10.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Ist Wohlstand Schicksal? – Mit welchen Ideen wurden Menschen zu Millionären?

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Zahl der Millionäre in Deutschland ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Unter den reichsten Deutschen sind circa 95,2 Prozent Unternehmer. Durch abhängige Beschäftigung entsteht hingegen kaum Vermögen.

    Sozialer Abstieg oder wirtschaftlicher Erfolg

    Viele Berufstätige sind derzeit vom sozialen Abstieg bedroht, während andererseits der Wohlstand zunimmt. Verglichen mit Angestellten schaffen es freiberufliche Selbstständige wie Rechtsanwälte oder Ärzte leichter, finanziell unabhängig zu werden. Der Hauptgrund für die besseren Verdienstmöglichkeiten von Selbstständigen besteht darin, dass Angestellte überwiegend nach Zeiteinheiten bezahlt werden. Um reich zu werden, genügt es allerdings nicht, Überstunden zu machen oder generell mehr zu arbeiten.

    Studien zufolge machen reiche Menschen vieles anders als ihre weniger wohlhabenden Nachbarn. Während die Mittelschicht überwiegend einem Arbeitsverhältnis mit geregelten Arbeitszeiten nachgeht, sind Unternehmer bereit, für ihre Geschäftsidee auf Urlaub und Freizeit zu verzichten. Viele Menschen vertrauen auf ihr Glück, indem sie z. B. bei Lottoland online spielen und dabei die Möglichkeit haben, vielleicht reich zu werden. Wer regelmäßig an großen Lotterien teilnimmt, hat die Chance, ebenfalls zu den Wohlhabenden dieses Landes zu gehören.
    Um außerordentlich reich zu werden, ist jedoch in der Regel Unternehmertum notwendig. Für die Gründung einer eigenen Firma sind ausreichend Fachkenntnisse, ein sicheres Gespür für die Marktentwicklungen sowie Mut zum Abenteuer erforderlich. Das Risiko mit einem eigenen Unternehmen zu scheitern ist wesentlich höher als ein Arbeitsplatzverlust für Angestellte. Aufgrund der höheren Risikobereitschaft können erfolgreiche Unternehmer jedoch oft ein stattliches Vermögen erwirtschaften.

    Zu den Voraussetzungen, um am Markt erfolgreich zu sein, zählen neben der richtigen Geschäftsidee auch eine geeignete Marketingstrategie sowie Durchhaltevermögen und konsequentes Handeln. Mit innovativen Ideen können Marktlücken gefunden und neue Produkte oder Dienstleistungen entwickelt werden. Wissenschaftler fanden heraus, dass Millionäre sich auch in ihrer Denkweise von weniger gut betuchten Mitmenschen unterscheiden. Die meisten Erfolgs-Unternehmer verfügen über einen ausgeprägten Kommunikationswillen und sind beruflich gut vernetzt. Der Großteil deutscher Millionäre hat selbst erarbeitetes Geld auf dem Bankkonto.

    Effiziente Finanzplanung entscheidend für den Vermögensaufbau

    Ein Studium an einer Eliteuniversität ist zwar im späteren Berufsleben nützlich, dennoch ist ein akademischer Titel nicht unbedingt notwendig, um als Unternehmer erfolgreich zu sein. Neue grenzüberschreitende Beziehungsnetzwerke, die für jedes Unternehmen von größter Bedeutung sind, können in der digitalen Welt problemlos aufgebaut werden. Das Spar- und Konsumverhalten hat ebenfalls einen großen Einfluss auf die Vermögensbildung. Im Gegensatz zu einer weitverbreiteten Meinung ist nicht der hohe Verdienst, sondern Sparsamkeit in Verbindung mit einer effizienten Finanzplanung die entscheidende Voraussetzung für die finanzielle Unabhängigkeit.

    Wer Millionär werden will, sollte deshalb unter seinen finanziellen Möglichkeiten leben. Darüber hinaus ist auch die Selbstwahrnehmung ein wichtiges Kriterium. Menschen, die ihr Können und Fachwissen falsch einschätzen oder sich auf ungeeignete Geschäftsmodelle verlassen, werden mit größter Wahrscheinlichkeit nie zu den Reichen zählen. Zu den Branchen mit guten Verdienstchancen zählen Fachleuten zufolge die Immobilienbranche sowie die Bekleidungs- und Luxusgüterindustrie. Der IT-Sektor wird jedoch nicht zu den Top-Branchen gerechnet, obwohl fünf der reichsten Menschen in diesem Bereich ihr Milliarden-Vermögen machten. Börsenspekulanten mag es ebenfalls gelingen, ein gewisses Guthaben zu erzielen, dennoch gehört der Aktienhandel nicht zu den geeigneten Grundlagen beim Vermögensaufbau. Mit Immobilienbesitz sind ebenfalls viele Deutsche in der Vergangenheit reicher geworden. Für die Vermögensbildung spielen Immobilien deshalb eine Schlüsselrolle.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ