8.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Spanien bleibt bevorzugtes Urlaubsziel der Deutschen

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Zahlen lassen keine Zweifel: Spanien bleibt das Reiseziel schlechthin für deutsche Urlauber. Das ergab eine Umfrage im Auftrag von Travelzoo, einem renommierten Fachportal, das sich auf Freizeit- und Reiseangebote spezialisiert hat. Demnach entschieden sich nicht weniger als 30,7 % der Deutschen für einen Urlaub im Land von Flamenco und Paella.

    Die Mittelmeerküste, die Inseln und das Abenteuer, das der berühmte Jakobsweg verspricht, sind die meistgefragten Angebote bei deutschen Gästen, wenn es darum geht, die Sonne, die exquisite und vielfältige Küche, die Dörfer, die Natur und vor allem die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der spanischen Bevölkerung zu erleben.

    Kanarische Inseln: Kombination aus Exotik und Natur

    Es ist nicht notwendig, den Atlantik zu überqueren, um an weißen Stränden unter Palmen zu entspannen, den Blick auf das Meer zu genießen und bei angenehmen Temperaturen im kristallklaren Wasser zu baden. In Europa gibt es dafür die Kanarischen Inseln.

    Die Kanaren tragen nicht umsonst den Beinamen „Glückliche Inseln“. Das Klima, die reine Luft, die üppige Natur, die wilden Küsten und die hohe Qualität der Serviceangebote machen diesen Ort zu einem wahren Paradies auf Erden.

    Es ist kein Wunder, dass sich viele Deutsche dafür entscheiden, Luxusvillen auf Gran Canaria zu erwerben, um dort dauerhaft zu leben oder sich ein zweites Zuhause zu schaffen, in dem Sie ruhige und friedliche Tage inmitten der idyllischen Natur verbringen können.

    VillaGranCanaria, ein Immobilienportal, das sich auf die Kanarischen Inseln spezialisiert hat, bietet sowohl Luxushäuser als auch eine Miete von Wohnungen an. Die Immobilien liegen an den schönsten Orten der Inseln und sind von einer Qualität geprägt, die ihrer traumhaften Umgebung in nichts nachsteht. Eine gefährliche Kombination, denn wer einmal hier gewesen ist, läuft schnell Gefahr, für immer bleiben zu wollen.

    Die Inseln im Mittelmeer

    Weitere beliebte Reiseziele bei deutschen Urlaubern sind die Inseln Mallorca und Menorca. Beide Inseln sind bekannt für ihre landschaftliche Schönheit und während die einen das lebhafte Ambiente Mallorcas bevorzugen, suchen die anderen Entspannung in der ruhigeren Atmosphäre Menorcas.

    Diejenigen, die sich für Menorca entscheiden, wissen neben der ruhigen Umgebung auch die ursprüngliche Natur und die Qualität und Vielfalt der unberührten Strände zu schätzen.

    Wie aus einem Bericht der lokalen Stiftung Fundación Foment del Turisme hervorgeht, ist Menorca zuletzt wieder verstärkt in das Blickfeld der Deutschen gelangt. Das geht aus den Buchungszahlen bei deutschen Reiseveranstaltern und Fluggesellschaften hervor.

    Das wachsende Interesse ist nicht weiter verwunderlich, denn die Insel hat nicht nur Strände und idyllische Buchten zu bieten. Auch die Überreste der prähistorischen Talayot-Kultur, die gelebten Traditionen, die traumhaften Landschaften und die Wärme und Herzlichkeit der Bevölkerung tragen zum Reiz Menorcas bei.

    Wer auf Menorca Urlaub macht, sollte sich jedenfalls die Gelegenheit nicht entgehen lassen, charismatische Orte wie Fornells, Binibeca, Mahón oder Ciudadela zu besuchen und Sehenswürdigkeiten wie den Monte Toro, das Fortaleza de la Mola oder die Höhlendisco Cova d’en Xoroi zu besichtigen.

    Ungewöhnliche Urlaubserlebnisse

    Immer mehr deutsche Touristen entscheiden sich aber auch für alternative Erlebnisse abseits des traditionellen Strandurlaubs. Sie legen Wert auf körperliche Aktivitäten, zwischenmenschliche Begegnungen, die Besichtigung außergewöhnlicher Orte oder eine meditativen Begegnung mit sich selbst.

    Eine Wanderung auf dem Jakobsweg ist eines dieser Erlebnisse, denn er erfüllt diese Bedingungen sowohl im Äußeren als auch im Inneren. Er führt nicht nur durch wunderschöne Orte, sondern ermöglicht dank seine Magie auch Dialoge und Auseinandersetzungen mit dem eigenen Selbst, was am Ende zu tiefer Ruhe und innerem Frieden beitragen kann.

    Damit Sie Ihre Wanderung mit Leib und Seele genießen und die inneren Begegnungen, die die langen Stunden zwangsläufig mit sich bringen, optimal für sich nutzen können, ist das Santiago Ways Reisebüro für den Jakobsweg genau das Richtige für Sie. Nachdem Sie Reservierungen für einen organisierten Jakobsweg vorgenommen haben, müssen Sie sich um nichts mehr kümmern. Es wird an alles gedacht, damit Sie Ihre Wanderung unter dem Schatten der Milchstraße in vollen Zügen genießen können: Von Übernachtungsmöglichkeiten in den Herbergen über eine medizinische Versorgung im Notfall bis hin zu Transfers, wenn es einmal nicht anders weitergehen sollte.

    Die Reiseagentur hat sich auf den Jakobsweg spezialisiert und bietet Ihnen eine Vielzahl an Optionen an. Verschiedene Wege stehen zur Auswahl und auch wenn das Grundprinzip immer dasselbe ist, hat jeder Abschnitt seinen eigenen Reiz. Entscheiden Sie sich zum Beispiel für bekannte Routen wie den klassischen Camino Francés, den Camino Portugués oder die Ruta del Norte oder wählen Sie eine ganz andere Strecke, die Ihnen nur die Experten von Santiago Ways vermitteln können.

    Ein Reiseziel außerhalb Spaniens

    Wenn Sie Spanien schon kennen und neue Destinationen entdecken möchten, erwartet Sie jenseits des Atlantiks Mexiko mit seiner Fülle an Attraktionen. Mexiko ist in seiner Schönheit und Einzigartigkeit eine Welt für sich. Spektakuläre Großstädte wie Mexiko-Stadt wechseln sich ab mit kleinen entlegenen Orten wie Pozo de Sinaloa, die das ländliche Mexiko repräsentieren.

    El Pozo lohnt schon deshalb einen Besuch, weil die ländliche Gemeinde mit ihren rund 700 Einwohnern zum Kontakt mit der Bevölkerung einlädt. So lernen Sie das authentische Lebensgefühl Mexikos kennen und können das Land besser verstehen. Sie werden feststellen, dass eine Reise mit persönlichen Begegnungen viel intensivere Erlebnisse für Sie bereithält als ein Sonnenbad am Strand.

    Doch wie bereits erwähnt, kann Mexiko die gesamte Bandbreite des Tourismus abdecken, sodass alle Urlaubstypen auf ihre Kosten kommen. Die Möglichkeiten sind so vielfältig, dass wir sie in einem so kurzen Artikel nicht alle aufführen können. Wir können Ihnen aber eine Übersicht geben, was Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

    Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten, die dieses Land zu bieten hat, zählen die Maya-Pyramiden von Chichén Itzá, die Maya-Ruinen von Tulum, die archäologischen Stätten von Palenque und die Pyramiden von Teotihuacan.

    Wenn Sie nach eindrucksvollen Naturschauplätzen suchen, sollten Sie den Cañón del Sumidero, die Wasserfälle Catarates de Agua Azul oder den Berg Nevado de Toluca besuchen. Und natürlich die Strände von Isla Holbox, Isla Mujeres und Tulum, den berühmten Playa de Cancún und den wunderschöne Playa del Carmen.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ