18.4°СLeipzig

Insgesamt 48 Suchergebnisse für "stromausfall"

Foto: LZ

Verdacht der Störung öffentlicher Betriebe: Staatsanwaltschaft Dresden erhebt Anklage

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat gegen einen 28-jährigen Slowaken und einen 37-jährigen Deutschen Anklage zum Amtsgericht Dresden – Strafrichter – wegen des Verdachts der gemeinschaftlichen Störung öffentlicher Betriebe erhoben. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, am 16.10.2021 gegen 09:30 Uhr in der Nähe des Umspannwerks Heidenauer Straße 53 in Dresden ein großes Loch ausgehoben und dadurch zwei dort […]

Stromausfall im Leipziger Osten: Kein Anschluss unter dieser Nummer + Update

Es ist 20:35 Uhr, als am 8. Juni 2022 die ersten Meldungen bei der LZ eingehen: in Volkmarsdorf, Neustadt-Neuschönefeld – also entlang der Eisenbahnstraße und Seeburgviertel – ist der Strom weg. Wie viele betroffen sind, ist noch unklar, aber entlang der Eisi sind gegen 21 Uhr die Leuchtreklamen aus, die Läden weitgehend leer und die […]

20 Jahre Feuerwehr- und Katastrophenschutzzentrum Trebsen

Ob Überschwemmungen, Seuchenbekämpfung bei der Vogelgrippe oder logistisches Zentrum für die Verteilung der Schutzkleidung und Masken während der Pandemie, das Feuerwehr- und Katastrophenschutzzentrum in Trebsen spielt eine zentrale Rolle. Mit dieser Verlässlichkeit bildet das FTZ das „Rückgrat der örtlichen Feuerwehren“, so Landrat Henry Graichen. Durch die aktuelle Lage rücke der Schutz der Bevölkerung wieder stärker […]

Bauordnung muss barrierefrei und klimafreundlich werden – Linksfraktion legt Vorschläge auf den Tisch

Am Freitag wird die Novelle der Sächsischen Bauordnung im Ausschuss für Regionalentwicklung behandelt. Die Linksfraktion hat nun zahlreiche Änderungsvorschläge eingebracht. Dazu erklärt Sarah Buddeberg, Sprecherin für Inklusion: „Wir brauchen in Sachsen endlich eine Bauordnung, in der die Barrierefreiheit rechtlich verbindlich geregelt wird – im Gesetzentwurf der Staatsregierung ist das nicht der Fall. Die Anhörung der […]

Schwerer Job und schwere Zeiten für Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD). Foto: karllauterbach.de

Donnerstag, der 14. April 2022: Durchsuchungen auf der Eisenbahnstraße und eine rechtsextreme Chatgruppe plante Umsturz und Entführung Lauterbachs

Die rechtsextreme Chatgruppe „Vereinte Patrioten“ wollte durch Stromausfälle bürgerkriegsähnliche Zustände herbeiführen und die deutsche Demokratie stürzen. Außerdem planten sie die Entführung des Bundesgesundheitsministers Karl Lauterbach. Außerdem: In Leipzig wurden vier Objekte durchsucht, nachdem es am Dienstag, 12. April, zu einer Auseinandersetzung auf der Eisenbahnstraße gekommen war. Die LZ fasst zusammen, was am Donnerstag, dem 14. […]

Der Kleine Willy-Brandt-Platz am Hauptbahnhof: gefährlich. Foto: Ralf Julke

Mittwoch, der 16. März 2022: Sonderzüge für Geflüchtete und Zeugenaufruf nach sexuellen Übergriffen

Freistaat setzt Sonderzüge für Geflüchtete ein Seit Tagen drängen sich ukrainische Geflüchtete und andere Reisende in den Trilex-Regionalzügen der Länderbahn zwischen dem ostsächsischen Görlitz und Dresden. Heute gab die Länderbahn bekannt, Sonderzüge einzusetzen, um Geflüchtete schnell und direkt in die zwei sächsischen Erstaufnahmeeinrichtungen in Leipzig zu befördern. Die Sonderzüge wurden von der Landesdirektion Sachsen beauftragt. […]

Sascha Matzke bei Einbringung des Freibeuter-Antrags. Foto: Videostream, Screenshot LZ

Sascha Matzke (FDP): Wieder Sirenen in Leipzig: Fördermittel des Bundes nutzen

Die Fraktion Freibeuter im Leipziger Stadtrat beantragt die Prüfung der Installation und Inbetriebnahme von Sirenen auf öffentlichen Gebäuden der Stadt Leipzig. Mit der am 30. November 2021 vom sächsischen Kabinett beschlossenen Richtlinie zur Förderung der Anschaffung und Errichtung von zusätzlichen Sirenen im Freistaat Sachsen sieht Freibeuter-Stadtrat Sascha Matzke (FDP) Leipzig einer Sireneninfrastruktur einen Schritt näher.

Der verkantete Aufschlagzünder ist raus, die Bombe entschärft. Foto: LZ

Bombenfund an Tankstelle im Leipziger Norden: Entschärfung erfolgreich abgeschlossen + Video

Am Montagnachmittag, den 22. November 2021, wurde nahe einem Tankstellengelände in Leipzig-Eutritzsch eine Bombe entdeckt. Inzwischen scheint festzustehen, dass die gefährliche Waffe aus dem Zweiten Weltkrieg am Dienstag direkt vor Ort durch Sprengstoffexperten entschärft werden muss. Etwa 1.000 Anwohner werden daher am heutigen Dienstag ihre Wohnungen im Umfeld vorübergehend zwangsweise verlassen.

Montag, der 22. November 2021: Teil-Lockdown, Stromausfall und mal keine Demo + Video

Am heutigen Montag ging der Freistaat Sachsen in den Teil-Lockdown. Das bedeutet verschärfte Maßnahmen, vorerst bis zum 12. Dezember. Dazu gehören flächendeckende 2G-Regelungen, Schließungen von Einrichtungen und Ausgangsbeschränkungen für Ungeimpfte und Nicht-Genesene in Hotspot-Regionen. Außerdem: Seit den Nachmittagsstunden herrschte in einigen Stadtteilen Stromausfall. Und die selbst ernannte „Bürgerbewegung Leipzig 20201“ verzichtete heute auf ihren Corona-Protest. Die LZ fasst zusammen, was am Montag, dem 22. November 2021, in Leipzig und Sachsen wichtig war.

Scroll Up