Artikel zum Schlagwort Sommertheater

Göttliche Pläne am Völkerschlachtdenkmal

Statt Badewannenrennen gibt es Sommertheater mit letztem Engel

Foto: R. Schäffer

Der Sommer ist vorbei? Die Sachsen müssen wieder die Schulbank drücken und das Bruttosozialprodukt steigern? Kein Platz mehr für all die Sommerfreuden? Denkste. Es geht weiter. Auch die Serie der Sommertheatervorstellungen ist noch nicht zu Ende. Ab Mittwoch, 17. August, rückt das Völkerschlachtdenkmal in den Fokus. Nein, diesmal nicht als Ort des legendären Badewannenrennens. Das fand 2015 tatsächlich zum letzten Mal statt. Diesmal gibt’s wieder Theater. Anmelden und weiterlesen.

Feinkost Sommertheater

Bis Sonntag kämpft Robin Hood, ab 18. Juli lädt DAS ÜZ ein zur „Liebelei“

Foto: Anke Duensing

Auf der Feinkost wird Theater gespielt. Sommertheater. Eine ganze Menge. Ein richtiger Festival-Sommer, bei dem verschiedenste freie Gruppen und Darsteller zeigen, was in freier Luft an der KarLi alles geht. Immer in der Hoffnung, es wird nicht zu frisch und es gießt nicht aus Kannen. Ein paar Tropfen schaden nicht. Das Ganze ist familienfreundlich überdacht. Und am Montag, 18. Juli, startet DAS ÜZ seine „Liebelei“. Anmelden und weiterlesen.

Theater fact reist am Brühl nach Verona und Florenz

Shakespeare unter sächsischen Weinranken

Foto: Karsten Pietsch

Im Hof geht es jetzt manchmal laut zu am Anfang des Brühls, am Richard-Wagner-Platz, der beinahe schon zum Refugee-Welcome-Place werden sollte, gegenüber der Blechbüchse der „Höfe am Brühl“. Mittwochabend probte das Theater fact erstmals im Scheinwerferlicht, das gerade noch programmiert wurde. Anmelden und weiterlesen.

Tanz, Schauspiel und Musik

Sommertheater für alle ab 6: Sechse kommen durch die ganze Welt

Das erfolgreiche Stück von ciacconna clox nach den Brüdern Grimm kehrt zurück! In der Open-air-Version: Sa, 11. + So, 12. Juni, jeweils 16:00 Uhr im Clara-Zetkin-Park, Anton-Bruckner-Allee (Nähe Sachsenbrücke/AOK-Spielplatz). Es ist eine der verrücktesten, kraftvollsten und optimistischsten Geschichten der Brüder Grimm. Gespielt vom Schauspieler Stefan Ebeling und von einem Meister des Akkordeons, Oleg Nehls. Weiterlesen.