Artikel zum Schlagwort Spielplätze

Spielplatz in Holzhausen bekommt neue Geräte

Aufgrund des Aufbaus neuer Geräte muss der Spielplatz in der Arthur-Polenz-Straße ab Montag, 27. März, für einen Monat gesperrt werden. Läuft alles nach Plan, können die Kinder in Holzhausen schon ab Ende April die mit Spannung erwarteten Karussell, Stehwippe und Klettersechseck erobern. Die beliebte Sandbaustelle und das Reifenpendel stehen dann auch wieder zur Verfügung. Weiterlesen.

Mölkau: Info-Veranstaltung zur Verlagerung des Spielplatzes Paunsdorfer Straße am 27. Februar

Die Spielgeräte auf dem Spielplatz Paunsdorfer Straße sind verschlissen und müssen durch neue ersetzt werden. Bei dieser Gelegenheit sollen sie auch den Standort ändern: Der derzeit räumlich beengte und starkem Verkehrslärm ausgesetzte Spielplatz zieht um hundert Meter weiter, in einen ruhigeren Bereich der Grünfläche an der Östlichen Rietzschke. Weiterlesen.

Der Stadtrat tagt: Fast alle Spielplätze sind barrierefrei zu erreichen + Audio

Foto: L-IZ.de

Fast alle Spielplätze in Leipzig sind barrierefrei zu erreichen, jedoch nur wenige tatsächlich für Menschen mit Behinderung geeignet. Dies geht aus einer Antwort der Stadtverwaltung im Stadtrat hervor. Für die Zukunft sei unter anderem die Erneuerung des Spielplatzes im Wildpark geplant. Weitere Vorhaben wurden in der Antwort der Verwaltung ebenfalls bekannt. Anmelden und weiterlesen.

Plaußig: Spielplatz in Alter Theklaer Straße wieder geöffnet

Nach abgeschlossener Sanierung steht der Spielplatz in Plaußig wieder zur Verfügung. Zu den vorhandenen Spielmöglichkeiten sind ein Kletterspielgerät und eine wie ein Grashüpfer gestaltete Balancierfigur aus Holz gekommen. Das beliebte, zuletzt aber verschlissene kleine Karussell ist durch ein neues ersetzt worden. Findlinge wurden als Sitzgelegenheiten aufgestellt. Die neu gepflanzte Vogelkirsche in der Mitte des Platzes und die davor installierte halbrunde Bank bieten Gelegenheit zum Sich-Ausruhen und Miteinander-Reden. Anmelden und weiterlesen.

Initiative Weltoffenes Gohlis übergibt Spielplatz an Bewohner_Innen der Gemeinschaftsunterkunft Zschortauer Straße

Foto: Bürgerverein Gohlis e.V.

Am 10. November übergab die Initiative „Weltoffenes Gohlis“ im Hof der Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete, Zschortauer Straße 44 ein Außenspiel- und Sportgerät an deren Bewohnerinnen und Bewohner. Im Rahmen der Übergabe dieser Spielanlage wurde neben einer kleinen Ansprache und der gebührenden Erwähnung aller Unterstützer_Innen auch die Gelegenheit geboten, sich bei Kaffee und Kuchen über die grundsätzliche Arbeit der Initiative zu informieren. Anmelden und weiterlesen.

Leipziger Doppelhaushalt 2017/2018

Eine wachsende Stadt wie Leipzig braucht auch mehr Spielplätze

Foto: Ralf Julke

Leipzig wächst und wächst und wächst. Und die Kinderzahlen wachsen auch. Und das bedeutet, dass auf einmal auch in Stadtteilen Kinder toben, wo sich bislang Oma und Opa gute Nacht gesagt haben. Und es ist hier wie bei Kitas und Schulen: Der Bedarf wächst schneller als die Planungen der Stadt. Da muss jetzt nachgelegt werden, beantragt die Grünen-Fraktion für den nächsten Doppelhaushalt. Anmelden und weiterlesen.

Am 10. November: Info-Veranstaltung zu Spielplatz in der Hanns-Eisler-Straße

Die Stadt Leipzig lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Donnerstag, 10. November, zwischen 15 und 16:30 Uhr auf den öffentlichen Spielplatz in der Hanns-Eisler-Straße ein. Auf dem Spielplatz in Leipzig Anger-Crottendorf (Hanns-Eisler-Straße/Ecke Schacherstraße) werden altersbedingt die Spielgeräte ausgetauscht bzw. erneuert. Zur Info-Veranstaltung wird die Planung mit den Varianten zur Umgestaltung des Spielangebots vorgestellt. Anmelden und weiterlesen.

Bürger können sich zu Spielplatz in Engelsdorf informieren

Der Spielplatz „An der Grundschule“ im Leipziger Ortsteil Engelsdorf soll im Frühjahr 2017 mit neuen Spielgeräten ausgestattet werden. Um die Bürgerinnen und Bürger im Vorfeld einzubeziehen, lädt das Amt für Stadtgrün und Gewässer am Freitag, 4. November, zwischen 14 und 15 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ein. Anmelden und weiterlesen.

Der Stadtrat tagt: Ein Spielplatz auf dem Schillerplatz

Foto: Ralf Julke

Das war mal kurz und knapp. Eine Petentin aus Leipzig Wahren hatte die Stadt Leipzig angerufen, um einen Spielplatz auf dem Schillerplatz zu verhindern. Von Lautstärke, Anwohnern und zusätzlichen Belastungen für Arbeitstätige aber auch Senioren war die Rede. Viel Zeit nahm sich der Stadtrat da heute nicht mehr. Anmelden und weiterlesen.

Stadt lehnt grämliche Petition aus Wahren ab

Kinder haben ein Recht zum Spielen, auch auf dem Schillerplatz

Foto: Ralf Julke

Zwei Bänke, ein – na ja - Sandkasten, mehr ist das nicht, was dem Schillerplatz in Wahren Aufenthaltsqualität gibt. Eigentlich ist es nur eine grüne Hundewiese, paar Bäume, paar Büsche. Und in jedem anderen Ortsteil hätten sich die Anwohner gefreut, wenn die Stadt angekündigt hätte: Wir bauen da einen richtigen Spielplatz hin. Doch eine Bürgerin schrieb lieber eine lange Petition: Wollen wir hier nicht. Anmelden und weiterlesen.

Bauarbeiten auf Spielplatz „An der Märchenwiese“ beendet

Foto: Stadt Leipzig

Die Bauarbeiten auf dem öffentlichen Spielplatz „An der Märchenwiese“ sind planmäßig beendet. Ab Freitag kann wieder gespielt und Neues entdeckt werden. Der Platz liegt im Grünzug zwischen den Straßen „An der Märchenwiese“, östlich der Zwickauer Straße in Leipzig Marienbrunn. Aufgrund des Alters und des Verschleißes der Spielgeräte wurde das Angebot erneuert. Weiterlesen.

Spielplatz Louise-Otto-Peters-Platz wurde heute eröffnet

Der öffentliche Spielplatz „Louise-Otto-Peter-Platz“ nördlich des Zöllnerwegs ist heute eröffnet worden. Gemeinsam mit den Kindern der Kita „ Rosentalzwerge“ übergab Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal den Spielplatz der Öffentlichkeit. Im Beisein des Bildhauers Reinhard Rösler und Vertretern des Bürgervereins Waldstraßenviertel e.V. wurde das Absperrband durchschnitten. „Ich freue mich, dass dieser wunderbare Ort, welcher in seiner Historie als erster öffentlicher Spielplatz nachweislich 1870 angelegt wurde, heute wieder seiner Bestimmung übergeben wurde“, sagte Heiko Rosenthal. Weiterlesen.

Der Stadtrat tagt: Spielplätze – Rauchen und Trinken verboten oder Viel Politik um Nichts + Audio

Foto: Alexander Böhm

Sodom und Gomorra auf den rund 700 Spielplätzen in Leipzig. Rauchende, saufende und randalierende Jugendliche und Erwachsene, welche Stück um Stück spielende Kinder an den Rand drängen, Verwüstungen hinterlassen und Lasterhaftes treiben. Natürlich nicht so extrem, aber die Frage, was auf den öffentlich zugänglichen Kinderspielplätzen der Stadt verboten ist und wer dies kontrolliert, fand heute nicht das erste Mal den Weg in den Stadtrat. Anmelden und weiterlesen.