1.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Array

Kundgebung des Sehliser Aktionscamps

Mehr zum Thema

Mehr

    Heute veranstalten Teilnehmende des Aktionscamps in Sehlis bei Leipzig eine Kundgebung auf dem Richard-Wagner-Platz. Dabei wollen sie Inhalte des Camps in eine breitere Öffentlichkeit tragen. Eine Sambagruppe wird für gute Stimmung sorgen.

    Ein zentrales Thema des Camps ist der Protest gegen die geplante Schnellstraße B87n von Torgau nach Leipzig. Jörg Schmidt, Anmelder der Kundgebung erklärt: „Die Zuständige Landesdirektion Sachsen hat vor einigen Wochen die Planungen zu der Straße eingestellt. Das wollen wir feiern. Wir bleiben aber am Thema weiter dran. Man kann nie wissen, ob in einigen Jahren die Planungen wieder aufgenommen werden.“ Die B87n sollte durch das Landschaftsschutzgebiet Parthenaue bei Leipzig gebaut werden und hätte den Lebensraum für zahlreiche seltene Tier- und Pflanzenarten zerstört.

    Mit der Kundgebung (14:30 Uhr) sollen aber auch andere Aspekte aus dem breit angelegten Themenfeld des Camps transportiert werden. Martin Scholz aus der Organisationsgruppe des Camps erläutert: „Auf dem Camp kommen Menschen zusammen, die in verschiedenen Gruppen und Initiativen aktiv sind. Einige deren zentralen Anliegen sollen ebenso thematisiert werden.“ Die auf dem Camp im Rahmen von Workshop behandelten Themen reichen von Flüchtlingspolitik über Wachstumskritik bis hin zu dem stark umstrittenen Freihandelsabkommen TTIP.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ