Artikel zum Schlagwort Polizei

Polizeibericht, 23. Mai: Lange Finger im Fahrradkorb, Fieser Trickbetrüger, Fahrradanhänger fort

Foto: L-IZ.de

In der Kochstraße verschwand gestern Nachmittag wieder eine Tasche aus dem Fahrradkorb +++ In Bad Düben erleichterte ein fieser Trickbetrüger eine 78-Jährige um 80 Euro – In beiden Fällen sucht die Polizei nach Zeugen +++ In der Kochstraße mussten die Eigentümer eines preisintensiven Kinder-Fahrrad-Anhängers feststellen, dass dieser aus dem Treppenhaus entwendet wurde. Weiterlesen.

Gemeinsame Aktion

Schwerpunktkontrollen der Wasserschutzpolizei

Foto: Ralf Julke

Die Wasserschutzpolizeien der Bundesländer Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt werden auch 2017 wieder ihre jährlich stattfindenden gemeinsamen Schwerpunktkontrollen durchführen. Unter der Federführung Berlins werden im Zeitraum vom 25. Mai bis zum 5. Juni 2017 in den beteiligten Bundesländern umfangreiche Kontrollen der Schifffahrt und des Wassersports stattfinden. Weiterlesen.

Ein Gespräch mit Andreas Loepki, leitender Pressesprecher der PD Leipzig

Das lange Polizei-Interview (Teil 4): Leipzigs Untergang?

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserLeipzig ist dem Untergang geweiht – könnte man meinen, wenn man so manchen Artikel der vergangenen Wochen mal revue passieren lässt. Platz 2 hinter Berlin, das angebliche Sodom hat sein kleines Gomorrha offenbar in der Messestadt gefunden. Doch wie kam es zu dem ungewöhnlichen Schub in den Einbruchs- und Diebstahlszahlen? Vom Himmel sind sie jedenfalls nicht gefallen und göttliche Fügung war ebenfalls nicht im Spiel. Im vierten und letzten Teil sprechen wir mit Andreas Loepki über die aktuellen Informationen und die Bewertungen dazu. Weiterlesen.

Polizeibericht, 22. Mai: Hochwertiges Fahrrad gestohlen, Nachtschwärmer ausgeraubt, Beleidigt und geschlagen

Foto: PD Leipzig

Eine 48-jährigen Leipzig-Besucherin wollte am großen Radrennen rund um Leipzig teilnehmen, doch Langfinger machten ihr einen Strich durch die Rechnung +++ Ein 29-Jähriger und ein 24-Jähriger wurden des nachts von Unbekannten ausgeraubt +++ Am Bahnhof in Oschatz wurde ein 25-jähriger Asylbewerber beleidigt und geschlagen – In allen Fällen sucht die Polizei nach Zeugen. Weiterlesen.

Ein Gespräch mit Andreas Loepki, leitender Pressesprecher der PD Leipzig

Das lange Polizei-Interview (Teil 3): Sisyphosarbeit an der Kriminalitätsfront Leipzigs

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserNicht nur die mediale Begleitung der täglichen Vorfälle und Kriminalität liegt auf dem Tisch von Polizeisprecher Andreas Loepki. Einmal im Jahr erscheint die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS), sozusagen der polizeiliche Kassensturz über das Vorjahr. Und wieder gibt es zu vermitteln, denn nicht jeder kann glauben, was da so geschrieben steht. Schwerpunkt 2016 waren demnach Drogendelikte, Einbrüche und Fahrraddiebstähle in Leipzig. Teils mit explosionsartigen Wachstumsraten und polizeilichen Überstunden en masse. Dazu mehr in Teil 3 des langen Interviews mit Andreas Loepki von der PD Leipzig. Weiterlesen.

Ein Gespräch mit Andreas Loepki, leitender Pressesprecher der PD Leipzig

Das lange Polizei-Interview (Teil 2): Humor im Polizeidienst?

Foto: LZ

LEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 42Für alle LeserIn den letzten drei Monaten gabs für und von der Polizei in Leipzig ziemlich ordentlich „um die Ohren“. Da waren verbale Scharmützel mit dem Conne Island rings um eine Polizeimaßnahme im Connewitzer Szene-Club. Hinzu kamen die Debatten rings um den 18. März 2017 vor allem im Vorfeld des Demonstrationsversuches seitens der Partei „Die Rechte“, aber auch generelle Fragen rings um die Wahrnehmung von Kriminalität in Leipzig durch die Bürger. Immer mittendrin Andreas Loepki, Sprecher der PD Leipzig. Es gab also einiges zu besprechen im langen Interview, auch, wie eigentlich eine Öffentlichkeitsfahndung gehandhabt Weiterlesen.

Ein Gespräch mit Andreas Loepki, leitender Pressesprecher der PD Leipzig

Das lange Polizei-Interview (Teil 1): Lückenpresse oder Wie entsteht eine Polizeinachricht?

Foto: LZ

LEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 42Für alle LeserWenn man sich in den regionalen Medien umsieht, kann man leicht auf den Gedanken kommen, Mord und Totschlag, Raub und Verbrechen lauerten praktisch hinter jeder Hecke – vor allem in ganz bestimmten Stadtteilen Leipzigs. Tagein, tagaus wird medial überfallen, niedergestochen, betrogen und gestohlen. Wenn dann einmal jährlich die offiziellen Polizeistatistiken für Sachsen und Leipzig veröffentlicht werden, staunt mancher nicht schlecht, wenn die eigentlichen Probleme zumindest einmal jährlich fassbarer werden, sich aus dem hektischen Tagesgeschäft abheben und analysierbare Zahlen liefern. Weiterlesen.

Polizeibericht, 19. Mai: Mutter und Kind angefahren, Handtaschen im Fahrradkorb sichern, Fangeisen aufgestellt

Foto: L-IZ.de

An der Kreuzung Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße wurde Mittwochvormittag eine Fußgängerin samt Kinderwagen von einem Skoda erfasst – die Polizei sucht nach Zeugen +++ Wieder hatten Langfinger Handtaschen im Fahrradkorb im Visier. Die Polizei hält dazu an, Handtaschen u. ä. immer gesichert zu transportieren +++ In Delitzsch geriet eine Katze auf einem Gartengrundstück in eines von vier Fangeisen, deren Nutzung gesetzlich verboten ist. Weiterlesen.

Polizeibericht, 18. Mai: Einbruch, Tumult in der Eisenbahnstraße, Pizza-Lieferant ausgeraubt

Foto: L-IZ.de

Schon zum zweiten Mal in kürzester Zeit wurde gestern in ein Büro einer Gebäudemanagment-Firma in der Limburgerstraße eingebrochen – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ Gestern Abend kam es vor einem Bistro in der Eisenbahnstraße zu einer Messerstecherei und anschließend zu einem Tumult, bei dem auch die Einsatzkräfte angegriffen wurden +++ In Mockau wurde ein Pizza-Lieferant von zwei Unbekannten ausgeraubt. Weiterlesen.

Polizeibericht, 17. Mai: Radler angefahren, Fahrradanhänger gestohlen, Reifenstecher ermittelt

Foto: L-IZ.de

Im Kreisverkehr August-Bebel-Straße/Straße des Friedens in Grimma wurde ein 76-Jähriger von einem Klein-Pkw erfasst, stürzte auf die Fahrbahn und verletzte sich schwer. Der Pkw fuhr einfach weiter – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ Zwei Mal hatten es in der Nacht zum Mittwoch Diebe auf Fahrradanhänger abgesehen +++ Im Zeitraum vom 13. April 2016 bis zum 14. März diesen Jahres kam es im Bereich Leipzig, Dölitz-Dösen, zu einer Serie von Sachbeschädigungen – nun konnte ein 40-Jähriger als Tatverdächtiger bekannt gemacht werden. Weiterlesen.

Anti-Terrorübung im Leipziger Hauptbahnhof

Explosions- und Schussgeräusche in einem abgesperrten Teil des Leipziger Hauptbahnhofs: Mit dem Scenario eines simulierten Terroranschlags in der Nacht vom 16. auf den 17. Mai haben Bundespolizei, Polizeidirektion Leipzig, Branddirektion sowie die Deutsche Bahn AG ihre Einsatzpläne getestet. In der Auswertung gewonnene Kenntnisse werden in die Maßnahmenkataloge eingearbeitet. Weiterlesen.

Polizeibericht, 16. Mai: Fremder im Wohnmobil, Selbstbedienung im Krankenhaus, Zündler im Keller

Foto: L-IZ.de

Während ein Pärchen aus Essen gestern Nachmittag beim Stadtbummel weilte, drang ein 34-Jähriger in ihren, nahe der Feuerwache in Leipzig abgestellten, Camper ein +++ An den Automaten und Kühltruhen, die eigentlich den Patienten vorbehalten sind, bedienten sich heute Nacht zwei junge Männer in einem Krankenhauses in Eutritzsch +++ In der Gersterstraße trieb gestern Abend ein Zündler sein Unwesen. Weiterlesen.

Das Polizeirevier Halle bittet um Mithilfe: 77-Jähriger vermisst

Foto: Polizeirevier Halle

Nach einem Streit verließ der 77-jährige Hans Günter P. gestern Abend gegen 19:30 Uhr die eheliche Wohnung in der nördlichen Neustadt mit unbekanntem Ziel. Die Ehefrau meldete ihren Mann noch am 15.05.2017 bei der Polizei als vermisst. Sie macht sich große Sorgen, da der Gatte unter anderem an Demenz erkrankt sei und zu befürchten ist, dass er ohne Orientierung unterwegs ist. Die polizeilichen Maßnahmen führten bislang nicht zur Feststellung des Vermissten oder zur Ermittlung seines Aufenthaltsortes, daher bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Weiterlesen.

Polizeibericht, 15. Mai: Zechpreller, Handtasche entrissen, Kollision mit Straßenbahn

Foto: L-IZ.de

Ohne zu bezahlen machte sich Sonntagabend ein Restaurantgast am Georgiring aus dem Staub +++ In der Senefelderstraße wurde Samstagabend eine 64-Jährige von hinten plötzlich umgestoßen und die Handtasche aus der Hand gerissen +++ An der Angerbrücke kollidierte Freitagabend ein VW Golf mit einer Straßenbahn weil er zwei Fahrradfahrern ausweichen musste – In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen. Weiterlesen.

Polizeibericht, 12. Mai: Handy weggeschnappt, Radler schwer verletzt, Unfallflucht

Foto: L-IZ.de

In der Bornaischen Straße wurde einer 32-Jährigen von einem Mountainbikefahrer das Handy aus der Hand weggeschnappt +++ Ein schwerer Unfall ereignete sich in Grimma, als ein 77-Jähriger von einem derzeit unbekannten Autofahrer erfasst wurde +++ In Bad Lausick musste eine 18-Jährige einem entgegenkommenden Auto ausweichen, was nicht ganz gelang – In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen +++ Auf frischer Tat konnte die Polizei in einer Leipziger Gartenanlage eine Einbrecherbande stellen und vorläufig festgenehmen. Weiterlesen.

+++Wieder da!+++Die Polizei bittet um Mithilfe: 74-jähriger Mann aus Leipzig-Plagwitz vermisst

+++Der heute per Vermisstenfahndung gesuchte Herr Köhler wurde vor wenigen Minuten in ein Leipziger Krankenhaus eingeliefert und dort zweifelsfrei durch seinen Sohn identifiziert. Dem Vermissten geht es den Umständen entsprechend gut. Er befindet sich nicht mehr in Lebensgefahr und wird derzeit medizinisch betreut.+++Am frühen Nachmittag des 10. Mai 2017 verließ der 74-jährige Dietmar Köhler aus Leipzig-Plagwitz das Seniorenwohnheim in der Weißenfelser Straße und kehrte nicht zurück. Eine Pflegerin erklärte, dass er sich auffällig schick angezogen und dann verschwunden war. Bedenklich an seiner Situation ist, dass Herr Köhler zum einen dement und zum anderen schwer an Parkinson erkrankt ist, weshalb Weiterlesen.

Polizeibericht, 11. Mai: Diebstahl aus Fahrradkörben, Fahrzeugbrand, Trickbetrug

Foto: L-IZ.de

Die Polizeidirektion Leipzig warnt vor Diebstahlshandlungen, bei denen unbekannte Täter Handtaschen und Rucksäcke aus Fahrradkörben während der Fahrt entwendeten – Zeugen gesucht +++ In der Geschwister-Scholl-Straße wurde gestern bereits ein zweites Fahrzeug in dieser Woche angezündet +++ In einem Cafe im Thomaskirchhof näherte sich flirtenderweise ein Unbekannter einer 29-Jährigen. Danach war der Rucksack verschwunden. Weiterlesen.

Polizeibericht, 10. Mai: Handtasche entwendet, Heuwagen gestohlen, Angerempelt

Foto: L-IZ.de

Im Johannispark wurde eine 80-jährige Radfahrerin von einem Unbekannten am Gepäckträger festgehalten und ein weiterer kam aus einem Busch, entwendete blitzschnell ihre Handtasche und verschwand +++ In Bad Düben wurde ein lindgrüner Heuwagen vom Typ „Class Schwader Liner 2800“ in einem Wert von ca. 22.000 Euro gestohlen – In beiden Fällen sucht die Polizei nach Zeugen +++ An der Bushaltstelle der Linie 70 in Connewitz wurde eine 28-Jährige angerempelt – später musste sie feststellen, dass ihre Geldbörse fehlt. Weiterlesen.

Großeinsatz der Polizei nach Hinweis auf eine Person mit Waffe

Foto: L-IZ.de

Der Polizeidirektion Leipzig wurde heute Vormittag telefonisch mitgeteilt, dass eine unbekannte männliche Person mit einer Langwaffe ein Haus in Leipzig-Leutzsch betreten haben soll. Die ersten polizeilichen Sofortmaßnahmen wurden eingeleitet. Es erfolgten zunächst weiträumige Sperrungen des genannten Viertels. Kräfte der Schutz-und Kriminalpolizei wurden zu dem Ereignisort hinzugezogen. Parallel dazu kamen weitere Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei und Spezialkräfte des Landeskriminalamtes Sachsen zur Lagebewältigung vor Ort zum Einsatz. Weiterlesen.

Polizeibericht, 9. Mai: Trickdiebe am Imbisswagen, Handtasche entrissen, Tödlicher Verkehrsunfall

Foto: L-IZ.de

Am Karl-Heine-Platz wurde 64-jähriger Verkäufer eines Imbisswagens abgelenkt und schon war die Geldkassette verschwunden +++ In Paunsdorf wurde eine 83-Jährige von einem Radfahrer um ihre Handtasche gebracht +++ Auf der B 181 wurde ein Fußgänger erfasst und tödlich verletzt – In allen Fällen sucht die Polizei nach Zeugen. Weiterlesen.