Artikel zum Schlagwort Oldtimer

Was gerade in Leipzig passiert

Die 6. European Auto Classic Leipzig bringt Auto-Klassiker auf den Augustusplatz

Foto: Ralf Julke

Für alle Leser Vom 15. bis zum 17. Juni gastiert die 6. European Auto Classic in Leipzig. Seit 10 Uhr kommen die Teilnehmer auf dem Augustusplatz im Herzen der Stadt an. 80 Teams kommen aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland mit ihren besonderen Autos in die Messestadt. Ihre Klassiker sind drei Tage lang auf den Touren und bei den Stopps zu erleben. Weiterlesen.

Markranstädter Büssing KS 25 bei 22. Internationaler Feuerwehr-Sternenfahrt

Foto: Stadt Markranstädt

Die Freiwillige Feuerwehr Markranstädt nimmt mit ihrem historischen Büssing KS 25 an der 22. Internationalen Feuerwehr-Sternfahrt in Sonderburg/Dänemark vom 24. Mai bis 28. Mai 2017 teil. Begleitet werden die sieben Kameraden von Ralf Langrock, Technischer Leiter bei HVT Handel Vertrieb Transport GmbH. Er ist Ehrenmitglied und begeisterter sowie großer Unterstützer der historischen Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr. Bürgermeister Jens Spiske wird die Kameraden am 23. Mai 2017 um 17:00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus (Promenadenring 10 in Markranstädt) verabschieden und einige Gastgeschenke mit auf die Reise geben. Pressevertreter sind herzlich eingeladen. Weiterlesen.

Lärm- und Rußproblem in der Menckestraße

Petitionsausschuss sieht keinen Grund, die Petition zu Oldtimer-Bussen in Gohlis einfach abzuwimmeln

Foto: Ralf Julke

Der Petitionsausschuss des Leipziger Stadtrates ist so etwas wie das mitfühlende Herz dieses von den Leipzigern gewählten Gremiums. Er nimmt Stellungnahmen der Verwaltung nicht einfach so hin. Auch nicht, wenn gleich drei Dezernate behaupten, sie könnten an der Belastung durch Oldtimer-Busse in der Gohliser Menckestraße nichts ändern. Anmelden und weiterlesen.

Keine Erlösung für die Menckestraße

Gleich drei Dezernate sehen keine Chance, die Oldtimerbusse aus der Gohliser Vorzeigestraße zu verbannen

Foto: Ralf Julke

Bürger A. aus Gohlis darf sich mit der jüngsten Stellungnahme der Leipziger Stadtverwaltung zu seiner Petition, die Durchfahrt von geruchsintensiven Dieselbussen durch die Menckestraße zu verbieten, durchaus veralbert vorkommen. Seit 2014 kämpft er um eine Entlastung der Straße. Doch was ihm jetzt gleich drei Dezernate erklären, macht die ganze Schizophrenie der Leipziger Klimapolitik deutlich. Anmelden und weiterlesen.

Ärger in der Gohliser Menckestraße

Warum dürfen die rußenden Oldtimer-Busse überhaupt durch Leipzig fahren?

Foto: Ralf Julke

Sie werden immer mehr zum Ärgernis in der Stadt: Die alten Olditimer-Busse, die mit einem „H“-Kennzeichen und ohne Katalysator oder Grüne Plakette durch die Stadt rollen, eine Stadt, die seit Jahren Ärger mit dem Einhalten der Grenzwerte bei Feinstaub und Stickoxiden hat. In der schmalen Menckestaße in Gohlis scheinen die Rußer besonders für Ärger zu sorgen. Anmelden und weiterlesen.

Leipzigs Oldtimer-Busflotte wächst

Dürfen die alten London-Busse überhaupt in Leipzigs Umweltzone fahren?

Foto: Ralf Julke

Dass die Leipziger Umweltzone ein großes Loch hat, darüber hat die L-IZ schon berichtet: Oldtimer dürfen auch ohne Umweltplakette drin fahren. Und wer sich umschaut, sieht auch immer mehr Fahrzeuge, die älter als 30 Jahre sind, aber nicht in bunten Oldtimer-Korsos durch die Stadt tuckeln, sondern als Alltagsfahrzeuge genutzt werden. Oder als Touristenattraktion - wie die Londoner Doppeldeckerbusse von 1964. Anmelden und weiterlesen.