7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Der Tag: Coronavirus, Massenevents und Hamsterkäufe

Mehr zum Thema

Mehr

    Das Coronavirus breitet sich weiter aus und die Diskussionen über Maßnahmen, um das Tempo zu bremsen, ebenfalls. Bundesgesundheitsminister Spahn empfiehlt, Großveranstaltungen abzusagen. RB Leipzig möchte sein Champions-League-Spiel am Dienstag aber wie geplant durchführen. Die L-IZ fasst zusammen, was am Montag, den 9. März 2020, in Leipzig wichtig war.

    Nachdem in der vergangenen Woche wegen des Coronavirus‘ die Buchmesse abgesagt worden war, gab es heute eine weitere Entscheidung zu einem Massenevent in Leipzig: dem morgigen Champions-League-Spiel zwischen RBL und Tottenham. Dieses soll – so die gemeinsame Entscheidung von Gesundheitsamt und Verein – mit Zuschauer/-innen stattfinden (via MDR). Selbst bei einigen Fans sorgt diese Entscheidung für Kritik.

    Leipzig geht damit einen anderen Weg als beispielsweise Paris, wo am Mittwoch die Champions-League-Partie gegen Borussia Dortmund ohne Zuschauer/-innen über die Bühne gehen soll. Auch in der Bundesliga ist am kommenden Spieltag mit sogenannten Geisterspielen ohne Unterstützung von den Rängen zu rechnen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hatte gestern empfohlen, Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmer/-innen abzusagen (via Tagesschau).

    Die Angst vor dem Coronavirus hat in den vergangenen Tagen bereits zu teils absurden und extrem egoistischen Reaktionen geführt. So berichteten Mitarbeiter/-innen in Krankenhäusern von geklauten Atemmasken und Desinfektionsmitteln, die nun beispielsweise auf Krebsstationen fehlten. Auch sogenannte Hamsterkäufe schaden vor allem jenen, die die benötigten Materialien und Medikamente benötigen – und zwar dringend.

    Expertentreffen in Leipzig

    Passend zur aktuellen Krise diskutieren in Leipzig aktuell etwa 1.000 Expert/-innen beim Hygiene-Kongress unter anderem über das Coronavirus. Laut MDR wurden verschiedene Vorkehrungen zum Schutz der Teilnehmer/-innen getroffen – mehrere hundert hätten ihre Teilnahme dennoch kurzfristig abgesagt.

    Wer Fragen und Antworten zum Coronavirus hat, findet diese unter anderem bei der LVZ – hinter einer Paywall. Wer sich ein Online-Abo nicht leisten kann oder möchte, findet wichtige Informationen vor allem beim dafür zuständigen beim Robert-Koch-Institut.

    Was heute außerdem wichtig war: Ralf Julke hat sich mal wieder intensiv mit dem Auwald beschäftigt. Diesmal geht es um ein Kommunikationskonzept und ein Entwicklungskonzept. Bereits gestern haben wir uns die feministische Demonstration am Weltfrauentag angeschaut – einen Text und viele Fotos gibt‘s hier.

    Frauentag in Leipzig: Ein Streik am Sonntag + Video & Bildergalerie

    Hinweis der Redaktion in eigener Sache (Stand 24. Januar 2020): Eine steigende Zahl von Artikeln auf unserer L-IZ.de ist leider nicht mehr für alle Leser frei verfügbar. Trotz der hohen Relevanz vieler Artikel, Interviews und Betrachtungen in unserem „Leserclub“ (also durch eine Paywall geschützt) können wir diese leider nicht allen online zugänglich machen. Doch eben das ist unser Ziel.

    Trotz aller Bemühungen seit nun 15 Jahren und seit 2015 verstärkt haben sich im Rahmen der „Freikäufer“-Kampagne der L-IZ.de nicht genügend Abonnenten gefunden, welche lokalen/regionalen Journalismus und somit auch diese aufwendig vor Ort und meist bei Privatpersonen, Angehörigen, Vereinen, Behörden und in Rechtstexten sowie Statistiken recherchierten Geschichten finanziell unterstützen und ein Freikäufer-Abonnement abschließen (zur Abonnentenseite).

    Wir bitten demnach darum, uns weiterhin bei der Aufrechterhaltung und den Ausbau unserer Arbeit zu unterstützen.

    Vielen Dank dafür und in der Hoffnung, dass unser Modell, bei Erreichen von 1.500 Abonnenten oder Abonnentenvereinigungen (ein Zugang/Login ist von mehreren Menschen nutzbar) zu 99 Euro jährlich (8,25 Euro im Monat) allen Lesern frei verfügbare Texte zu präsentieren, aufgehen wird. Von diesem Ziel trennen uns aktuell 350 Abonnenten.

    Alle Artikel & Erklärungen zur Aktion Freikäufer“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ