Einblicke in ein bemerkenswertes Leben: Lothar König im Garten. Foto: Screen "König hört auf", Tilman König
·Kultur·Film & TV

„König hört auf“: Das lange LZ-Interview mit Tilman König zum Film über seinen Vater

Spätestens ab den ungeheuerlichen Vorgängen rings um die Anklage gegen Lothar König wurde der Jugendpfarrer aus Jena deutschlandweit bekannt. 2013 sollte er anlässlich des Protestes gegen den jährlichen Neonaziaufmarsch in Dresden zu Gewalt aufgerufen haben. Lügende Polizeibeamte, falsche Beschuldigungen und Widerstand pflasterten seither den Weg des Thüringer Antifaschisten. Nun hat sein Sohn einen beeindruckenden Film […]

Cammerspiele: Oliver Twist. Foto: Mim Schneider
·Kultur·Theater

Er ist wieder da: Cammerspiele bringen „Oliver Twist“ als Weihnachtsstück

Bei Charles Dickens und Weihnachten, da denkt man fast nur an seine berühmte Weihnachtsgeschichte mit Ebeneezer Scrooge und den Geistern der drei Weihnachten. Aber dasselbe Anliegen verfolgte Dickens in seinem ebenso berühmten Roman „Oliver Twist“. Und diesen Oliver bringen die Cammerspiele jetzt als richtiges Weihnachtsstück wieder auf die Bühne. Der neunjährige Waisenjunge Oliver Twist wächst […]

·Kultur·Ausstellungen

Spektakulärer Neuzugang: Medaille von Luz Long kommt ins Sportmuseum Leipzig

Die Sieg-Medaille des in Leipzig geborenen Weitspringers Luz Long (1913–1943) bei den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften 1933 in Köln kommt nun über den Umweg Kalifornien nach Leipzig. Luz Long ist der erfolgreichste Weitspringer aus Leipzig. Legendär ist sein Duell mit Jesse Owens bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin. Der Sieg von Long 1933 markierte den Durchbruch […]

Restaurierte Pumpe vom Typ Kleiner Löwe, 2013 auf dem Huygensplatz in Möckern aufgestellt.
·Kultur·Ausstellungen

Ausstellung eröffnet heute in Gohlis: Historische Handschwengelpumpen in Leipzig

Am heutigen Freitag, 9. Dezember, um 18 Uhr wird die Ausstellung „Historische Handschwengelpumpen in Leipzig“ im Noch-Magistralenmanagement Georg-Schumann-Straße 126 eröffnet. Um die Geschichte der Leipziger Trinkwasserversorgung seit dem Mittelalter, vor allem aber um formschöne Pumpen aus Gusseisen geht es in der Ausstellung des Arbeitskreises Gohliser Geschichte, die vom 9. Dezember 2022 bis zum 28. Januar […]

Philippe Morvan vor der Licht-Ton-Installation Leipzig-Berlin.
·Kultur·Lebensart

Leipzig grüßt Partnerstadt Lyon: Lichtprojekt vom Lichtfest ist jetzt bei der Fête des Lumières zu sehen

Anlässlich des Jubiläums 30 Jahre Friedliche Revolution hatte der französische Lichtkünstler Philippe Morvan die Licht-Ton-Installation „Leipzig-Berlin“ mit 1.000 Retro-Taschenlampen entwickelt. Im Oktober 2019 feierte sie im Hauptbahnhof Leipzig Premiere. Nun ist die Installation bei der Fête des Lumières dem Lichterfest – in Leipzigs Partnerstadt Lyon zu sehen, diesmal unter dem Titel „Menschen“ – und mit […]

Der mit den Tieren. Grafik: Philip Janta
·Kultur·Ausstellungen

Nur an drei Tagen zu sehen: Die tierische Welt von Phillip Janta in der Galerie KUB

Am Mittwoch, 7. Dezember, eröffnet in der Südvorstadt eine besondere Ausstellung. Dann gibt es nämlich in der Galerie KUB Tierisches zu sehen. Der Leipziger Illustrator Phillip Janta. Seine Tier-Bilder hängen in einigen Läden der Stadt oder Illustrationen, zum Beispiel auch in der Buchhandlung „Wörtersee“. Manchmal hat man das Gefühl: Dem Burschen fehlt bloß noch eine […]

Bügerjournalismus: In der Plagwitzer Brauerei arbeiteten wir gemeinsam an den Geschichten der Teilnehmenden, erarbeiteten Fragenkataloge und Erzählperspektiven.
·Kultur·Lebensart

Erzähl mir eine Geschichte – Zweite Runde des Projekts Bürgerjournalismus

Warum sollten die Menschen „da draußen“ das lesen, was ich zu sagen habe? Diese Leitfrage galt es zu beantworten im zweiten Workshop des Projekts „Bürgerjournalismus als sächsische Beteiligungsoption – Pilotierung eines Weiterbildungsformates für Bürgerjournalisten“, welcher am 12. November 2022 in der Plagwitzer Brauerei (Klingenstraße 22) stattfand. Hier braut Jakob Treige, der das zur Brauerei gehörige […]

·Kultur·Lebensart

Noch heller, noch größer und noch schöner

Speziell in sehr stressigen Zeiten sind die eigenen vier Wände ein Rückzugsort, um die Akkus wieder aufzutanken und gleichzeitig sind sie auch ein Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Somit planen viele Männer und Frauen ihre Wohnungen heute immer bewusster. Sie wählen nicht nur die Couch achtsamer aus, sondern auch jedes noch so kleine Detail. Dekorationen sollen […]

Zwei Männer kunstvoll inszeniert an einem weißen Fell
·Kultur·Musik

Die Leipziger Band Atlas Bird gibt ihr Debüt – Ein Blick über den Tellerrand

Es waren gleich zwei Premieren: Nachdem in den letzten sechs Jahren bereits mehrere Singles und EPs der Leipziger Band Atlas Bird erschienen sind, wagten sich Axel Kunz (42) und Martin Schröder-Zabel (35) nun zum ersten Mal an ein Album. Zehn ausdrucksstarke Stücke veröffentlichte die Band im Oktober auf ihrem gleichnamigen Debüt. Gleichzeitig präsentieren sich die […]

Molllust. Foto: Frank Helbig
·Kultur·Musik

Mother Universe: Die Leipziger Gruppe Molllust mit neuer Scheibe

Die Leipziger Gruppe Molllust zelebriert seit nunmehr elf Jahren ihre charakteristische Mixtur aus klassischer Musik und Metal. Dass diese Mischung ein äußerst hörenswertes und vielschichtiges Klangfeuerwerk ergibt, ist unter Metal-Fans längst kein Geheimtipp mehr. Live präsentiert das Ensemble diese in opulenten Kleidern und Gehröcken mit theatralen Elementen und rockt mal kraftvoll und virtuos, mal melodisch […]

Dewey Dell: Hamlet. Foto: John Nguyen
·Kultur·Theater

Am 8. und 10. Dezember in der Schaubühne: „Hamlet“ als hochexpressive Tanzperformance

Shakespeares ikonische und ewig zweifelnde Theaterfigur Hamlet wird zum Ausgangspunkt für eine hochexpressive Tanzperformance. Ein besessenes Individuum, das gleichzeitig ist und nicht ist. Drei Tänzer/-innen verwandeln Hamlets mentalen Zustand in eine physische Suche nach Besitz, wenn der eigene Körper einem anderen gehört. Dabei hat sich die Gruppe von Trance-Riten aus der ganzen Welt inspirieren lassen, […]

„Der Albtraumvorhersager“ von greater form im MdbK. Foto: Alexander Schmidt/Punctum 2022
·Kultur·Ausstellungen

Mehr Zeit für greater form im MdbK: Der Albtraumvorhersager wird bis zum 11. Dezember verlängert

Große Freude bei der Künstler/-innengruppe greater form: Ihre Ausstellung „Der Albtraumvorhersager“ darf im Museum der bildenden Künste (MdbK) länger besichtigt werden. Natürlich ist die am 30. Oktober eröffnete Ausstellung im Lichthof des Museums etwas Besonderes. greater form agiert zwischen Kunst, Aktivismus und Bildung. Ihr Anliegen ist die kulturelle Teilhabe von Kindern und Jugendlichen. Seit 2015 […]

Einstiegsseite in die virtuelle Ausstellung "Kunst + Krise". Screenshot: LZ
·Kultur·Ausstellungen

Virtuelle Ausstellung: Wie das Deutsche Buch- und Schriftmuseum vor 100 Jahren gerettet wurde

Vor einem Monat veröffentlichte das Deutsche Buch- und Schriftmuseums in der Deutschen Nationalbibliothek den Band „Tiefenbohrung“ mit 33 reich bebilderten Beiträgen zur Provenienzforschung in diesem 1884 gegründeten Museum, das ausgerechnet vor 100 Jahren vor dem Aus stand. Auch diese Geschichte kommt im Band vor. Doch man kann sie jetzt auch online finden. „…manchmal gibt es […]

Martin Bruchmann: Wer wär ich heute, wenn ich damals nicht gegangen wär. Cover: igroovemusic.com
·Kultur·Musik

„Wer wär ich heute, wenn ich damals nicht gegangen wär“: Martin Bruchmanns EP zum Musik-Kurzfilm

Am Freitag, 25. November erschien die EP „Wer wär ich heute, wenn ich damals nicht gegangen wär“ mit den Singles „Dreizehn“, „Schatten“ und „Zukunft“ aus dem autobiographischem Musik-Kurzfilm „Wer wär ich heute, wenn ich damals nicht gegangen wär“ von Martin Bruchmann. Weggegangen ist er ja tatsächlich aus Leipzig – aber um Karriere als Schauspieler zu […]

Podiumsgäste Prof. Dr. Dieter Haselbach und Dr. Skadi Jennicke auf dem Podium im Naumanns Tanzlokal.
·Kultur

Kultur vor dem Kollaps? Die schwierige Diskussion um Fördermittel

Pandemie, Energiekrise, Inflation – auch die kommerzielle Kulturszene kommt nicht zur Ruhe. Eine Ruhe, die das Geschäft mit der Freizeit eigentlich nie sucht, doch jede der einzelnen Entwicklungen der letzten zwei Jahre bedeuteten immer auch: Verlust an Planbarkeiten, Zurückhaltung beim Publikum, halbvolle Säle oder gleich geschlossene Türen und abgesagte Konzerte. Montagabend begann mit einer Auftaktveranstaltung […]

Sängerin Maria Schüritz.
·Kultur·Musik

Der Lack ist ab: Am 4. Dezember lädt Maria Schüritz ein zum Record-Release-Konzert ins Ost-Passage-Theater

Am 9. Dezember erscheint das neue, mittlerweile vierte Album „Der Lack ist ab“ mit Songs von Maria Schüritz bei Löwenzahn/RUM Records. Bereits am Sonntag, dem 4. Dezember, spielt sie das Record-Release-Konzert mit ihrer neuen Band und Gästen im wundervollen Ambiente des Ost-Passage-Theaters. In intelligent-verträumten Liedern, theatralischen Chansons und groovenden Soul Rock-Songs reist Maria Schüritz unter […]

Bunte Visualisierung von Nahrungsaufnahme und -verarbeitung.
·Kultur·Theater

Wenn es ums Essen geht: „A Matter of Food“ hat Premiere in den Cammerspielen

Eine neue Premiere gibt es am Donnerstag, dem 24. November, in den Cammerspielen: „A Matter of Food“, ein „philotarisches Gastmahl, mit saisonalen Gedanken, ohne alles vom performativ-philosophischen Kollektiv Philomation“. Und worum geht es? Ums Essen natürlich. Denn der Mensch ist, was er isst. Und manche machen daraus ein regelrechtes Drama. Nahrungsaufnahme ist Verwandlung. Eine stete […]

Blick auf den Tisch mit den Neuerwerbungen von Evelyn Richter.
·Kultur·Ausstellungen

Museum der bildenden Künste stärkt sein Fotografie-Profil: Im November 2023 gibt es die große Evelyn-Richter-Ausstellung in Leipzig

Die Leipziger Schule der Malerei ist berühmt. Weltberühmt. Die Neue Leipziger Schule auch. Dass Leipzig aber auch eine eigene fotografische Schule hervorgebracht hat, ist in der Kunstwelt eher wenig bekannt. Es sei denn, man fragt die Fotografen und all jene, die sich schon einmal mit der eindrucksvollen Dokumentarfotografie aus der DDR beschäftigt hat. Dann kommt […]

Wiese, Grassi-Museum und blauer Himmel.
·Kultur·Lebensart

Feierliche Zeremonie im Grassi Museum Leipzig: Menschliche Überreste kehrten nach Australien zurück

Dass gerade in deutschen Völkerkundemuseen viele Sammlungsbestände liegen, deren Herkunft sehr fragwürdig ist, ist den meisten Museen mittlerweile bewusst. Viele dieser Stücke wurden in kolonialen Zeiten „beschafft“, oft mit sehr fragwürdigen Methoden. Am 17. November gab es eine besonders wichtige Rückgabe im Grassi Museum für Völkerkunde in Leipzig nach Australien. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie […]

Vilonistin bei den Ein spielungen in Kiew. Foto: IO:A
·Kultur·Musik

Leipziger und Kiewer Musiker setzen Friedenszeichen: IO:A veröffentlicht Song „I am your border“

Im Juli kündigte die Leipziger Band IO:A an, mit ukrainischen Musikerinnen und Musikern zusammen einen Song für die Ukraine aufnehmen zu wollen. Jetzt haben sie ihr Projekt umgesetzt. Am Freitag, 18. November, veröffentlicht der Leipziger Musiker Lutz Leukhardt gemeinsam mit Dirigent Mykola Lysenko, Komponist Dmitry Konovalov, Orchestermusikern in Kiew und der Band IO:A den Song […]

Mehrere hundert Menschen sitzen in der Leipziger Thomaskirche und lauschen der Musik.
·Kultur·Musik

Bach for Future: Der Vorverkauf fürs Bachfest 2023 startet

Als der vormalige Köthener Kapellmeister Bach 1723 nach Leipzig kam, wussten die Leipziger noch nicht, was da auf sie zukommen würde. Und manchen blieb die Musik, die der neue Thomaskantor da in den Leipziger Kirchen inszenieren würde, bis zum Schluss fremd. Heute aber ist Leipzig jedes Jahr der Treffpunkt einer weltweiten Bach-Gemeinde. Und 2023 feiert […]

Blick von der Galerie auf die verfallenen Bowlingbahnen im Bowlingtreff Leipzig.
·Kultur·Lebensart

Entdeckungstour im alten Bowlingtreff: Freibier in dunklen Katakomben + Video

Seit inzwischen 25 Jahren steht der ehemalige Bowlingtreff Leipzig verriegelt und verrammelt auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz herum – und setzt Patina an. Die Leipziger Zeitung (LZ) hatte die Gelegenheit, den Bowlingtreff sowie die unterirdischen Katakomben fotografisch zu erkunden, bevor die Umbauarbeiten zum künftigen Naturkundemuseum beginnen. Dass das achteckige Eingangsgebäude nicht schon längst abgeräumt wurde, hat es […]

·Kultur·Lebensart

Auch im Herbst sind Damen-Mokassins ein Alltagskombinationswunder

Mokassins für Damen sind in diesem Jahr der Trend schlechthin und dies zurecht. Denn sie sind wahre Kombinationswunder und können praktisch zu allen Outfits getragen werden. Dabei können sie einen romantisch verspielten Style ebenso mit Mokassins aufpeppen wie ein herbstliches und derbes Outfit. Selbst für den Business-Look sind diese Schuhe ein Muss und können mit […]

Moritzbastei. Foto: Alexander Böhm
·Kultur·Lebensart

Offener Brief: Leipzigs freier Kulturszene fehlen 1 Million Euro zum Durchhalten

Am Montag, 17. Oktober, haben Kulturschaffende, Künstler/-innen sowie Kultureinrichtungen beim spartenübergreifenden Treffen „And what about us“ der Initiative Leipzig+Kultur ein Forderungspapier verabschiedet, das die Notwendigkeit der Erhöhung des Kulturhaushaltes um mindestens 1,25 Millionen Euro im nächsten Doppelhaushalt fordert. Denn auch der freien Kulturszene fliegen die Energie- und Personalkosten um die Ohren. „Der Wert und die […]

·Kultur·Lebensart

Im Gespräch mit Konstanze (7): Selbstwahrnehmungen. Über existenzielles Selbstdenkertum im Ausnahmezustand

Transzendentale Obdachlosigkeit sei ein Gefühl, so meine heutige Parrhesiastin, das sie seit einiger, kaum in objektiv messbare und irgendwie allgemein berechenbare Zeit in der näheren Vergangenheit, immer stärker empfinde. Auf meine Nachfrage, den Ausdruck „transzendentale Obdachlosigkeit“ betreffend, meinte sie nur, dass sie sich in einem Schwebezustand zwischen graublau-verdreckt und mausgrau-verschämt befinde, und zwar grundlos! Eva […]

·Kultur·Musik

Bach und die Kunst der Bewegung: Erfolgreiche Notenspur-Bewerbung im EU-Programm Kreatives Europa

Als Teil des erfolgreichen Antrages zum Europäischen Kulturerbe-Siegel, das 2018 neun Leipziger Musikerbe-Stätten und der Leipziger Notenspur als verbindender Klammer verliehen wurde, hat der Notenspur Leipzig e. V. die Europäischen Notenspuren ins Leben gerufen. Das europäische Kooperationsprojekt legt das Augenmerk auf die internationalen Verflechtungen der verschiedenen Komponisten und Musikerinnen, die Leipzigs Musikerbe so vielfältig machen. […]

·Kultur·Theater

Am 8. November startet die 32. euro-scene: politisch, ästhetisch, nachhaltig und inklusiv

Die 32. euro-scene Leipzig findet vom 8. bis 13. November 2022 statt und zeigt 12 Produktionen unter anderem aus Belgien, Frankreich, Italien, Kongo, Mosambik und Ungarn, darunter drei Uraufführungen, vier deutsche Erstaufführungen und vier internationale Koproduktionen. Insgesamt beinhaltet das Programm des europäischen Tanz- und Theaterfestivals in diesem Jahr 32 Veranstaltungen. Starchoreograf Jan Martens aus Flandern […]

·Kultur·Lesungen

Höhepunkte und Feuerwerk: Der Literarische Herbst beginnt

Wer jetzt noch keine Karten hat, muss sich sputen. Manche der schönen Leseorte, an denen der Literarische Herbst (24. bis 30. Oktober) stattfindet, sind klein. Da muss man sich rechtzeitig um Karten bemühen, wenn man drin sein und miterleben will, wie Leute, die schreiben, übers Schreiben denken. Am berühmtesten inzwischen sind die Lyrikhotels. Da laden […]

·Kultur·Film & TV

Film über Jenaer Jugendpfarrer Lothar König mit Filmpreis „Leipziger Ring“ geehrt

Die Stiftung Friedliche Revolution hat am Samstag, 22. Oktober, in Leipzig den Filmemacher Tilman König für den Dokumentarfilm „König hört auf“ mit dem Filmpreis „Leipziger Ring“ geehrt. Der 85-minütige Film begleitet den Jenaer Jugendpfarrer Lothar König auf den letzten Etappen seines Berufslebens bis in den neuen Lebensabschnitt nach dessen Ruhestand. Der Preis ist mit 2.500 […]

·Kultur·Ausstellungen

„Porträt und Abstraktion“: MdbK präsentiert fotografische Werke von Ludwig Rauch

Ernsthafte Porträts, bei denen man den abgebildeten Künstler/-innen in die Seele blicken kann und experimentell-malerische Fotografie: Noch bis zum 08.01.2023 zeigt das MdbK eine Ausstellung zu Ludwig Rauch. Der in Leipzig geborene Künstler entfaltet dort zwei Facetten seines fotografischen Werkes. Bei der Ausstellungseröffnung am 12. Oktober gab es erste Einblicke und warme Worte von Direktor […]

https://www.l-iz.de/politik/leipzig/2022/10/erwerbungsetat-der-stadtbibliothek-leipzig-nach-antrag-des-jugendparlaments-legt-die-stadt-einen-kompromissvorschlag-vor-477802
·Kultur·Lesungen

Naturkundemuseum Leipzig: Kinderbuch für den Deutschen Lesepreis 2023 nominiert

Aus rund 430 Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet wurde das Naturkundemuseum Leipzig mit seinem neuesten Kinderbuchprojekt „Hermann H. ter Meer und das Geheimnis der Unsterblichkeit“ in die Liste der Nominierungen für den Deutschen Lesepreis 2023 aufgenommen. Die Preisträger/-innen werden am 7. März 2023 im Berliner Humboldt Carré offiziell gekürt. Was drin steckt im Buch, kann […]

Der Felsenkeller, Wahrzeichen und Veranstaltungshaus im Westen Leipzigs. Foto: LZ
·Kultur·Lebensart

Offener Brief an Sachsens Staatsregierung: Den Leipziger Kulturstätten steht das Wasser wieder bis zum Hals

Die beiden ersten Corona-Jahre haben schon heftig ins Kontor geschlagen. Kultureinrichtungen waren oft über Monate geschlossen und konnten dann nur mit beschränktem Betrieb wieder öffnen. Zwar kündigte die Politik umfassende Hilfen für Veranstalter und Kultureinrichtungen an. Doch die tröpfeln eher oder fließen gar nicht. Vielen Häusern steht das Wasser bis zum Hals. Jetzt soll ein […]

Christine Koschmieders „Dry“. Foto: Literarischer Herbst Leipzig
·Kultur·Lebensart

Literarischer Herbst 2022: Eine neue Podcast-Reihe stimmt ein auf das herbstliche Lesefest

Sie ist nicht völlig verschwunden, die alte Buchstadt Leipzig. Auch wenn der einst legendäre „Leipziger Platz“ mit seiner Ballung aus Druckereien, Verlagen und Kommissionären verschwunden ist und heute München und Berlin sich um den Titel der deutschen Verlagshauptstadt balgen. Aber dass in Leipzig noch allemal eine lebendige Literaturszene existiert, das zeigt ab dem 24. Oktober […]

Eingang zur Schaubühne Lindenfels in der Karl-Heine-Straße. Foto: Ralf Julke
·Kultur·Lebensart

Im „Café der toten Philosophen“: Judgemental? Nebbich …

Vor knapp zwanzig Jahren gab es im „New Yorker“ einen cartoon, in dem ein Jugendlicher seinen vor dem Fernseher sitzenden Vater fragt: „Wie habt ihr in den Sechzigern eigentlich ‚whatever‘ gesagt?“ „Whatever“ war damals ein bestimmtes Lebensgefühl und der Begriff hielt schnell auch im Deutschen Einzug: Ein passendes deutsches Äquivalent schien es nicht zu geben […]

Dr. Annett. (c) Konstanze Caysa
·Kultur·Lebensart

Im Gespräch mit Konstanze (6): Über existenzielles Selbstdenkertum im Ausnahmezustand

Jedes offene Gespräch, basierend auf einer offenen Rede, einer Wahr-Rede, kann exemplarisch von einem „Parrhesiasten“ (Vgl.: LZ 104 vom 29.07.2022, S. 19) als „Postulat an den modernen Menschen“ verstanden werden. POSTULAT AN DEN MODERNEN MENSCHEN Wildgrün schattiert Ließ der knorrige Ast Trotz seiner Bitternis Farben erblühn Stil zu bewahren, trotz jeder Last Lässt die Dürrsten […]

Mitglieder des Orchesters der Musikalischen Komödie an ihrem Patenbaum in Leipzig - Katrina Szederkenyi in der Mitte unten. Foto: Tom Schulze
·Kultur·Musik

Emissionen runter: Orchester der Musikalischen Komödie wird „Orchester des Wandels“

Die Musikerinnen und Musiker der Musikalischen Komödie Leipzig werden für den Klima- und Naturschutz aktiv. Das Orchester der MuKo ist seit dieser Spielzeit 2022/23 als erstes Leipziger Orchester Mitglied des Vereins Orchester des Wandels Deutschland e. V. – und damit Teil eines Netzwerks mit wachsendem Wissen und Erfahrung im Hinblick auf Minimierung von CO₂-Emissionen in […]

·Kultur·Lebensart

Herbsturlaub in Ägypten: Kultur, Natur und spannende Aktivitäten

Ägypten ist jedes Jahr das Wunschziel von Besuchern aus aller Welt. Ein Blick auf Möglichkeiten, die ein Ägyptenaufenthalt bietet, zeigt, warum. Im Land am Nil gibt es eine Fülle einzigartiger Sehenswürdigkeiten sowie abwechslungsreiche Outdoor-Aktivitäten. Ob Museumsbesuch, entspanntes Sonnenbaden am Strand oder Tauchsafaris: In Ägypten kann jeder seinen Urlaub nach den eigenen Vorstellungen gestalten. Pyramiden, Tempel, […]

Windermere. Foto: Mim Schneider
·Kultur·Theater

Cammerspiele laden am 6. Oktober ein zur Premiere: Lady Windermeres Fächer

Am Donnerstag, dem 6. Oktober, laden die Cammerspiele zu ihrer nächsten Premiere ins Werk 2 ein. Diesmal wird’s englisch. – Willkommen im Vereinigten Königreich! Lord und Lady Windermere geben eines ihrer berühmten Feste. Anlass ist der 21. Geburtstag der jungen Lady. Der Londoner Hochadel gibt sich ein Stelldichein auf dieser exklusiven Party. Wissen die Gäste […]

„Unsere Ernte” von Carolin Okon. Foto: Beuteltier Art Galerie
·Kultur·Ausstellungen

Ab 29. September in der Beuteltier Art Galerie: „Ich bin Künstlerin – 5 Frauen und ihre Wege zur Kunst”

„Ich bin Künstlerin – 5 Frauen und ihr Weg zur Kunst“ heißt die neue Ausstellung in der Beuteltier Art Galerie im Leipziger Stadtteil Schleußig, die am Donnerstag, dem 29. September, um 18.30 Uhr mit einer Vernissage eröffnet wird. Mit dabei sind die Künstlerinnen Anne Schlesinger (Chemnitz), Carolin Okon (Leipzig), Jea Pics (Leipzig), Juli Schupa (Neubrandenburg) […]

·Kultur·Lebensart

Im Gespräch mit Konstanze (5): Selbstwahrnehmungen. Über existenzielles Selbstdenkertum im Ausnahmezustand

Das „Wahrsprechen“ hat notwendig erst einmal eines zur Voraussetzung: das offene kritische Denken sich selbst gegenüber. Zu sagen, was IST, erfordert den Mut ins Offene zu gehen. Das Offene kennt keine allgemeingültigen Grenzziehungen. Der Einzelne beschreitet den Weg, den er geht, wenn er ins Offene, ins Freie geht als erster und experimentiert mitten hinein in […]

Die Band SchlagsAite im Proberaum. V.l.n.r.: Gitarrist Hoschi, Bassistin Nie, Sänger Hoschi und Schlagzeuger Maiki. Foto: Sabine Eicker
·Kultur·Musik

„Punks not dead“ – Die Connewitzer Punkband SchlagsAite im langen LZ-Interview über Wutbürger, Political Correctness und natürlich Punk

Wer in Leipzig auf der Suche nach Musikern ist, wird schnell fündig. In der Kneipe an der Ecke, in der Fußgängerzone, auf Festivals. In alten Fabriken, die zu Proberäumen umfunktioniert wurden. Und in Connewitz. Die Band „SchlagsAite“ zum Beispiel, die fest davon überzeugt ist, dass der oft totgesagte Punk ewig lebt. Stilecht mit buntem Iro […]

·Kultur·Ausstellungen

Ausstellung des Sportmuseums Leipzig eröffnet am 21. September: EHRENPLATZ für den Sport

Auf dem Weg zum neuen Sportmuseum in Leipzig gibt das Stadtgeschichtliche Museum bereits jetzt ausgewählten Schenkungen der sporthistorischen Sammlung einen Ehrenplatz. In der Ausstellung „EHRENPLATZ – Eure Geschichten. Eure Schenkungen. Euer Sportmuseum!“ werden diese vom 21. September bis zum 26. Februar im Haus Böttchergäßchen des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig präsentiert. Geschenke zu machen, dafür gibt es […]

·Kultur·Lebensart

Die jungen Alten – Sport hält fit und gesund

Schon seit vielen Jahren steigt die Lebenserwartung in den Industrienationen um jährlich rund drei Monate. Während man vor 150 Jahren mit 40 schon als „alt“ galt, sind wir heute mit 60 noch im „besten“ Alter und haben die besten Chancen, 90 oder gar 100 Jahre alt zu werden. Auch bei uns werden die Menschen älter: […]

Präsentierten am 12. September die Programmhöhepunkte am 9. Oktober: Bernhard Stief, Betty Mü, Burkhard Jung, Marit Schulz, Michael Kölsch (v. l.). Foto: LTM/PUNCTUM Alexander Schmidt
·Kultur·Lebensart

„Preis der Freiheit“: Leipzig feiert am 9. Oktober wieder das Lichtfest

Am 9. Oktober 1989 demonstrierten mehr als 70.000 Menschen in Leipzig ohne Gewalt für Freiheit und Demokratie. Für den Verlauf der Friedlichen Revolution im Herbst 1989 war dieser Tag entscheidend. Das SED-Regime kapitulierte vor der Übermacht der Bürgerinnen und Bürger. Die Menschen in Leipzig und der 9. Oktober gingen in die Demokratiegeschichte ein. Und der […]

·Kultur·Musik

Die Musik als Leidenschaft: Die Band 100 Kilo Herz im Gespräch über Haltung, Diskussionen im Proberaum und natürlich Musik

Wer sich für Leipziger Musiker interessiert, kommt natürlich an 100 Kilo Herz nicht vorbei. Und obwohl der Terminkalender von einer viel beschäftigten Band und großen Bühnen erzählt, empfinden sie selbst ihr Projekt noch immer als ihr liebstes Hobby. Gitarrist Marco hat uns in unserem LZ-Büro besucht und ein wenig erzählt, wie die Band entstanden ist, […]

Trotz Nieselregens zog es viele Leipziger/-innen am Sonntag zum Projekt Gleisdreieck, um sich über die aktuellen Entwicklungen zu informieren. Foto Birthe Kleemann
·Kultur·Lebensart

Lange nichts gehört vom Projekt Gleisdreieck …

Am 11. September, dem Tag des offenen Denkmals, öffnete auch das Projekt Gleisdreieck seine Pforten, um interessierte Besucher/-innen „auf den neuesten Stand“ zu bringen und die aktuellen Entwicklungen rund um das geplante Kunst- und Kulturzentrum vorzustellen. Trotz des Nieselregens nutzen viele Leipziger/-innen das Angebot, warfen einen Blick auf das Gelände und die Pläne. Nur die […]

Oskar Schmidt, ‘Stillleben mit domal-Glasreiniger (VEB Stadtilm) und Taschenbüchern (Reclam Leipzig)’, 2021/22, Oil and egg tempera on wood, 27,3 × 33,5 cm. Foto: Galerie Tobias Naehring
·Kultur·Ausstellungen

Ausstellungseröffnung für eine untergegangene Bilderwelt am 17. September: Paintings from the Cold

Die Gemäldeserie „Paintings from the Cold (2021–fortlaufend)“ ist die Begeg­nung mit einer untergegangenen Bildwelt. ORWO­-Schwarzweiß­-Filme und HO­-Einschlagpapier sind für diejenigen, die in der sozialistischen DDR einst Filme für ihre Kameras benötigten oder „Waren des täglichen Bedarfs“ einkauften, sofort in den Gemälden von Oskar Schmidt identifizierbar – als Teil ihrer ehemaligen Lebensrealität. Betrachter/-innen, in deren Leben diese Dinge […]

·Kultur·Lebensart

Comeback – die Uhren an der Kette sind wieder da

Die Taschenuhr steht heutzutage nicht mehr für Urgroßvaters Zeiten. Ganz im Gegenteil: Die handlichen Zeitmesser an der Kette sind wieder zu einem modernen und schicke Accessoire geworden. Verschiedene Arten Taschenuhren Sollten Sie sich für eine Taschenuhr entscheiden wollen, sollten Sie zunächst überlegen, welche Art von Uhr für Sie infrage käme. In der Regel entscheidet man […]

Liedgerät in Aktion. Foto: Jens Volz
·Kultur·Ausstellungen

Klangkünstler Erwin Stache gestaltet Museumsraum: Bachmuseum hat die interaktive Komponierstube eröffnet

Eine neue Attraktion bietet das Bach-Museum Leipzig in einem komplett umgestalteten Ausstellungsraum seit heute: Am heutigen 10. September wurde die „Interaktive Komponierstube“ im Musikermuseum am Leipziger Thomaskirchhof eröffnet. In seiner Komponierstube am Leipziger Thomaskirchhof ersann Johann Sebastian Bach Musik von ergreifender Schönheit. Doch wie sah sein Alltag in der Komponierstube aus? Welche Klänge und Einflüsse […]

Der Probsteisteg. Foto: Ralf Julke
·Kultur·Theater

Für richtige Naturliebhaber: Festival „Über Brücken“ lädt am 15. September ein zu „Dämmer[blau]“

Am Donnerstag, 15. September, lädt das Festival „Über Brücken“ ein zu einer Tanzperformance von Mona Louisa-Melinka Hempel & friends. Das Besondere daran: „Dämmer[blau]“ erlebt man am 15. September am Probsteisteg im Connewitzer Auwald. Und das jeweils zur Morgen- und Abenddämmerung um 6 und um 19 Uhr. Im Zwielicht des Morgens und des Abends scheinen Details […]

Werner Franke mit dem Großzschocher-Kalender für 2023. Foto: Ralf Julke
·Kultur·Lebensart

Bäcker, Fleischer, Gießer, Müller: Der 19. Großzschocher-Kalender widmet sich Handel und Gewerbe

„Ich dachte mir, das passt jetzt in die Zeit“, sagt Werner Franke, der in Großzschocher das kleine Ortsteilmuseum „Heimatblick“ betreibt und jedes Jahr auch einen Kalender für Großzschocher herausbringt. Im Küchenformat, mit Fotos zur Geschichte des Ortsteils – neu und alt gegenübergestellt. Bei den Zschocherschen ein beliebtes Sammlerobjekt. Gepasst hat diesmal die Friedensglocke „Siguri“ vor […]

Daniel Ludwig Bloch: Never again. Foto: Ariowitsch-Haus
·Kultur·Ausstellungen

Ariowitsch-Haus zeigt Arbeiten von David Ludwig Bloch: Meine Bilder sind meine Sprache

Seit Mittwoch, 7. September, gibt es im Ariowitsch-Haus im Salon die Ausstellung eines großen jüdischen Künstlers zu sehen, der im Nationalsozialismus als Gehörloser doppelt gefährdet war. Die Ausstellung erzählt die Geschichte von einem, der sich vom Leben nicht unterkriegen lassen wollte. David Ludwig Bloch, geboren 1910 und ab 1911 Vollwaise, war in Deutschland zur NS-Zeit […]

·Kultur·Lebensart

Kleine Geschenke zum Jahresende erhalten die Freundschaft

Das Ende des Jahres wird von den meisten Menschen sehnsüchtig erwartet und Geschenke sind der erste Gedanke derer, die diese Zeit des Jahres lieben. Der gesamte Dezember ist ein Fest. Ob die Firmenweihnachtsfeier, Nikolaus, Weihnachten, Wichteln oder sogar das Neujahrsfest – dies ist eine großartige Gelegenheit, kreative Geschenke für unsere Lieben zu basteln.  Die Inspirationen […]

·Kultur·Theater

Schauspiel Leipzig schließt energetische Gebäudesanierung ab: Bis zu 750.000 kWh Einsparung im Jahr

Seit über fünf Jahren beschäftigt sich das Schauspiel Leipzig mit dem Thema Energieeinsparung. Immerhin ist das Haus schon über 100 Jahre alt und nicht nach modernen Energiestandards gebaut. 2018 wurde deshalb das Haus an der Bosestraße einer energetischen Analyse unterzogen, in deren Ergebnis ein dreijähriges Sanierungspaket im Umfang von 1,8 Millionen Euro stand. Das ist […]

Ist auch 2022 wider dabei: Martengo aus Leipzig. Foto: Hannes Fuhrmann
·Kultur·Theater

15. Leipziger Straßentheatertage: Die Grimmaische Straße wird drei Tage lang zur Bühne

Sie sind längst eine Tradition, die Leipziger Straßentheatertage. Nur die Corona-Pandemie konnte sie kurz einmal infrage stellen. Doch 2022 dürfen sie wieder stattfinden. Nunmehr zum 15. Mal. Ein kleines Jubiläum, das alle Schaulustigen genießen können, die vom 9. bis zum 11. September in die Innenstadt gehen. Das Ziel bei diesem Innenstadtbesuch: die Grimmaische Straße. Dort […]

·Kultur·Ausstellungen

Eine besondere Ausstellung im Rahmen des Tags des offenen Denkmals: Historische Handschwengelpumpen in Leipzig

Sie werden noch eine Rolle spielen bei der Klimaanpassung der Stadt Leipzig: Die Handschwengelpumpen, die heute noch im Stadtgebiet zu finden sind. Von einst über 230 Pumpen, die im 19. Jahrhundert im Stadtgebiet aufgestellt wurden, blieben reichlich 50 erhalten. Doch anders als vor 100 Jahren dienen sie nicht mehr der Wasserversorgung der Bevölkerung. Dafür wachsen […]

I am not in a Room. Foto: Thilo Neubacher
·Kultur·Theater

Premiere heute im Westflügel: I am not in a Room

Der Herbst im Westflügel beginnt mit einer Premiere: Am heutigen Freitag, 2. September, zeigen das Figurentheater Wilde & Vogel aus Leipzig und Choreographia(Inter)Austriaca aus Linz ihre neue gemeinsame Produktion „I am not in a Room“. Basierend auf Gedichten der amerikanischen Lyrikerin Emily Dickinson entsteht ein dichtes Zusammenspiel aus Poesie, Bienen mit heiligem Flaum – eine […]

·Kultur·Ausstellungen

Galerie Schwind zeigt ab 6. September Bilder von Sten Gutglück: Premonition of a flashback

Vom 6. September bis zum 8. Oktober zeigt die Galerie Schwind Leipzig unter dem Ausstellungstitel „Premonition of a flashback“ die neusten Arbeiten des Leipziger Künstlers Sten Gutglück. Insgesamt werden mehr als 40 Gemälde gezeigt, die in den letzten zwei Jahren entstanden sind. Ausstellungseröffnung ist am Samstag, 3. September. In seinen neusten Arbeiten widmet sich Sten […]

Ein Leipziger Treppenhaus, restauriert von Constance Arndt. Foto: Constance Arndt
·Kultur·Ausstellungen

Pop-up-Store in der Galerie w182: Wenn Treppenhausornamente zu Stoffmustern werden

Im Herbst 2020 haben wir hier Constanze Arndts Buch „Historische Ornamentschablonen aus Leipziger Wohngebäuden“ besprochen, das im Verlag von Pro Leipzig erschien. Inzwischen hat sie mit einer Geschäftspartnerin aus Chemnitz ein Projekt entwickelt, um eben jene Ornamente aus Leipziger Treppenhäusern auf Stoffe zu drucken und eine eigene Textilkollektion zu entwickeln. Ganz so, wie das in […]

Wechselräume. Foto: Anton Köhler
·Kultur·Ausstellungen

Wechselräume: Eine besondere Benefizausstellung in Erinnerung an den jungen Fotografen Anton Köhler

Es ist eine ganz besondere Ausstellung, die am Samstag, dem 3. September, ab 14 Uhr im Westside (Franz-Flemming-Straße 9) eröffnet wird, eine Benefizausstellung, die mehreren Vereinen zugutekommen soll und gleichzeitig eines jung verstorbenen Fotografen gedenkt: Anton Köhler, dessen faszinierende Aufnahmen in der Ausstellung zum ersten Mal öffentlich gezeigt werden. Dass ihn die Leipziger noch nicht […]

Wahnsinn & Methode. Foto: Angela Liebich
·Kultur·Theater

Ab 2. September wieder bei Dr. Schreber: urban collective lädt ein zum Tanztheaterstück „Wahnsinn & Methode“

Nach „Schrebers Visionen“ und „Schrebers Prozess“, zwei Tanztheaterstücke von urban collective & guests, aufgeführt in der Leipziger Kleingartenanlage Dr. Schreber, bildet der dritte Teil „Wahnsinn & Methode“ den Abschluss der Thematik Paul Schreber. Und diesen Teil will urban collective ab dem 2. September im Kleingärtnerverein Dr. Schreber e.V. wieder aufleben lassen. Die große Wiese des […]

Motiv des Highfields 2022.
·Kultur·Musik

Der Durst nach Livekultur: Highfield-Festival nach drei Pandemiejahren ausverkauft + Video

Stau am Störmthaler See. Wer am 18. August bei angenehmen Temperaturen eine Runde durch die Leipziger Seenlandschaft drehen wollte, musste erst einmal an wartenden Autos, vollgepackten Bollerwagen und lauten Menschen vorbei. Denn: Das Highfield-Festival hat nach zwei Jahren pandemiebedingtem Ausfall wieder stattgefunden. 35.000 trotzen Wind und Regen Die schiere Masse von Menschen erschloss sich einem […]

Vergessene Rück(an)sichten. Cover: Stadtgeschichtliches Museum
·Kultur·Ausstellungen

Vergessene Rück(an)sichten: Wie steht es um die Provenienzforschung am Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig?

Im Provenienzforschungsprojekt zu NS-Raubgut lenkte das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig von 2019 bis 2022 den Blick auf ein dunkleres Kapitel der Museumsgeschichte und widmete sich den Erwerbungen zwischen 1933 und 1945, prüfte insgesamt 323 Kunstwerke auf möglichen unrechtmäßigen Erwerb. Eine Publikation stellt nun die Ergebnisse vor. Die Provenienzforschung zu ausgewählten Beständen dieser Zeit wird ab Dezember […]

Schacht Dölitz. Foto: Ralf Julke
·Kultur·Ausstellungen

Neue Sortierung: Kunstverein gegenwart lädt ein ins Industriedenkmal Schacht Dölitz

Der Kunstverein gegenwart e.V. lädt an den Wochenenden zwischen dem 2. und dem 18. September zum 10-jährigen Jubiläumsfestival im Kulturdenkmal „Neue Sortierung“ in Leipzig ein. Diesen Kulturort findet man in einem Gebäude des Industriedenkmals Schacht Dölitz, Friederikenstraße 60, im Leipziger Süden. Zehn Künstler/-innen wollen sich da relevante Fragen aus vergangenen Ausstellungen erneut stellen und gegenwartsgetreu […]

Das Projekt „LZ TV“ (LZ Television) der LZ Medien GmbH wird gefördert durch die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Scroll Up