1.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Array

Sozialministerin Barbara Klepsch würdigt Projekte zur Integration von Flüchtlingskindern

Von SMS - Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz

Mehr zum Thema

Mehr

    Anlässlich des heutigen Weltkindertages würdigte die sächsische Sozialministerin Barbara Klepsch das Engagement des Leipziger Vereins Zeok e. V. und des Ausländerrates Dresden. Beide Vereine wurden heute mit dem Sterntalerpreis 2016 vom Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e. V. und dem Sächsischen Ausländerbeauftragten ausgezeichnet. Der Preis ist mit je 1.500 Euro dotiert.

    Die Vereine erhielten die Anerkennung für Integrationsprojekte mit Flüchtlingskindern. Das Leipziger Projekt „Vielfalt Willkommen“ richtet sich an deutsche und ausländische Schulkinder, das Dresdner Projekt „Kleiner Globus“ an Kindergartenkinder.

    „Die Kinder begegnen sich und erfahren etwas über die Fähigkeiten, Wünsche und Träume, Heimat und Religion ihres Gegenübers. So entsteht ein großer Erfahrungsgewinn für alle. Sie erleben hier Herzensbildung“, sagte die Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz Barbara Klepsch.

    In dem zweiten ausgezeichneten Projekt, der mehrsprachigen Kindertagesstätte „Kleiner Globus“, lernen auch deutsche Kinder die Sprachen ihrer fremdländischen Kindergartenfreunde.

    „Kleine Kinder lernen durch Neugierde, Vertrauen und Offenheit. So wird Vielfalt zur Normalität. Die Kinder gehen gestärkt aus dem ‚Kleinen Globus‘ in die Welt“, würdigte die Ministerin das Engagement des Ausländerrates Dresden e. V.

    Sie dankte weiterhin dem sächsischen Landesverband des Deutschen Kinderschutzbundes und dem Ausländerbeauftragten für die nunmehr 2. Ausrichtung einer solchen Auszeichnungsveranstaltung.

    In eigener Sache – Eine L-IZ.de für alle: Wir suchen „Freikäufer“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ