Artikel zum Schlagwort Nacht der Kunst

Anmeldeschluss für die Nacht der Kunst 2017 am 31. Mai

Foto: NdK Leipzig

Künstlerinnen und Künstler, die an der 8. Nacht der Kunst am 02.09.2017 teilnehmen wollen, sind eingeladen, sich über das Formular auf unserer Webseite ndk-leipzig.de/mitmachen/kuenstler anzumelden. Malerei, Fotografie, Installation, Skulptur, Keramik und Grafik, aber auch Literatur, Theater, Performances und Musik sind herzlich willkommen! Anmeldeschluss ist am 31.05.2017. Anschließend wenden wir uns der Aufteilung der Künstler*innen auf die Standorte zu und geben unsere Vorschläge bekannt. Weiterlesen.

Am 28. Februar: 1. Infoabend der Nacht der Kunst

Foto: NdK Leipzig

Das Organisationsteam der Nacht der Kunst in der Georg-Schumann-Straße lädt Interessierte zum ersten Infoabend am Dienstag, 28. Februar 2017 um 18:30 Uhr in das Werkcafé in der Eisenacher Straße 72, 04155 Leipzig. Willkommen sind alle, die im Rahmen des Kunstfestivals ausstellen bzw. einen Standort zur Verfügung stellen wollen. Im Mittelpunkt stehen Themen wie die Standort- bzw. Künstlersuche, Teilnahme- und Rahmenbedingungen sowie terminliche Eckdaten und das gegenseitige Kennenlernen der Teilnehmer. Um Anmeldung unter anmelden@ndk-leipzig.de wird gebeten. Weiterlesen.

Kunst an der Georg-Schumann-Straße

Über Christoph Hundhammers Judith und Holofernes kann man noch eine Woche lang gründlich nachdenken

Foto: Ralf Julke

Am Samstag, 3. September, feierte die Georg-Schumann-Straße wieder „Nacht der Kunst“, die siebente mittlerweile, die den Blick darauf lenken soll, dass an dieser ellenlangen Magistrale was passiert. Etwas anderes als anderswo, etwa an der „KarLi“ im Süden oder der „Kö“ in Schleußig. Was auch damit zu tun hat, dass hier Lebenswelten aufeinander treffen. Das muss gestaltet werden. Anmelden und weiterlesen.

Wie Kieze im Norden zusammenrücken

Eine Nacht lang Kunst

Foto: Daniel Thalheim

LEIPZIGER ZEITUNG/Auszug aus Ausgabe 34Der Norden von Leipzig ist einer großen Öffentlichkeit bisher nicht als kreativer Standort bekannt. Dennoch tummeln sich entlang der Georg-Schumann-Straße Menschen, die mit viel Engagement Lebenskultur vermitteln wollen. Die Nacht der Kunst ist so eine Veranstaltung, welche Fenster und Türen zu einer künstlerischen Welt öffnet. Anmelden und weiterlesen.