Artikel zum Schlagwort Stadtwerke

Der Stadtrat tagt: Transparenz bei der Leipzig-Holding beim Sponsoring? + Audio

Foto: L-IZ.de

Es war bereits einige Male Gegenstand ausführlicher Diskussionen im Leipziger Rat. Wie sind eigentlich sogenannte Sponsoringaktivitäten von kommunalen Unternehmen wie den Stadtwerken, der LVB, der Wasserwerke oder aller gemeinsam zu bewerten, wenn es um Transparenz dabei geht? Am Beispiel Sponsoring für RB Leipzig entzündete sich die letzte Debatte heftig, immerhin handelte es sich um keinen kleinen Deal zwischen den kommunalen Unternehmen und dem Fußballclub. Doch irgendwie war niemand rechenschaftspflichtig gegenüber dem Stadtrat und somit der Öffentlichkeit, was mit Geldern geschieht, die teils aus Steuermitteln (LVB) bestehen oder Querfinanzierungen innerhalb der Holding wie bei den Stadtwerken dienen. Anmelden und weiterlesen.

Schau im Energie- und Umweltzentrum läuft bis Mitte Dezember

Lokus im Fokus: Leipziger Wasserwerke zeigen Klo-Ausstellung zum Welttoilettentag

Am 19. November ist Welttoilettentag. Was lustig klingt, hat einen ernsten Hintergrund: Weil 2,5 Milliarden Menschen weltweit nicht über ausreichende sanitäre Einrichtungen verfügen, machen die Vereinten Nationen einmal im Jahr besonders auf diesen Missstand aufmerksam. Während die Vereinten Nationen gemeinsam mit Organisationen für eine Verbesserung der sanitären Grundversorgung eintreten, geht es in westlichen Ländern eher um die Sensibilisierung der Bevölkerung hinsichtlich der Toilettennutzung. Anmelden und weiterlesen.

Unternehmen rät, dubiose Mails angeblich von „Stadtwerke Abt. IV“ zu löschen und Anhänge keinesfalls zu öffnen

Leipziger Stadtwerke warnen vor Spam-Mails

In den vergangen Tagen sind auch in Leipzig Spam-Mails mit dem Absender „Stadtwerke Abt. IV“ und dem Betreff „Gescheiterter Anruf, Freitag 14.10.2016“ versandt worden. In den gefälschten Mails wird den Empfängern mitgeteilt, dass ihre Heizung nicht mehr den neuesten energetischen Verordnungen entspräche. Die Heizung würde kostenlos durch eine neue ersetzt und eine zusätzliche Förderung ausgezahlt. Ein Termin solle dazu über einen Link vereinbart werden. Anmelden und weiterlesen.

Mehr als 400 Experten diskutieren über die Zukunft der Energiewirtschaft

VKU-Stadtwerkekongress am 13. und 14. September in Leipzig

Am 13. und 14. September 2016 findet im Congress Center Leipzig der VKU-Stadtwerkekongress statt. Sein Motto: „Stadtwerke als Motor für Wettbewerb und Innovation“. Mehr als 400 Teilnehmer diskutieren in der Messestadt mit Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über die Zukunft der Energiewirtschaft, kritische Infrastrukturen oder die Digitalisierung und neue Geschäftsfelder. Anmelden und weiterlesen.

Netz Leipzig mit neuer Marke

Stadtwerketochter mit neuem Erscheinungsbild bei vertrauter Zuverlässigkeit

Ab dem 1. September tritt die Netz Leipzig GmbH in neuem Erscheinungsbild auf. Das hundertprozentige Tochterunternehmen der Leipziger Stadtwerke bündelt alle Kompetenzen rund um den Transport und die Verteilung von Strom, Gas und Fernwärme und sorgt für die sichere und zuverlässige Energieversorgung. Mit einem blauen „L“, komplettiert durch den Schriftzug „Netz Leipzig“, zeigt der örtliche Netzbetreiber künftig noch deutlicher seine Verbundenheit zu Leipzig und den Menschen, die hier leben und arbeiten. Anmelden und weiterlesen.

Leipziger Gruppe: Jan Fuhrberg-Baumann legt Geschäftsführung nieder

Jan Fuhrberg-Baumann verlässt die Leipziger Gruppe auf eigenen Wunsch, um sich künftig noch stärker verschiedenen innovativen Themen der Energiebranche zuzuwenden. Fuhrberg-Baumann war zuletzt als Geschäftsführer der Netz Leipzig verantwortlich für den Betrieb der Strom-, Gas- und Fernwärmenetze sowie Finanzen, Netzvertrieb und Regulierungsmanagement. Weiterlesen.

Vorbereitet für die Karriere

Stadtwerke Leipzig bieten kostenfreies Bewerbertraining

Was muss ich bei einem Bewerbungsgespräch beachten? Welchen Einfluss hat meine Körpersprache? Worauf kommt es bei einer Online-Bewerbung an? Und was erwartet mich in einem so genannten Assessment-Center? Diese und noch viele andere Fragen rund um das Thema Bewerbung beantworten die Auszubildenden der Stadtwerke Leipzig in einem kostenfreien Bewerbertraining. Weiterlesen.

Noch bis Sonntag bei der Anmeldung sparen!

40. STADTWERKE LEIPZIG MARATHON

Am 29. November endet die erste Meldeperiode für den 40. STADTWERKE LEIPZIG MA-RATHON, der am 24. April 2016 stattfindet. Bis zum kommenden Sonntag haben Interessenten also die Möglichkeit, zu deutlich vergünstigten Konditionen am Jubiläumslauf teilzunehmen. Extra für den runden "Geburtstag" der Veranstaltung wurde mit der Marathon-Staffel auch ein neuer Wettbewerb in das Programm aufgenommen. Weiterlesen.

Vorbereitet für die Karriere

Stadtwerke Leipzig bieten kostenfreies Bewerbertraining

Was muss ich bei einem Bewerbungsgespräch beachten? Welchen Einfluss hat meine Körpersprache? Worauf kommt es bei einer Online-Bewerbung an? Und was erwartet mich in einem so genannten Assessment-Center? Diese und noch viele andere Fragen rund um das Thema Bewerbung beantworten die Auszubildenden der Stadtwerke Leipzig in einem kostenfreien Bewerbertraining. Weiterlesen.

Stadtwerke Leipzig halten Strom- und Gaspreise in der Grundversorgung 2016 stabil

Niedriger Strompreis an der Börse stabilisiert auch den Strompreis für die Leipziger Haushalte

Foto: Ralf Julke

Die Überschrift müsste eigentlich lauten: Die Strompreise in Leipzig steigen trotzdem nicht. Trotz der drohenden Umlagen durch die hohen Erstattungen für stillgelegte Kohlekraftwerke ("Kapazitätsreserve") und trotz der im Osten deutlich höheren Netzentgelte, die durch neue alternative Stromeinspeisungen weiter steigen. Denn zumindest die Stadtwerke Leipzig können das durch preiswertere Stromeinkäufe an der Börse kompensieren. Anmelden und weiterlesen.

Mit Kartellamt geeinigt

Stadtwerke Leipzig bauen Fernwärmeversorgung in Leipzig weiter aus und senken 2016 den Fernwärmepreis

Foto: Ralf Julke

Wie sieht die Leipziger Energiezukunft aus? Das ist eine Frage, die es in sich hat und auf die auch die Stadtwerke Leipzig immer neue Antworten zu finden versuchen. Ein Weg könnte die Versorgung immer größerer Teile der Stadt mit Fernwärme sein. Die entsteht in der Regel in Kraftwerken als "Abfallprodukt" etwa zur Stromerzeugung, ist also vom Prinzip her umweltschonend. Also soll auch das Leipziger Fernwärmenetz weiter wachsen. Anmelden und weiterlesen.

Mitmachen, lernen, erleben und ausprobieren - bunte Erlebniswelt voller Energie

Stadtwerke Leipzig laden zum Familien-Erlebnistag 2015 ein

Am 13. September öffnen sich wieder die Tore der Gas- und Dampfturbinenanlage der Stadtwerke Leipzig zum Familien-Erlebnistag. Das gesamte Kraftwerksgelände in der Eutritzscher Straße 14 b verwandelt sich ab 11 Uhr in eine bunte Erlebniswelt mit unzähligen Mitmachaktionen und abwechslungsreichen Spielangeboten von mehr als 60 mitwirkenden Ausstellern. Weiterlesen.

Britisches Atomkraftwerk Hinkley Point C

Ein Klage-Beitritt Leipzigs macht nicht viel Sinn

Foto: Ralf Julke

Die deutsche Energiewende hätte eigentlich eine europäische Energiewende sein müssen. War sie in Teilen auch einmal - bevor nicht nur andere Nationen dazwischenfunkten, sondern auch einzelne Parteien aus der Bundesrepublik, die alle Verbindungen nutzten, um vor allem das wichtige Instrument des CO2-Zertifikate-Handels zu entschärfen. Mittlerweile sind Länder wie Großbritannien wieder zum alten Energiedenken zurückgekehrt - und wollen es auch noch kräftig subventionieren. Anmelden und weiterlesen.

Neubau von britischem Atomkraftwerk bedroht auch Geschäft der Leipziger Stadtwerke

Leipzigs Grüne beantragen Beitritt zum Klageverfahren gegen Hinkley Point C

Foto: Ralf Julke

Wahrscheinlich werden die 2010er Jahre in die Geschichte eingehen als die Jahre der großen Egoismen. Wirtschaftsbosse, Finanzer und Regierungsvertreter demonstrieren noch einmal bei jedem einzelnen Thema, was nationaler Egoismus bedeutet und wie viel Geld der Bürger man damit zum Fenster hinausblasen kann. Sinnloserweise, wie bei den 20 Milliarden Euro, die die Briten in Hinkley Point versenken wollen. Anmelden und weiterlesen.

Wenn 75 Tonnen durch die Luft schweben

Stadtwerke Leipzig haben zwei neue Heizkessel für die Eutritzscher Straße einfliegen lassen

Foto: Ralf Julke

Frieren sollen die Leipziger nicht. Auch nicht, wenn's mal knackekalt wird. Immer mehr werden direkt über das Fernwärmenetz der Stadtwerke Leipzig versorgt. Die haben jetzt wieder in ein Stück Technik investiert, um die Fernwärmeversorgung zu verbessern: 4,7 Millionen Euro für zwei neue Heißwassererzeuger. Am Dienstag, 23. Juni, schwebten die Kolosse ein. Na ja, der Regen kam ein bisschen dazwischen. Anmelden und weiterlesen.

Landgericht Leipzig bestätigt die Rechtmäßigkeit der Gas-Konzessionsvergabe an die SWL

Das Landgericht Leipzig hat eine Klage der MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH gegen die Konzessionsvergabe an die Stadtwerke Leipzig GmbH abgewiesen. Aufgrund des für die Stadt Leipzig positiven Urteils unterzeichnete Oberbürgermeister Burkhard Jung nun den Gaskonzessionsvertrag für die 22 Ortsteile der Stadt Leipzig mit den Stadtwerken. Weiterlesen.

Lieb und teuer

Was haben die Manager der Leipziger Kommunalunternehmen 2014 verdient?

Foto: Ralf Julke

Und weil es sich die Leipziger gewünscht haben und es seit 2014 in den Geschäftsberichten steht, gibt es jetzt noch den aktuellen Wasserstand über die Gehälter der Leipziger Spitzenmanager. Jahrelang war das ein Streitthema im Stadtrat. Einige der vorherigen Geschäftsführer weigerten sich auch strikt, die Zahlen öffentlich zu machen. Die aktuellen Manager des Stadtkonzerns kennen es nicht mehr anders. Anmelden und weiterlesen.

Vom volatilen Strommarkt und vom Wetter gebeutelt

Stadtwerke Leipzig schaffen nur 54 Millionen Euro Gewinn und müssen zum modernen Energiedienstleister werden

Foto: Ralf Julke

Sind die Leipziger Stadtwerke ein Sorgenkind? Aus eigener Schuld ganz gewiss nicht. Aber der Energiemarkt ist mittlerweile derart unter Druck geraten, dass sich auch die Stadtwerke Leipzig der Entwicklung nicht mehr entziehen können. Das zweitwärmste Jahr der jüngeren Leipziger Geschichte hat zusätzlich ins Kontor gehauen und den Absatz von Gas und Fernwärme zusätzlich gedrückt. Am Ende stand dann noch ein Überschuss von 54,7 Millionen Euro, über 12 Millionen weniger als im Vorjahr. Anmelden und weiterlesen.

Trotz Sonnenschein und Temperaturspitze

Leipziger Stadtholding LVV schafft 2014 ein Plus von 23,9 Millionen Euro

Foto: Ralf Julke

Manchmal kommt's einfach auf den Blickwinkel an. Wenn der normale Leipziger jubelt, weil der Sommer schön warm ist und die Heizkostenrechnung niedrig, dann ziehen die Geschäftsführer des Stadtkonzerns ein langes Gesicht. Und selbst der Leipziger OBM sagt: "2014 war ein ganz schwieriges Jahr." Trotzdem hat der Leipziger Stadtkonzern LVV 2014 das beste Ergebnis seiner Geschichte hingelegt. Anmelden und weiterlesen.