6.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Wer sich nicht wehrt, kommt an den „schönen neuen“ Herd

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Die Zeiten, als eine Küche ausschließlich zum Zubereiten der Speisen diente, sind längst vorbei. Oft stand unserer Großmutters Küche nur eine kleine Nische zu oder war gar in einem separaten Raum vom übrigen Wohnraum abgetrennt. Inzwischen wird die Küche oft von vornherein als Wohnungsmittelpunkt geplant und avanciert nicht selten zum Familientreffpunkt.

    Für diese Planungen ist der Küchenprofi zuständig. Küchen sind heutzutage solche Hightech-Produktionseinrichtungen, die man auch als handwerklich Begabter kaum noch ohne Hilfe von professionellen Küchenplanern umgesetzt bekommt. Der Zeitpunkt ist genau richtig, denn zum Ende eines jeden Jahres präsentieren namhafte Küchenhersteller ihre neuen Modelle. Dabei überraschen sie stets mit kreativen Ideen.

    Aber auch Klassiker haben ihre Berechtigung und was für Schnäppchenjäger interessant sein dürfte, in diesem Zuge gehen die älteren Modelle oft für Tiefstpreise an den Mann oder die Frau.

    Aktuelle Küchenmodelle sind immer mehr bis ins kleinste Detail durchdacht. Jeder Kräutertopf und jede Steckdose haben ihren Platz. Bei den Ausmaßen der Schränke und Schubladen, bei der Farbwahl oder der Innenausstattung wird nichts mehr dem Zufall überlassen. Die Individualität steht immer mehr im Mittelpunkt. Keine Küche sieht mehr aus „wie von der Stange“.

    Jedes Exemplar ist heute oft ein echtes Unikat, sie spiegelt die Vorlieben und Bedürfnisse ihres Besitzers wider. Die Optik ist dabei ebenso wichtig wie die Funktionalität. Die großen Küchenhersteller bieten Raum für zahlreiche Gestaltungsideen, die viel Stauraum schaffen und das Design dabei nicht aus den Augen verlieren. Hierzu zählen Sideboards, Regale und Elemente für das Homeoffice.

    Die Küche als Arbeitsplatz

    Seit der Corona-Pandemie erledigen viele Menschen ihre Arbeit zu Hause im Homeoffice. Weil viele Beschäftigte kein eigenes Büro haben, nutzen sie ihre Küche als Arbeitsplatz. Einige Küchenprofis haben dieses Thema aufgegriffen und bieten maßgeschneiderte Lösungen dazu an: Herausziehbare Tischplatten, Steckdosen für das Laptop, Schubladen für Büromaterial sind nur einige intelligente Details.

    Foto: quimono via pixabay

    Nicht jedes Haus hat einen Keller, um Vorräte aufzubewahren oder der Weg dorthin ist viel zu weit, weil er über mehrere Etagen führt. Das Bad bietet zu wenig Platz für eine Waschmaschine nebst Trockner. Dann bietet es sich an, einen Teil der Küche zum Hauswirtschaftsraum zu gestalten.

    Damit die neue funktionale Küche den individuellen Anforderungen gerecht werden kann, muss sie entsprechend geplant und gestaltet sein. Hier ist ein hoher Korpus für große Menschen unverzichtbar, um rückenschonend arbeiten zu können. Durch den hohen Korpus wirkt die Architektur moderner Küchen insgesamt viel schlanker.

    Für jeden Geschmack und Geldbeutel die passende Küche

    Nicht zuletzt spielt der Preis eine Rolle bei der Entscheidung für eine neue Küche. Dieser setzt sich aus den Materialien der Küche, ihrer Fläche und der Qualität der Einbaugeräte zusammen. Die Küchenfronten haben dabei einen großen Einfluss auf den Preis. Den unteren Preissektor bilden die Kunststofffronten.

    Im mittleren Bereich sind Echtholz- und furnierte Fronten zu finden, und schließlich gelangen wir bei den Massivholzküchen in Kombination mit hochwertigen Einbaugeräten im preislichen Spitzenbereich. Die Küchenprofis haben eine große Auswahl in allen Preissegmenten. Es ist unschwer zu erkennen, dass die Auswahl der Geräte einen entscheidenden Einfluss auf den Endpreis einer Küche hat.

    Neue Farben – neuer Look

    Auffallend clean wirkt eine Küche beispielsweise in Schwarz oder den angesagten Dusty Colors. Dazu zählen auch gedämpfte Nuancen in Grau- und Blauabstufungen in eleganter, matter Optik. Diese empfindlich scheinenden Fronten sind mit einer Versiegelung versehen, sodass mehlige oder fettige Finger ihnen nichts anhaben können. Aus der Küchenlandschaft nicht mehr wegzudenken sind weiße Küchen. Sie zählen inzwischen zu den am meisten nachgefragten Farben. Ihr größter Vorteil aber ist die unendliche Vielfalt an Erweiterungs- und Gestaltungsmöglichkeiten.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige