Artikel zum Schlagwort Polizei

Aufklärungsmeldung zu einem schweren sexuellen Missbrauch eines Kindes

Foto: L-IZ.de

Am 28. Oktober 2016 veröffentlichte die Pressestelle der Polizeidirektion Leipzig eine Öffentlichkeitsfahndung unter der Überschrift „Wer kennt diesen Mann“. Der bis dato unbekannte Täter hatte am Donnerstag, dem 27.10.2016, zwischen 07:10 Uhr und 07:15 Uhr ein 10-jähriges Mädchen in Leipzig, OT Mockau, im Bereich Bochumer Straße auf ihrem Schulweg aufgelauert. In der Folge kam es zu sexuell motivierten Handlungen. Weiterlesen.

Zeugenaufruf des OAZ

Brandanschlag auf Einsatzfahrzeuge der Polizei

Foto: L-IZ.de

Unbekannte Täter setzten heute Nacht in Paunsdorf vorsätzlich im Parkplatzbereich des Behördenareals in der Schongauer Straße 13 zwei Einsatzfahrzeuge (Mercedes Vito) der Polizei Sachsen in Brand. Der Brand konnte zeitnah, 02:20 Uhr, durch Polizeibeamte entdeckt und gelöscht werden. Es entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe an beiden Einsatzfahrzeugen sowie an der Fassade des Behördenzentrums. Weiterlesen.

Polizeibericht, 23. Juni: Herber Verlust, Wohnungsbrand, Raubüberfall

Foto: L-IZ.de

Einen herben Verlust musste ein Motorsportler verzeichnen, dem in der in der Sebastian-Bach-Straße zwei Motorcrossräder und etliches Zubehör aus seinem Pkw-Anhänger gestohlen wurden +++ In der Luckaer Straße wurde eine Kerze einem 40-Jährigen zum Verhängnis +++ Erneut entriss ein Unbekannter einer älteren Dame (82) die Handtasche, dieses Mal in Großzschocher. Weiterlesen.

Polizeibericht, 22. Juni: Mysteriöser Ladungsdiebstahl, Gartenlaube verbrannt, Rucksack weg

Foto: L-IZ.de

Aus einem Lkw-Auflieger verschwanden auf mysteriöse Weise eine Vielzahl von Lenkrädern und Airbags +++ In der Kleingartenanlage in der Friederikenstraße stand eine Gartenlaube in Flammen, die trotz intensiver Löscharbeiten völlig niederbrannte +++ Erneut ist ein Rucksack aus einem Fahrradkorb verschwunden. Weiterlesen.

Gemeinsame Kontrollmaßnahmen im Leipziger Osten zur Bekämpfung der Schwarzarbeit

Foto: L-IZ.de

Das Hauptzollamt Dresden, unterstützt durch das Landeskriminalamt Sachsen und die Polizeidirektion Leipzig, führt seit den späten Nachmittagsstunden des 21. Juni 2017 umfangreiche Kontrollmaßnahmen im Leipziger Osten durch. Grund der Maßnahmen sind die Bekämpfung der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigung (§§2 ff. Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz). Weiterlesen.

Polizeibericht, 21. Juni: Kollision auf der BAB 14, 69-Jährige festgenommen, Räuber auf Fahrrädern

Foto: L-IZ.de

Auf der BAB 14 kam es am Dienstagmittag zu einem Verkehrsunfall, an dem insgesamt vier Fahrzeuge beteiligt waren – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ Am Lindenauer Markt wurde eine 69-Jährige beim Ladendiebstahl erwischt – da zwei offene Haftbefehle im Gesamtwert von 500 Euro vorlagen, die nicht beglichen werden konnten, wurde die Frau festgenommen +++ In Lößnig und Paunsdorf wurden zwei Damen von Fahrradfahrern die Taschen entrissen. Weiterlesen.

Polizeibericht, 20. Juni: Motorrad verschwunden, Kollision beim Fahrstreifenwechsel, Handtasche entrissen

Foto: L-IZ.de

Von einem Grundstück in Großpösna ist ein Motorrad spurlos verschwunden +++ Auf der BAB 14 kollidierten bei einem Fahrstreifenwechsel ein Transporter und ein Pkw seitlich miteinander – In beiden Fällen werden Zeugen gesucht +++ In Grünau fuhr ein Radler urplötzlich von hinten an eine 80-Jährige heran und entriss ihr die Einkaufstasche. Weiterlesen.

Öffentlichkeitsfahndung

Raub in Spielothek: Polizei sucht nach Zeugen

Foto: PD Leipzig

Am Samstag, den 22. April, betrat kurz vor 22:40 Uhr ein maskierter Mann die Spielothek in der Saalfelder Straße und hielt der Angestellten (27) eine Pistole vor. Unter Nachdruck forderte er die Herausgabe von Bargeld, welches die 27-Jährige in einen von ihm mitgebrachten Beutel legen sollte. Aus Angst vor der Bedrohung mit einer Waffe, legte die Frau einen höheren dreistelligen Bargeldbetrag in den Beutel, den der Täter ergriff und daraufhin die Spielhalle zügig verließ. Auf seiner Flucht in Richtung Kanal verlor der Täter sein markantes Basecap, welches der Polizei mittlerweile als Spurenträger vorliegt. Weiterlesen.

Polizeibericht, 9. Juni: Brutaler Raub, Fahrradfahrerin gesucht, Schlägerei mit Folgen

Foto: L-IZ.de

Wegen schweren Raubes ermittelt die Leipziger Kripo, nachdem ein 33-Jähriger und seine Freundin (25) von mehreren, wahrscheinlich Jugendlichen, Samstagfrüh brutal überfallen wurden +++ In Borna für eine Fahrradfahrerin in einen VW Polo und machte sich von dannen – In beiden Fällen sucht die Polizei nach Zeugen +++ Am Sonntagmorgen kam es zu einem folgenschweren Streit auf dem Markt, bei dem ein 25-Jähriger schwer verletzt wurde. Weiterlesen.

Zeugenaufruf des OAZ: Brandanschlag auf Signalanlagen der DB AG

Foto: L-IZ.de

Am 19. Juni 2017 kam es in der Zeit von 01:00 Uhr bis 04:30 Uhr bundesweit zu bislang 12 Brandanschlägen auf Bahnstrecken der Deutschen Bahn AG. Die Bundespolizei stellte in Niedersachsen, Berlin, Nordrhein-Westfalen und Sachsen mehrere brennende Kabelschächte fest. In Leipzig wurden an vier Tatorten Brandvorrichtungen zur Umsetzung gebracht. Weiterlesen.

Polizeibericht, 16. Juni: 16-Jähriger ausgeraubt, Brandstiftung, Trompete gestohlen

Foto: L-IZ.de

Fünf unbekannte Jugendliche schlugen einem 16-Jährigen ins Gesicht und nahmen ihm den Rucksack ab +++ Auf bislang unbekannte Weise setzte gestern Abend ein Zündler das ehemalige Industrieobjekt auf dem Gelände des Leutzscher Bahnhofs in Brand +++ Nachdem eine Familie auf einer Bank in der Grünanlage der Thomaskirche ein Eis verspeisten hatten und weitergehen wollte, fehlte der Rucksack und ein Trompetenkastens samt Trompete – In allen Fällen sucht die Polizei nach Zeugen. Weiterlesen.

Zeugenaufruf: Brandanschlag auf Fahrzeuge der Stadtverwaltung Markkleeberg

Foto: L-IZ.de

In der Nacht vom Mittwoch auf den Donnerstag, 15.06.2017, gegen 02:15-02:30 Uhr drangen unbekannte Täter widerrechtlich auf das Gelände der Stadtverwaltung in Markkleeberg ein und setzten dort auf bislang unbekannte Art und Weise vier Fahrzeuge in Brand, 3 PKW VW Polo und ein PKW VW Lupo. Es entstand Sachschaden in erheblicher, derzeit noch nicht bezifferbarer Höhe. Weiterlesen.

Amtsgericht

Urteil mit Weitblick: Alkoholabhängiger nur zu Bewährungsstrafe verurteilt

Foto: L-IZ.de

Seit seiner Jugend leidet ein heute knapp 30-jähriger Verurteilter unter Alkoholsucht. Wegen Raub, Körperverletzung und Sachbeschädigung wurde er bereits zu mehrjährigen Freiheitsstrafen verurteilt. Nun stand er erneut vor Gericht: Unter anderem weil er kurz nach seiner jüngsten Haftentlassung Polizisten getreten, bespuckt und beleidigt hat. Da er in Kürze eine Langzeittherapie beginnen wird, beließ es Amtsrichter Marcus Pirk bei einer Bewährungsstrafe. Anmelden und weiterlesen.

Polizeibericht, 15. Juni: Geschäft überfallen, Auf Kater geschossen, Feuer gelegt

Foto: L-IZ.de

In der Gorkistraße wurde eine Mitarbeiterin eines Ladengeschäfts mit einem Messer bedroht und Bargeld gefordert +++ In Bad Lausick schoss ein Unbekannter mindestens zweimal auf einen Kater +++ In einem Kitzscher Mehrfamilienhaus wurden etliche im Treppenhaus gelagerte Gegenstände in Brand gesetzt – In allen Fällen werden dringend Zeugen gesucht +++ In Markkleeberg brannten auf dem Innenhof des Rathauses vier Fahrzeuge der Stadtverwaltung aus. Weiterlesen.

Fußball, Sicherheit

„Lok sind bei der Befriedung der Fanszene merkliche Fortschritte gelungen“

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserWas macht die Polizei im Vorfeld und bei Sicherheitsspielen des 1. FC Lok Leipzig, um einen reibungslosen Ablauf zu gewähren? Warum ist die Verhaftung von Gewalttätern inflagranti im Gästeblock nicht möglich? Wieso gibt es keine Meldeauflagen für Fußball-Gewalttäter bei Ligaspielen, und wie sieht die Polizei das Gefahrenpotenzial in der Fanszene des 1. FC Lok? Alexander Bertram von der Leipziger Polizei erklärt's. Weiterlesen.

Polizeibericht, 14. Juni: Einbruch in ein Büro, Rucksack verschwunden, Brand in ehemaliger Probsteikirche

Foto: L-IZ.de

Während eines Kontrollgangs „Am Sportforum“ wurde durch den Hausmeister gestern Abend festgestellt, dass in ein Büro eingebrochen worden war – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ Aus dem Fahrradkorb einer 31-Jährigen verschwand gestern Nachmittag der Rucksack +++ In die ehemalige Probsteikirche drangen Dienstagnachmittag Unbekannte ein und zündeten mehrere Möbelstücke an. Weiterlesen.

Amtsgericht

Protest gegen OfD-Demo: Angeblicher Steinewerfer freigesprochen

Foto: L-IZ

Das Amtsgericht Leipzig hat einen 24-jährigen Azubi freigesprochen, der am Rande einer OfD-Demonstration im September 2015 einen Stein auf Polizisten geworfen haben soll. Ein Zivilbeamter hatte den vermummten Werfer bei seiner Tat beobachtet und ihn später anhand auffälliger Schuhe angeblich wiedererkannt. Dem Gericht war das für eine Verurteilung jedoch zu wenig. Anmelden und weiterlesen.

Polizeibericht, 13. Juni: Unfallzeugen gesucht, Pkw-Einbruch, Schuhe im Treppenhaus angezündet

Foto: L-IZ.de

Auf der BAB 38 kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Crysler PT Cruiser, wobei der unbekannte Lkw setzte seine Fahrt pflichtwidrig fortsetzte +++ In der Connewitzer Straße wurde die Scheibe eines schwarzen Mercedes Benz eingeschlagen und drei Taschen entwendet – In beiden Fällen werden Zeugen gesucht +++ In der Essener Straße wurden zwei Paar Schuhe einer 82-jährigen Frau angezündet, welche vor ihrer Wohnungstür im Erdgeschoss standen. Weiterlesen.

Polizeibericht, 12. Juni: 34-Jähriger ausgeraubt, Pool aufgeschlitzt, Kinder im Auto zurückgelassen

Foto: L-IZ.de

Auf dem Weg von der Wasserskianlage am Kulkwitzer See zurück zur Bungalowanlage wurde ein 34-Jähriger von mehreren Personen angegriffen und ausgeraubt +++ In Markkleeberg warf ein Unbekannter mehrere Brennholzstücke in einen Pool und schlitzte diesen anschließend auf – In beiden Fällen werden Zeugen gesucht +++ Heiß und gefährlich war die Situation für einen 3-jährigen Jungen und seine 2-jährige Schwester, die von ihren Eltern im Auto zurückgelassen worden waren. Weiterlesen.

Polizeibericht, 9. Juni: Schlag gegen die Rauschgiftkriminalität, Kellereinbrecher gestellt, Wieder Tasche weg

Foto: L-IZ.de

Nach mehrmonatigen intensiven Ermittlungen wegen bandenmäßigen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln konnten mehrere Tatverdächtige festgenommen und Betäubungsmittel im Wert von ca. 650.000 Euro sichergestellt werden +++ In der Luppenstraße konnten zwei Kellereinbrecher in flagranti gestellt werden +++ Und wieder ist eine Tasche aus dem Fahrradkorb verschwunden – Die Polizei mahnt erneut: Bitte behalten Sie Ihre Wertgegenstände im Auge! Weiterlesen.