Artikel zum Schlagwort Ökolöwe

VorLeseLust mit Geschichten zu Ostern in der Umweltbibliothek Leipzig

Foto: Ökolöwe

Einmal im Monat öffnet die Umweltbibliothek Leipzig an einem Sonntag ihre Tore und lädt gemeinsam mit dem LeseLust e. V. zum Vorlesenachmittag. Am Sonntag, den 2. April lesen Lesepatin Gudrun Schmidt und Bibliotheksleiterin Stefanie Tscholitsch spannende und lustige Geschichten zum Thema Ostern für alle Kinder bis 7 Jahre. Unter anderem dabei: „Das Osterküken“, „Herr Hase und der ungebetene Gast“ und „Muffel Maulwurf rettet Ostern“. Los geht es um 16 Uhr, die Türen öffnen ab 15:30 Uhr. Weiterlesen.

Am 29. März in der Kinobar Prager Frühling: „Bauer unser“ – Billige Nahrung teuer erkauft

© mfa

Die Kinobar Prager Frühling und der Ökolöwe zeigen am Mittwoch, den 29. März um 17 Uhr den Dokumentarfilm „Bauer unser“. So vielfältig die Bauern, vom Biobauern bis zum konventionellen Agraringenieur, so einhellig der Tenor: So wird es nicht weitergehen. Das Mantra der Industrie – schneller, billiger, mehr – stellen die meisten von ihnen in Frage. Weiterlesen.

IHK-Befragung bestätigt STEP Verkehr

Ökolöwe fordert endlich eine konsequente Förderung für den Leipziger Umweltverbund

Foto: Ralf Julke

Für die IHK war die Schlussfolgerung aus der von ihr beauftragten Verkehrsstudie klar: Leipzig braucht wieder ein großes Straßenbauprogramm, um die zu erwartenden Fahrzeugströme verkraften zu können. Der Leipziger Ökolöwe findet die Zahlen auch gut – zieht aber eine ganz andere Konsequenz daraus. Anmelden und weiterlesen.

Mehr Grün für Leipzig

Ökolöwe startet Appell und sammelt Unterschriften

Foto: Ralf Julke

An jeder Ecke wurden in diesem Winter Bäume und Sträucher gerodet. Der Ökolöwe möchte nicht länger dabei zusehen, wie jedes Jahr mehr Grün verschwindet und sammelt nun Unterschriften für einen besseren Schutz des Grüns in der Stadt. „Wir haben in den vergangenen Monaten unzählige Hinweise auf Fällungen erhalten, diese an die zuständigen Ämter der Stadt gegeben und so auch Ordnungswidrigkeiten aufgedeckt. Nicht jede Fällung war genehmigt. Und nicht jede genehmigte Fällung war gerechtfertigt“, sagt Anja Werner, umweltpolitische Sprecherin des Ökolöwen. Weiterlesen.

Leipziger Umwelttage & Ökofete 2017: Anmeldefristen enden bald

Foto: Ökolöwe

Für die diesjährigen Leipziger Umwelttage und die Ökofete nimmt der Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V. noch Anmeldungen entgegen. Die Leipziger Umwelttage finden vom 5. bis 18. Juni 2017 statt. Ob Exkursion, Diskussion oder Mitmach-Aktion, in dem zweiwöchigen Veranstaltungsprogramm dreht sich alles um Natur, Umwelt und um kluge Ideen für eine zukunftsfähige Gestaltung der Gesellschaft. Wer eine Veranstaltung beisteuern möchte, kann diese noch bis zum 31. März anmelden. Weiterlesen.

Ökolöwe bietet Obstbaumschnitt-Seminar für EinsteigerInnen an

Foto: Ralf Julke

Der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. lädt ein zum Obstbaumschnitt-Seminar. Am Samstag, den 18. März von 10 bis 15 Uhr vermittelt Martin Heiler von der ANNALINE Akademie die Grundlagen über das richtige Schneiden von Obstbäumen. Das Seminar besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Die Theorieeinheit findet ab 10 Uhr in der Umweltbibliothek in der Bernhard-Göring-Str. 152 in Connewitz statt. Das neu Erlernte können die Teilnehmenden anschließend direkt im Stadtgarten Connewitz anwenden. Weiterlesen.

Baumfällungen für den Grundschul-Neubau an der Brüderstraße

Ökolöwe fordert eine komplette Kompensation für die gefällten Bäume an der Jablonowskistraße

Foto: Ralf Julke

Leipzig ist zu einer Stadt geworden, in der immer mehr Dinge knapp werden – zuallererst einmal Platz. Nutzbarer Platz für all die Sachen, die eine wachsende Stadt braucht: Schulen, Kitas, Wohnungen, Bäume. Das kann zum Dilemma werden – so, wie es gerade für den geplanten Schulneubau an der Jablonowskistraße passiert. Die Stadt geht ans Bäumefällen – hat aber nicht genug Ersatz. Anmelden und weiterlesen.

Ökolöwe nimmt Hinweise entgegen

Rodungen im gesamten Stadtgebiet

Foto: Ökolöwe

Ab dem 1. März beginnt die sogenannte Schonzeit, in der Rodungen und radikale Verschnitte an Bäumen und Sträuchern nur mit einer Ausnahmegenehmigung vom Amt für Umweltschutz durchgeführt werden dürfen. Die Schonzeit dient dem Schutz von Lebensräumen und endet am 30. September. Für Fällungen in dieser Zeit können empfindliche Geldstrafen anfallen, weshalb viele die Zeit vor dem 1. März noch schnell nutzen wollen, sich des Grüns zu entledigen. Weiterlesen.

2017 ist das Entscheidungsjahr

Ökolöwe sammelt Hinweise der Bürger für einen besseren ÖPNV in Leipzig

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserSo geht es einfach nicht weiter mit dem Leipziger ÖPNV. 2017 ist das Entscheidungsjahr, in dem sich zeigen muss, ob Leipzig einen zukunftsfähigen ÖPNV bekommt oder weiter ein System behält, in dem es vorn und hinten nicht reicht. Der neue Nahverkehrsplan soll Ende des Jahres beschlossen werden und der Ökolöwe sammelt jetzt die Ideen und Vorschläge der Leipziger, wie das Ganze besser werden kann. Weiterlesen.

Mehr Grün an der KarLi

Ökolöwe freut sich über 29 gesicherte Bäume auf der denkmalgeschützten Grünanlage vorm Volkshaus

Foto: Ralf Julke

„Das Ensemble ist ein aussagekräftiges Zeugnis der städtebaulich-architektonischen und der landschaftsarchitektonischen Auffassungen der frühen 1960er Jahre“, begründete das Umweltdezernat im August letzten Jahres seine Vorlage zur Sanierung der Grünanlage an der Karl-Liebknecht-Straße vis-à-vis vom Volkshaus. Eigentlich ist es eine langweilige Anlage. Irgendetwas muss passieren. Anmelden und weiterlesen.

„Leipzig soll blühen“ 2017 beginnt mit einem Malwettbewerb

Ökolöwe sucht bunte Bilder für bunte Blühmischungen

Foto: Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.

Der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. startet bald wieder seine Frühlingsaktion „Leipzig soll blühen“ und verschenkt 5.000 Blühmischungen. Wie das Etikett der Samentütchen aussehen soll, entscheidet ein Malwettbewerb für Groß und Klein. Einsendeschluss ist der 23. Januar. Mit der bunten Blühmischung können LeipzigerInnen ein Fleckchen Erde auf dem Balkon, im Hof oder Garten mit Wildblumen begrünen. Das sieht zum einen gut aus und bietet hungrigen Honig- und Wildbienen, Schmetterlingen und Hummeln eine Nahrungsquelle in der Stadt. „Insekten haben eine wichtige Funktion in unserem Ökosystem, denn viele Pflanzen sind abhängig von Fremdbestäubung“, so Nico Singer, Geschäftsführer des Ökolöwen. Weiterlesen.

Winter in der Stadt – Vögel richtig füttern

Foto: Fotonatur

Wie überstehen Wildvögel die kalte Jahreszeit? „Vögel können auch im Winter genügend Nahrung finden, wenn die Bedingungen stimmen“, sagt Anja Werner vom Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. „Ihnen kann ganzjährig geholfen werden, indem naturnahe Bereiche erhalten oder geschaffen werden. Das Pflanzen von Bäumen sowie beerentragenden Sträuchern und Hecken ist sinnvoller als eine ausschließliche Winterfütterung, da naturnahe Bereiche den Vögeln das ganze Jahr über Nahrung liefern sowie genügend Lebensraum und Nistmöglichkeiten bereitstellen.“ Weiterlesen.

Ökolöwe sucht Unterstützung

Bundesfreiwilligendienst für den Umweltschutz

Foto: Ökolöwe

Der Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V. sucht zum 1. April fünf Bundesfreiwilligendienstleistende. Sie erhalten einen umfassenden Einblick in die Arbeit eines Leipziger Umweltschutzvereines und können in den Projekten engagiert mitarbeiten. Zwei MitarbeiterInnen für kreative Aktionen, Öffentlichkeitsarbeit und Beratungen werden für das Projekt „Kletterfix – Grüne Wände für Leipzig“ gesucht. Wahre Organisationstalente können sich beim Umweltverein bewerben, um die Vorbereitung der Leipziger Umwelttage und der Ökofete zu unterstützen. Weiterlesen.

Ökolöwe nimmt ab sofort Bewerbungen entgegen

Leipziger Umwelttage & Ökofete 2017

Foto: Ökolöwe

Der Ökolöwe plant die Leipziger Umwelttage und die Ökofete 2017 und lädt zum Mitmachen ein. Vom 5. bis 18. Juni finden 2017 die Leipziger Umwelttage statt. „Ob Exkursion, Diskussion oder Mitmach-Aktion, bei dem zweiwöchigen Veranstaltungsprogramm dreht sich alles um Natur, Umwelt und um kluge Ideen für eine aktive Mitgestaltung der Gesellschaft“, sagt Tiffany Bals vom Organisationsteam. Weiterlesen.

Ökolöwe freut sich über CDU-Vorschlag zum Promenadenring, hat aber schwere Bedenken

Gegen eine Troglösung am Leipziger Hautbahnhof sprechen die Faktoren Zeit und Geld

Foto: Ralf Julke

So ein wenig weiß man es auch in der Leipziger CDU-Fraktion, dass die Stadt mit Großprojekten so ihre Probleme hat. 150 Millionen Euro schieben die Leipziger Planer vor sich her, Geld, das längst bewilligt ist, was aber nicht verbaut werden kann, weil Kapazitäten, Planungen oder Genehmigungen fehlen. Da ist es schon mutig, vorm Leipziger Hauptbahnhof eine Troglösung für den Kfz-Verkehr vorzuschlagen. Anmelden und weiterlesen.

Warum spendieren Leipzigs Wirte nicht einfach Bäume für die Stadt?

Ökolöwe zur Diskussion über Heizpilzverbot in Leipzig

Foto: Pixelio

Es waren die Grünen- und die Linksfraktion, die das Thema wieder auf die Tagesordnung des Stadtrats gebracht haben: „Im Stadtgebiet Leipzig wird der Betrieb von gas- oder elektrisch betriebenen Wärmestrahlern für gewerbliche Zwecke verboten.“ Mit derselben Aufregung im Gefolge wie schon 2011. Etliche Gastwirte fühlten sich getroffen: Ist das denn nicht ein zusätzliches Angebot für Gäste, die auch im Winter gern warm im Freien sitzen möchten? Anmelden und weiterlesen.

Ökolöwe weckt Streuobstwiese in Paunsdorf

Foto: Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.

Eine weitere Wiese ist geweckt: Fünf Apfelbäumchen hat der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. am 3. Dezember auf eine Streuobstwiese in Leipzig-Paunsdorf gepflanzt. Sie tragen so hübsche Namen wie Roter Fuchs oder Gascoynes Scharlachroter, sind regional und biozertifiziert und wurden von BaumpatInnen und Freiwilligen der Naturschutz-Gruppe des Vereins sorgsam in die Erde gebracht. Weiterlesen.

VorLeseLust mit Weihnachtsgeschichten in der Umweltbibliothek Leipzig

Foto: Ökolöwe

Einmal im Monat öffnet die Umweltbibliothek Leipzig an einem Sonntag ihre Tore und lädt gemeinsam mit dem LeseLust e. V. zum Vorlesenachmittag. Am Sonntag, den 4. Dezember, liest Lesepatin Gudrun Schmidt spannende und lustige Weihnachtsgeschichten für Kinder von 4 bis 7 Jahren. Unter anderem dabei: „Das Geheimnis der Weihnachtswichtel“, „Wie weihnachtelt man?“ und „Wo der Weihnachtsmann wohnt“. Los geht es um 16 Uhr, die Türen öffnen ab 15:30 Uhr. Weiterlesen.