Artikel zum Schlagwort Sportförderung

Rekordhaushalt für den Sport

Jörg Vieweg (SPD): Erfreuliche Mitgliederentwicklung beim sächsischen Sport

Foto: Götz Schleser

Jörg Vieweg, Sprecher für Sportpolitik der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zu den aktuellen Mitgliederzahlen des Landessportbundes: „Ich freue mich, über den erneuten Mitgliederzuwachs bei den sächsischen Sportvereinen. Das ist einerseits sehr erfreulich, andererseits steigen mit über 650.000 Mitgliedern aber auch die Herausforderungen.“ Weiterlesen.

Rettung der Sporthalle Dieskaustraße beginnt: Sportbürgermeister übergibt Fördermittelbescheid

Quelle: Leutzscher Füchse e.V.

Einen „Scheck“ über 440.000 Euro übergab Sportbürgermeister Heiko Rosenthal am 21. Dezember 2016 vor der Sporthalle in der Dieskaustraße 79 an Christian Klas, Präsident des LTTV Leutzscher Füchse. Diese kommunalen Mittel wird der Tischtennisverein einsetzen, um den verschlissenen Sportstandort zu seiner Trainings- und Wettkampfstätte umzubauen. Die Füchse selbst bringen für fast 180.000 Euro eigene Leistungen sowie Sponsorengelder ein. Weiterlesen.

Neues Funktionsgebäude für Stadion des Friedens

Foto: Michael Freitag

Das Stadion des Friedens an der Max-Liebermann-Straße in Gohlis-Nord soll ein neues Funktionsgebäude bekommen. Es ersetzt eine etwa 1960 errichtete Holzbaracke mit Umkleideräumen und Sanitäreinrichtungen. Sie muss abgerissen werden. An ihrer Statt soll ein eingeschossiger, energetisch moderner Neubau an einer anderen Stelle auf der Anlage entstehen. Oberbürgermeister Burkhard Jung wird auf Vorschlag von Sportbürgermeister Heiko Rosenthal die entsprechende Vorlage in den Verwaltungsausschuss zur Beschlussfassung einbringen. Weiterlesen.

Ulbig: „Sachsen investiert in den Sport“

41 Millionen Euro für den Landessportbund Sachsen, Verbände und Vereine in Sachsen

Foto: SMI

Innenminister Markus Ulbig und der Präsident des Landessportbundes Sachsen, Ulrich Franzen, haben heute den Zuwendungsvertrag über die konsumtive Förderung des Breiten- und Nachwuchsleistungssports für die Jahre 2017 und 2018 unterzeichnet. Dieser umfasst ein jährliches Volumen von jeweils 20,5 Millionen Euro. Weiterlesen.

Künftig bessere Fußballplätze bei SV Lipsia und Roter Stern: Kommunale Förderbescheide sind auf dem Weg

An zwei Leipziger Fußball-Standorten werden sich mit Hilfe der kommunalen Investitionsförderung die Trainings- und Spielbedingungen verbessern. Die entsprechenden Fördermittelbescheide an die beiden Pächter kommunaler Sportstätten sind auf dem Weg. Leipzig wird die Sanierung des Rasengroßfeldes auf der Sportplatzanlage Thaerstraße in Eutritzsch durch den SV Lipsia 93 e. V. mit rund 60.000 Euro fördern. Die Gesamtkosten des Vorhabens belaufen sich auf rund 112.000 Euro. Der Freistaat beteiligt sich mit etwa 34.000 Euro, der Bauherrenverein wird selbst ca. 18.000 Euro einbringen. Anmelden und weiterlesen.

Sportprogramm 2024: Infrastruktureller Fortschritt kommt nicht von allein

Das Amt für Sport hat in den letzten Monaten ganze Arbeit geleistet. Mit einem großen Aufwand wurde der Ist-Zustand des Leipziger Sports analysiert und auf dieser Grundlage im neuen Sportentwicklungs- und Sportstättenentwicklungsplan erfolgreiche Wege für die Zukunft des Leipziger Sports vorgeschlagen. Nun liegt es an den Leipziger Sportvereinen, Sportfachverbänden und der Politik, diesen Entwurf zu diskutieren und qualifizieren. Anmelden und weiterlesen.

Sportförderung: Frist für Anträge endet am 30. September

Auch im kommenden Jahr fördert und unterstützt die Stadt Leipzig die Entwicklung des organisierten Sports in Leipzig. Jedoch sind die Zuschüsse für Sportvereine sowie die Nutzungszeiten in bzw. auf kommunalen Sportstätten an termin- und formgerechte Anträge gebunden. Für die Sport- und Investitionsförderung im Jahr 2017 durch die Stadt Leipzig endet die Antragsfrist am 30. September. Anmelden und weiterlesen.