Artikel zum Schlagwort Uni Leipzig

Ehrung für Annette Beck-Sickinger und Evamarie Hey-Hawkins

Sächsischer Verdienstorden für zwei Forscherinnen der Universität Leipzig

Foto: Swen Reichhold/Universität Leipzig

Zwei Forscherinnen der Universität Leipzig bekommen am kommenden Montag (29. Mai) in Dresden den Verdienstorden des Freistaates Sachsen: Prof. Dr. Evamarie Hey-Hawkins vom Institut für Anorganische Chemie und Biochemikerin Prof. Dr. Annette Beck-Sickinger erhalten die Auszeichnung von Ministerpräsident Stanislaw Tillich. Weiterlesen.

Gedenken an Sprengung der Universitätskirche am 30. Mai 1968

Am 30. Mai 2017 wird die Universität Leipzig in einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem Paulinerverein und der Stadt Leipzig der Sprengung der Universitätskirche St. Pauli vor 49 Jahren gedenken. Ab 10 Uhr erinnert der Paulinerverein am Augustusplatz an den Verlust der Universitätskirche St. Pauli mit einer Ansprache von Landesbischof a. D. Jochen Bohl. Weiterlesen.

Mit einer Internettherapie die Trauer überwinden

Foto: Medizinische Fakultät, Universität Leipzig

Der Tod eines nahen Angehörigen durch eine Krebserkrankung ist für viele Menschen nur schwer zu verarbeiten. Die Universität Leipzig bietet Betroffenen nun ein internetbasiertes Therapieverfahren an, das sie bei einer langen und intensiven Trauerreaktion begleitet. Über fünf Wochen erhalten die Teilnehmer Schreibaufgaben, die mit einer persönlichen Therapeutin ausgewertet und schriftlich beantwortet werden. Für die Studie können sich Betroffene aktuell noch anmelden. Weiterlesen.

Belebter Campus: Große Resonanz auf Studieninformationstag

Foto: Peter Kießling/Universität Leipzig

Viel los auf dem Campus Augustusplatz: Beim Studieninformationstag der Universität Leipzig am heutigen Samstag (13.05.2017) nutzten knapp 5.000 Besucher die Gelegenheit, die vielfältigen Ausbildungsangebote der Alma mater Lipsiensis kennenzulernen und ihre Fragen rund um das Thema Studieren loszuwerden. Zum Innenstadtcampus und in die Einrichtungen in der Innenstadt (Ritterstraße, Schillerstraße, Goethestraße) kamen vor allem studieninteressierte Schüler der 11. und 12. Klassen, aber auch deren Eltern und Großeltern sowie Masterinteressenten, um sich einen Überblick über das Studiengangspektrum und die Modalitäten des Hochschulzugangs zu verschaffen. Weiterlesen.

Pfiffige Ideen für Leipziger Gründernacht gesucht

Foto: Alexander Böhm

Ab sofort können sich alle Gründer und Jungunternehmer aus der Region für die Leipziger Gründernacht bewerben. Sie geht am 14. September 2017 in die zweite Runde. Nach dem erfolgreichen Debüt im vergangenen Jahr werden wieder die beste Idee sowie die erfolgversprechendsten Existenzgründungen des Jahres 2016 prämiert. Auch Unternehmensnachfolgen mit einer innovativen Geschäftsidee sind ausdrücklich zur Teilnahme aufgerufen. Initiatoren der Gründungsinitiative sind neben der Sparkasse Leipzig, der Stadt Leipzig, den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen sowie der Handwerkskammer und der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig auch die hochschulübergreifende Gründerinitiative SMILE. Sie ist der wichtigste Akteur für angehende Existenzgründer an der Universität Weiterlesen.

Universität Leipzig lädt zum Studieninformationstag ein

Foto: Uni Leipzig

Wie bewerbe ich mich richtig? Wo kann ich in Leipzig wohnen? Wie finanziere ich mein Studium? – Diese und viele andere Fragen rund um das Thema Studieren werden am 13. Mai zum Studieninformationstag an der Universität Leipzig beantwortet. Künftige Studierende, ihre Eltern und Masterinteressenten können sich in der Zeit von 10 bis 15 Uhr auf dem Campus Augustusplatz und in Einrichtungen der Innenstadt (Ritterstraße, Schillerstraße, Goethestraße) über das Studiengangspektrum sowie über die Modalitäten des Hochschulzugangs informieren. Insgesamt 62 Vorträge stehen auf dem Programm. Weiterlesen.

„ZEIG DICH“ in den Museen der Universität Leipzig

Fossilien-Auktion, antike Masken und Taschenlampenführung zur Museumsnacht

Foto: Martin Pochert

Acht Museen und Sammlungen der Universität Leipzig laden am 6. Mai im Rahmen der Museumsnacht ab 18 Uhr zu erlebnisreichen Programmen und Führungen ein. Geöffnet sind dabei auch wieder Häuser und Ausstellungen, die sonst nur für den Lehrbetrieb zur Verfügung stehen. Weiterlesen.

Am 4. Mai: Donnerstagsdiskurs thematisiert Wissenschaftsfreiheit

Foto: Alexander Böhm

Nach dem „March for Science“ am 22. April thematisiert auch der nächste Donnerstagsdiskurs am 4. Mai an der Universität Leipzig die Meinungsfreiheit in der Wissenschaft. In der Türkei, in Ungarn und anderswo erleben Wissenschaftler derzeit massive Eingriffe in die Freiheit von Forschung und Lehre. Der neue US-Präsident Donald Trump bezweifelt den Klimawandel und ignoriert wissenschaftliche Erkenntnisse auf diesem Gebiet. Deshalb greift auch der nächste Donnerstagsdiskurs am 4. Mai ab 19:30 Uhr im Audimax der Universität diese Problematik auf. Weiterlesen.

Neues Hydrogel verbessert die Wundheilung

Damit chronische Wunden heilen können, haben Forscher aus Leipzig und Dresden eine neue Hydrogel-Wundauflage entwickelt. Die Inhaltsstoffe des Hydrogels bekämpfen die Ursache: Durch spezielle Zuckermoleküle werden Botenstoffe gebunden, sodass sich die Wunde wieder schließen kann. Die Forschungsergebnisse wurden nun im renommierten Journal Science Translational Medicine publiziert. Weiterlesen.

„Ich bin ein ganz neuer Mensch geworden“

Russische Besatzungskinder eines Leipziger Forschungsprojekts berichten über ihre Erfahrungen

Foto: con-thor Verlag

An der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig forschen Wissenschaftler zu psychischen Belastungen und Stigmatisierungen von Besatzungskindern. Durch ein Forschungsprojekt fanden die sogenannten „Russenkinder“ zueinander für einen direkten Kontakt und Austausch gemeinsamer Erfahrungen. Russenkinder entstammen aus Beziehungen einheimischer Frauen mit sowjetischen Besatzungssoldaten nach dem Zweiten Weltkrieg - aus Liebesbeziehungen oder durch Vergewaltigungen. Nun veröffentlichten sie ihre persönlichen Erlebnisse in einem Buch. Die öffentliche Lesung findet am 21. April 2017 in der Leipziger Stadtbibliothek statt. Weiterlesen.

Antrittsvorlesung am 19. April

Stefan Thomas Gries ist neuer Leibniz-Professor an der Universität Leipzig

Foto: Claudia Euen

Der neue Leibniz-Professor der Universität Leipzig, Stefan Thomas Gries, wird am 19. April 2017 seine Antrittsvorlesung mit dem Titel „On the role and use of quantitative methods in linguistics“ halten. Ein Semester lang will Gries zwei Seminare für Studierende der Anglistik und Amerikanistik sowie der Allgemeinen Sprachwissenschaft halten. Diese Kurse sind methodisch ausgerichtet und gehen der Frage nach, wie mithilfe von Computerprogrammen und Statistik Sprache gezielt untersucht und erforscht werden kann. Weiterlesen.

Erich Schröger neu gewählt, Thomas Hofsäss und Thomas Lenk im Amt bestätigt

Rektorat komplett: Universität Leipzig mit neuem Prorektor für Forschung und Nachwuchsförderung

Foto: Universität Leipzig/Swen Reichhold

Das Leitungsteam der Universität Leipzig ist komplett: Nach der Wiederwahl der Rektorin Prof. Dr. Beate Schücking vor zehn Wochen hat der Akademische Senat der Hochschule heute (11. April 2017) mit großer Mehrheit die drei Prorektoren gewählt. Neuer Prorektor für Forschung und Nachwuchsförderung ist der Kognitionspsychologe Prof. Dr. Erich Schröger. Der 58-Jährige tritt die Nachfolge des Mathematikers Prof. Dr. Matthias Schwarz an, der wegen eines geplanten Forschungsaufenthalts in den USA nicht mehr kandidiert hat. Weiterlesen.

Hochkarätiger ERC-Advanced-Grant für Prof. Dr. Josef Alfons Käs

Wie ein Leipziger Biophysiker erforscht, wie Krebszellen sich ausbreiten

Foto: Swen Reichhold/Universität Leipzig

Manchmal braucht es einen richtig fetten Preis, damit auch die Leipziger einmal wieder merken, dass in ihrer Stadt auch hochkarätige Forschung auf Weltniveau betrieben wird. Eins dieser Forschungsgebiete ist die Krebsforschung. Und ausgezeichnet wurde jetzt der 55-Jährige Biophysiker Prof. Dr. Josef Alfons Käs mit dem prestigeträchtigen Advanced Grant des Europäischen Forschungsrates (ERC) in Höhe von 2,3 Millionen Euro. Anmelden und weiterlesen.

Leipziger Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen unterstützen „March for Science“

Am 22. April werden weltweit in fast 400 Städten, darunter auch in Leipzig, Menschen auf die Straße gehen, um für den Wert und die Freiheit von Wissenschaft zu demonstrieren. Die Rektorinnen und Rektoren der Leipziger Hochschulen sowie die Leiterinnen und Leiter weiterer Leipziger Wissenschaftseinrichtungen unterstützen den „March for Science“. Weiterlesen.

US-Schriftsteller Tom Drury erhält Picador-Gastprofessur an der Universität Leipzig

Foto: Stefan Schubert/Universität Leipzig

Der US-amerikanische Autor Tom Drury wird im Sommersemester 2017 die Picador-Gastprofessur für Literatur am Institut für Amerikanistik der Universität Leipzig übernehmen. Der Schriftsteller wird zwei Seminare geben, einen Literaturkurs und einen Workshop im kreativen Schreiben. Weiterlesen.

Forschung und Nachwuchsförderung

Psychologie-Professor Erich Schröger soll neuer Prorektor an der Universität Leipzig werden

Foto: Ralf Julke

Ein Nachfolger für den scheidenden Prorektor Matthias Schwarz ist offenbar gefunden: Laut dem Online-Magazin der Universität Leipzig soll Psychologie-Professor Erich Schröger am 11. April zum Prorektor für Forschung und Nachwuchsförderung gewählt werden. Die beiden anderen Prorektoren Thomas Lenk und Thomas Hofsäss wollen demnach erneut kandidieren. Anmelden und weiterlesen.

Exzellenzinitiative: Universität Leipzig mit zwei Antragsskizzen im Wettbewerb

Die Universität Leipzig hat am Montag, 3. April 2017, ihre Cluster-Antragsskizzen für die neue Runde der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder zur Förderung universitärer Spitzenforschung auf den Weg gebracht. Sie hat eine Antragsskizze im Bereich Lebenswissenschaften eingereicht, bei der zweiten im Bereich Geisteswissenschaften handelt es sich um ein gemeinsames Projekt des mitteldeutschen Unibundes Halle-Jena-Leipzig. Weiterlesen.

Universität spart Energie: Neue Wärmepumpen in Schwimmhalle

Foto: Universität Leipzig/Christian Hüller

In der Schwimmhalle der Universität Leipzig in der Mainzer Straße wurden in den vergangenen Jahren mehrere Maßnahmen umgesetzt, die für eine effizientere Energie-Nutzung sorgen. Kürzlich endete der dritte Bauabschnitt: Die neue Wärmepumpenanlage wurde vom Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) an die Universität übergeben. Eine halbe Million Euro hat der Freistaat Sachsen in die komplexe Anlage investiert – und ebenso viele Kilowattstunden werden pro Jahr eingespart. Weiterlesen.

Theater als Forum gesellschaftlicher Bewegungen

Zum Welttag des Theaters am 27. März

Foto: Swen Reichhold/Universität Leipzig

Das Theater soll als Forum gesellschaftlicher Bewegungen auch am Institut für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig sichtbar werden. Es sei immer schon ein Resonanzraum für gesellschaftliche Prozesse gewesen, sagt Prof. Dr. Patrick Primavesi vom Institut für Theaterwissenschaft kurz vor dem Welttag des Theaters am 27. März, der vom Internationalen Theaterinstitut angeregt wurde. „Theater ist daher auch nicht nur eine Kunstform, sondern zugleich ein Labor und Austragungsort für kulturelle Veränderungen“, betont der Theaterwissenschaftler, der seine Professur am Institut seit 2008 innehat. Weiterlesen.