes Haus besitzen. Die anderen „wohnen“ ja nur zu Miete. Eine Idee der Linksfraktion. Weiterlesen

Trinkwasserleitung im Kreuzungsbereich defekt: Arbeiten dauern bis 11. März

Einschränkungen für Verkehrsteilnehmer: Wasserwerke reparieren Havarieschaden auf der „Karli“

Aufgrund einer Havariebaustelle der Leipziger Wasserwerke kommt es ab kommendem Montag, dem 22. Februar 2016, zu Behinderungen im Kreuzungsbereich Karl-Liebknecht-Straße/Kurt-Eisner-Straße. In offener Bauweise reparieren die Wasserwerke eine defekte Trinkwasserleitung, die direkt im Kreuzungsbereich einen Schaden aufweist. Die Leitung stammt aus dem Jahr 1925 und ist vermutlich aus Gründen des Alters und der Verkehrsbelastung kaputt gegangen. Weiterlesen

Attraktive Sommerjobs in Leipzigs Freibädern

Sportbäder suchen Rettungsschwimmer, Kassierer und Anlagenpfleger für die Sommersaison

An der frischen Luft arbeiten, den Sommertrubel miterleben, Verantwortung für Badegäste tragen - wer in einem Freibad arbeitet, erlebt eine abwechslungsreiche Zeit. In Leipzig betreibt die Sportbäder Leipzig GmbH fünf Freibäder. Für die diesjährige Sommersaison sucht das Unternehmen noch engagierte Frauen und Männer zur Verstärkung der Freibadteams. Rettungsschwimmer, Kassenmitarbeiter oder Anlagenpflege - freie Stellen gibt es in den vielfältigsten Aufgabenbereichen. Weiterlesen

Wasserwerke investieren 810.000 Euro

Für eine sichere Abwasserentsorgung: Leipziger Wasserwerke sanieren Kanal auf der Industriestraße

In der Industriestraße sanieren die Leipziger Wasserwerke ab kommendem Montag, dem 15. Februar 2016, zwei Jahre früher als geplant den dort befindlichen Abwassersammler. Hintergrund ist der geplante Ersatzneubau der Plagwitzer Brücke auf der Karl-Heine-Straße in den Jahren 2017 und 2018 durch das Verkehrs- und Tiefbauamt, für welchen die Wasserwerke dann auf der Industriestraße mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen rechnen. Zur Absicherung der Entsorgungssicherheit muss daher die Kanalsanierung vorgezogen werden. Weiterlesen

Bauarbeiten in Gohlis, in Berliner Straße und in Stötteritz

Umleitungen für Straßenbahnen und Busse

Die Straßenbahnlinie 9 verkehrt vom 1. Februar bis 22. Mai, insgesamt 16 Wochen, wegen der Bauarbeiten der Deutschen Bahn AG an der Eisenbahnüberführung in der Berliner Straße mit Umleitung. Zwischen den Haltestellen Wilhelm-Liebknecht-Platz (Haltestelle der Linien 10, 11 und 16) und Apelstraße führt die Umleitung über Eutritzscher Straße, Delitzscher Straße, Wittenberger Straße und Apelstraße. Dabei werden zusätzlich die Haltestellen Chausseehaus, Wilhelminenstraße, Eutritzscher Zentrum und die Ersatzhaltestellen in der Wittenberger Straße Höhe Theresienstraße und Dessauer Straße bedient. Die Haltestelle Wittenberger Straße kann in dieser Zeit leider nicht bedient werden. Weiterlesen

Ersatzbusse für Linie 1 noch bis 30. Januar im Einsatz

Bauarbeiten in Gorkistraße verlängern sich

Die Bauarbeiten in der Gorkistraße verlängern sich wegen der schlechten Witterungsbedingungen voraussichtlich um eine Woche. Die Straßenbahnlinie 1 verkehrt daher voraussichtlich noch bis 30. Januar verkürzt zwischen den Haltestellen Lausen und Stannebeinplatz. In dieser Zeit sind weiterhin Ersatzbusse zwischen den Haltestellen Mockau, Post und Stannebeinplatz im Einsatz. Ursprünglich sollte die Straßenbahnsperrung vom 11. bis 23. Januar andauern. Weiterlesen

Wie klimafreundlich sind Leipzigs Finanzanlagen?

4 Millionen stecken in Papieren der Energie und Grundstoffindustrie, Aktien gibt’s nicht und die Frage nach Rentenfonds tut sich auf

Foto: Ralf Julke

Im Dezember tagte ja bekanntlich die Welt in Paris, um ein neues Klimaschutzabkommen abzuschließen. Und die Leipziger Grünen nutzten den Anlass, um bei Leipzigs Stadtverwaltung mal nachzufragen, wie klimagesund eigentlich die Leipziger Finanzanlagen sind. Oder unterstützt die Stadt gar mit ihrem Geld Kohlekraftwerke und andere Umweltsünder? Die Antwort gab's jetzt. Vom OBM persönlich. Weiterlesen