20°СLeipzig

Gesellschaft

- Anzeige -

Überm Schreibtisch links – Die Welt von Gestern

„In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen von Staaten. Merken Sie sich das, egal, was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt.“ Sie tauchten oft auf in mir in letzter Zeit, die knorrig-churchillartigen Gedanken des lebensweisen Egon Bahr (1922–2015), des ehemaligen Oststrategen der SPD. Und lang ist´s nun […]

Holocaust-Gedenktag in Leipzig und der Ukraine: „Wenn Zeitzeugen nicht mehr zur Verfügung stehen, muss man gemeinsam an die individuellen Schicksale erinnern“

Anlässlich von Jom HaSchoa (dem jüdisch-israelischen Holocaust-Gedenktag) hatte die internationale Bewegung „Marsch des Lebens“ am Donnerstag, 28. April, in Leipzig eingeladen. Unter dem Thema „Mit Herz und zu Fuß – Erinnern, Versöhnen, ein Zeichen setzen!“ ist man gemeinsam auf die Straße gegangen. „Judenhass und Antisemitismus haben ein alarmierendes Ausmaß erreicht. Antisemitismus ist längst wieder in […]

Tarifrunde Sozial- und Erziehungsdienste: Ein „Lärmzelt“ in der Leipziger Innenstadt

Wer am Mittwochnachmittag, den 27. April 2022 in der Leipziger Innenstadt unterwegs war, konnte sich selbst ein Bild davon machen, welchem Belastungs- und Stresslevel Erzieher/-innen tagtäglich ausgesetzt sind. Im Zuge der laufenden Tarifrunde im Sozial- und Erziehungsdienst hatte die Gewerkschaft Ver.di am internationalen Tag gegen Lärm in der Petersstraße ein „Lärmzelt“ aufgebaut, um die hohe […]

DHL-Flieger auf dem Rollfeld am Flughafen Leipzig. Foto: Michael Freitag

Wie geht’s dir, Leipzig? (8): Wie laut ist das Hintergrundrauschen?

Es gibt viel zu sagen momentan: Zum russischen Angriff auf die Ukraine, über Flüchtende, die sich auf den Weg machen und ankommen, Helfende, die in kürzester Zeit Unterstützung auf die Beine stellen, über die Pandemie, die immer noch da ist, Krankenhäuser, die an der Belastungsgrenze arbeiten, über viel zu hohe Temperaturen in der Antarktis oder […]

Blick über den Cospudener See zum Kohlekraftwerk Lippendorf. Foto: Ralf Julke

Gastbeitrag: Wer ist schuld an der Klimakatastrophe?

Seit einem halben Jahrhundert warnen Klima- und Umweltwissenschaftler vor der Klimakatastrophe. Doch deren Hauptursache, die Kohlendioxidmenge, geht weiter nach oben. Als ich vor 30 Jahren die ersten Fernsehsendungen zu diesem Thema produzierte, lag der Ausstoß der Treibhausgase global bei ca. 100 Millionen Tonnen pro Tag, heute sind es etwa 180 Millionen Tonnen jeden Tag. Heute, […]

Christian Wolff (beim Brückenfest 2018). Foto: Michael Freitag

Gastkommentar von Christian Wolff: Schwere Waffen … und was dann?

Zugegeben: Der Angriffskrieg Putins gegen die Ukraine, die seit acht Wochen andauernde, unvorstellbare Zerstörungswut, mit der die russische Armee die Befehle Putins umsetzt, das grenzenlose Leid und die brutale Gewalt, die über die Menschen hereingebrochen sind – das alles macht fassungslos, wütend und lähmt die Gedanken. Einen Sinn kann und darf darin niemand erkennen – […]

Vorerst bleibt es bei den 1,75 Euro/Stunde Mehraufwandsentschädigung. Foto: Ralf Julke

Mehraufwandsentschädigung im Jobcenter Leipzig: Nächste Überprüfung gibt es im Juli 2022

Da hatten sich schon einige Leipziger/-innen gefreut, als der Stadtrat im Juni 2021 beschloss, dass sich der Oberbürgermeister in der Trägerversammlung des Jobcenters dafür einzusetzen sollte, dass die Mehraufwandsentschädigung für die Arbeitsgelegenheiten von 1,75 auf 2,50 Euro erhöht werden sollte. Immerhin war schon in der Corona-Pandemie so einiges teurer geworden. Und rückwirkend zum Jahresbeginn sollte […]

Gute Planung ist alles – Altersgerecht Wohnen

Im Alter ändert sich vieles. Jüngere Menschen können beispielsweise recht gut den Punkt bezeichnen, ab dem ihnen ein: »Ich werde zu alt für diesen …« über die Lippen rutschte. Doch im wirklichen Alter stellt sich die Frage nach dem Wohnumfeld ganz neu. Lange bekannte Wege, Stufen und Details sind plötzlich nicht mehr leicht oder sicher […]

„Wir schreiben die Geschichte nicht um – wir holen nach, was Männer verpasst haben“

Auf der Tafel „Ehrenbürger und Ehrenbürgerinnen von Leipzig“ im Neuen Rathaus stehen 83 Männer, null Frauen und keine queeren Personen. Mandy Gehrt hat darum zum Klebeband gegriffen und das „innen“ überklebt. Künftig soll der Zusatz dort aber zu Recht stehen, fordert Gehrt. Die Stadträtin der Linksfraktion hat einen Antrag gestellt, durch den die Stadt Leipzig […]

Ehrenbürgerinnen in Leipzig: Zehn Vorschläge der Redaktion

Anfang dieses Jahres entflammte in Leipzig die Debatte über ein Thema, das vielleicht eine Vielzahl der Leipziger Bürger/-innen nicht aktiv vor Augen hat. Die Wahl der Ehrenbürger/-innen der Stadt. Wobei letzterer Terminus nicht dem derzeitigen Stand entspricht, denn wie – ebenfalls in diesem Frühjahr – von mehreren Seiten kritisiert wurde, schmückt sich die Liste der […]

Gastkommentar von Christian Wolff: Ewiger Karfreitag? Ein paar österliche Gedanken

Sie sind kaum zu ertragen – die Bilder und Nachrichten aus der Ukraine, das unendliche Leiden der Menschen, die dem Bombenterror der russischen Armee hilflos ausgeliefert sind, die körperliche Gewalt und brutale Vergewaltigungen über sich ergehen lassen müssen, die dabei einen qualvollen Tod finden: Kinder, junge Frauen, Alte. Ein Leiden, das – Gott sei es […]

Kontaktlinsen – die sichere Alternative zur Brille

Kontaktlinsen gehören als optisches Hilfsmittel zur Kategorie der Sehhilfen und bieten die ideale Alternative zur Brille. Dabei liegt die Linse nicht unmittelbar auf der Augenhornhaut, sondern schwimmt auf einem hauchdünnen Tränenfilm. Dank Kontaktlinsen ist es möglich nahezu jede Form von Fehlsichtigkeit, sei es Keratoglobus, Keratokonus sowie unterschiedliche Brechungsverhältnisse zu korrigieren. In den meisten Fällen ist […]

Nachdenken über … eine Madonna mit Kind unter Denkmalschutz

Seit ein paar Tagen ist es endlich wieder zu sehen: das Schablonengraffito „Madonna mit Kind“ am Gebäude der Karl-Liebknecht-Straße 7, das 1991 vom französischen Künstler Blek Le Rat (bürgerlicher Name: Xavier Prou) geschaffen wurde. Jahrelang war es unter immer dickeren Schichten von Plakaten verschwunden. 2012 entdeckte es die Leipziger Künstlerin Maxi Kretzschmar wieder, als das […]

Pandemie, Klimawandel – und jetzt der Ukraine-Krieg: Resilienz in Krisenzeiten

Nun also doch. Was viele von uns, einschließlich der Autor dieses Textes, trotz wochenlangen Säbelrasselns an der russisch-ukrainischen Grenze letztlich nicht geglaubt hätten, ist mit dem militärischen Überfall Russlands auf die Ukraine am 24. Februar 2022 Wirklichkeit geworden. Der Krieg ist in Europa zurück, von einer „Zeitenwende“ wird überall gesprochen, der Westen und die NATO […]

Auch 2023? Vom Wenn und Aber eines unabhängigen Literaturfestivals in Leipzig

Am Ende steht dieser Satz im Raum. „Wahrscheinlich haben wir an diesem Wochenende die Zukunft der Leipziger Buchmesse erlebt – als großes dezentrales Lesefest im Herzen der Stadt.“ Geschrieben hat ihn Ralf Julke, Chefredakteur der Leipziger Zeitung (LZ) im Netz und gemeint ist neben unzähligen weiteren Initiativen vor allem das von ihm besuchte „weiter:lesen22“, welches […]

Leipzig am 2. April: Mitteldeutschland bleibt zu Hause + Video

Smiley-Fahnen, „freie Linke“-Embleme, Bananen auf Deutschlandfahnen und Friedenstauben, diverse „Irgendjemand steht auf“ oder „Stadt XYZ steht zusammen“-Initiativen, Identitäre Bewegung, „Freie Sachsen“ sowie vor allem die „Bewegung Leipzig“ und die „Bürgerbewegung Leipzig“ waren aus Sachsen und weiteren Bundesländern nach Leipzig gekommen, um Hand in Hand an diesem 2. April in Leipzig (in verkehrter Richtung) um den […]

Europa-Flagge im Frühlingswind. Foto: Ralf Julke

Gastkommentar von Christian Wolff: Nicht ad acta legen – Das gemeinsame Haus Europa

Es war eine Metapher im politischen Diskurs Ende der 80er Jahre: das gemeinsame Haus Europas. Michael Gorbatschow gebrauchte das Bild von verschiedenen Wohnungen unter einem Dach ebenso wie Willy Brandt oder Erhard Eppler: eine europäische Friedensordnung vom Atlantik bis zum Ural. Sie sollte eines verhindern: dass Interessensauseiandersetzungen mit Krieg „gelöst“ werden. Damit war die Vorstellung […]

- Anzeige -
Scroll Up