Polizeimelder

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de oder kontaktieren den Versender der Informationen.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

Polizeibericht 30. Juni: Brennende Mülltonnen, Tresor samt Einnahmen gestohlen, Verkehrsunfall

Auf dem Gelände eines Supermarktes wurde durch Unbekannte mittels eines unbekannten Brandbeschleunigers ein Unterstand für Einkaufskörbe in Brand gesetzt+++Gestern Nachmittag ereignete sich auf der B6 in Leipzig ein Verkehrsunfall, bei dem eine 30-jährige Fahrradfahrerin verletzt wurde+++Ein Mann (37) verschaffte sich durch Wegdrücken eines Maschendrahtzaunes Zutritt zum Gelände eines Wertstoffhofes.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
·Melder·Polizeimelder

Hubschrauber der Bundespolizei entdeckt Kabeldiebe an den Gleisen bei Schkeuditz

Sonntagnacht gegen drei Uhr entdeckte die Besatzung eines Bundespolizeihubschraubers mehrere Personen an den Gleisen in der Nähe von Schkeuditz. Der Hubschrauber befand sich zu diesem Zeitpunkt auf einem Überwachungsflug über der S-Bahnstrecke Halle - Leipzig. Die Besatzung informierte umgehend die Bundespolizei in Leipzig. Die alarmierten Einsatzkräfte wurden anschließend vom Hubschrauber aus zu den Personen dirigiert.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

Polizeibericht 29. Juni: Verkehrsunfall Pfaffendorfer Straße, Alkoholisiert am Steuer, Bagger umgekippt

Gestern Morgen wurde die Polizei durch einen Anwohner über einen möglichen Einbruch in einer Apotheke in Taucha informiert+++Heute Morgen kam es zu einem Verkehrsunfall im Leipziger Zentrum-Nord+++Ein Mann drang durch das Aufhebeln einer Tür und das Hochschieben eines Rolltors gewaltsam in die Lagerräume eines Mobilfunkgeschäftes ein und entwendete anschließend mehrere Telefone und Tablets.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

Polizeibericht 28. Juni: Einbruch in Hotel, Kind schwer verletzt, Diebstähle von Kraftfahrzeugen

An einer Versammlung des Bündnisses „Ende Gelände“ nahmen nach Angaben der Versammlungsbehörde etwa 50 Menschen teil+++Unbekannte drangen durch das Aufhebeln eines Fensters in eine im Erdgeschoss gelegene Bar ein, hebelten einen Zigarettenautomat auf und entleerten diesen+++Unbekannte verschafften sich über eine Versorgungsklappe widerrechtlich Zutritt zu einem Verkaufsstand und entwendeten anschließend einen mobilen Lautsprecher (Bluetooth-Musikbox).

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

Polizeibericht 26. Juni: Kaninchendiebe gefasst, Körperverletzung am Cospudener See, Einbruch

Über den Notruf meldete ein Zeuge, dass sich zwei unbekannte Personen auf dem Nachbargrundstück aufhielten und in ein an einem Einfamilienhaus befindlichen Nebengelass einbrechen+++Vergangene Nacht kam es am Nordstrand des Cospudener Sees zu einem tätlichen Angriff, bei dem ein 19-jähriger junger Mann verletzt wurde+++Gestern Abend kam es in Mölkau gegen 18:15 Uhr zu einem räuberischen Diebstahl in der Buslinie 72.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

SEK-Einsatz in Plagwitz

Im Rahmen der Amtshilfe kam die Polizei am heutigen Tag zur Unterstützung bei einer Zwangsräumung zum Einsatz. Der Mieter (60, deutsch) einer Wohnung drohte der Gerichtsvollzieherin und hielt ein Beil in den Händen.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
·Melder·Polizeimelder

Unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln: Durchsuchungen und Festnahmen erfolgt

Die Staatsanwaltschaft Dresden und die Polizeidirektion Dresden ermitteln gegen einen 30-jährigen Deutschen und eine 44-jährige Deutsche wegen des Verdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Den Beschuldigten wird u.a. vorgeworfen, am 23.06.2019 gemeinsam mit einem mittlerweile bereits rechtskräftig verurteilten Mittäter (einem damals 28-jährigem Serben) knapp sieben Kilogramm Crystal von Döbeln nach Dresden in das Hotel am Terrassenufer verbracht zu haben, um die Betäubungsmittel gewinnbringend zu verkaufen.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

Sachsenweite Durchsuchungen gegen Nutzer der Plattform „crimenetwork.co“

Am 23. Juni 2020 fanden bundesweit Durchsuchungen in der sog. Underground Economy Szene gegen Nutzer der Plattform „crimenetwork.co“ statt. Dieser bundesweite Actionday wurde von der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg und dem Landeskriminalamt Brandenburg koordiniert. An den Maßnahmen beteiligte sich auch die Generalstaatsanwaltschaft Dresden, Zentralstelle Cybercrime Sachsen (ZCS) und das Landeskriminalamt Sachsen, Cybercrime Competence Center (SN4C).

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
·Melder·Polizeimelder

Durchsuchungsmaßnahmen der Soko Rex nach Brandanschlägen in Döbeln am 21. Februar

Ermittler der Soko Rex des Landeskriminalamtes Sachsen durchsuchten auf der Grundlage eines Durchsuchungsbeschlusses des Amtsgerichtes Chemnitz heute Morgen die Wohnung eines 35-jährigen Tatverdächtigen in Döbeln. Hintergrund sind Ermittlungen in einem Verfahren der Staatsanwaltschaft Chemnitz wegen des Verdachts der versuchten schweren Brandstiftung an einem Döner-Imbiss und der Brandstiftung an einer Shisha-Bar in Döbeln.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
·Melder·Polizeimelder

Mann schlägt Frau in S-Bahn – Bundespolizei sucht Zeugen

Am Samstagabend kam es in der S-Bahn zwischen Leipzig Coppiplatz und Leipzig - Plagwitz zu einer verbalen und körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Frau. Der Mann soll die Frau geschlagen und einem Zeugen mit Pfefferspray gedroht haben. Beim Halt des Zuges in Leipzig Plagwitz betätigte der Mann die Notentriegelung des Zugs und entkam.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

Polizeibericht 22. Juni: Wohnungsbrand, Granate im Garten gefunden, Sachbeschädigung

Ein Pächter einer Kleingartensparte legte am Sonntagabend einen Gegenstand frei, der einer Panzergranate ähnelt und verständigte sofort die Polizei+++Unbekannte entfernten am Sonntagmorgen den Türbolzen der Hintertür eines Einkaufsmarktes und entwendeten aus diesem Zigaretten in bisher unbekannter Menge+++Im Rahmen der Evakuierungsmaßnahmen wurde durch Einsatzkräfte der Feuerwehr in einer weiteren Wohnung ein Leichnam gefunden.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
·Melder·Polizeimelder

Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Am heutigen Tag kurz nach 6:00 Uhr wurde die Polizei über einen Brand in der Scharnhorststraße informiert. In der 9. Etage kam es aus bislang unbekannter Ursache zu einem Brand in einer Wohnung.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
·Melder·Polizeimelder

Polizei sucht Zeugen nach Brandlegung an zwei Kraftfahrzeugen einer Leipziger Firma in Plagwitz

In den frühen Morgenstunden, gegen 00:09 Uhr erhielt die Leipziger Polizei den Hinweis, dass auf einem Gewerbegrundstück im Bereich Naumburger Straße/Gießerstraße in Leipzig-Plagwitz zwei dort hinter einem Firmengebäude geparkte Kraftfahrzeuge brennen. Die Feuerwehr konnte nicht mehr verhindern, dass die beiden Fahrzeuge. durch den Brand zerstört wurden. Eine genaue Schadenssumme kann gegenwärtig noch nicht benannt werden. Personen wurden keine verletzt.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

2. Polizeibericht 18. Juni: Störung der Totenruhe, Crash auf der Kreuzung, Bedrohung mit einem Messer

Eine Mitarbeiterin der Gemeinde hatte auf dem Friedhof drei umgestoßene Grabsteine entdeckt+++In den letzten Tagen wurde über einen Account bei Twitter bekannt, dass es am 11.06.2020 gegen 19:30 Uhr in Delitzsch zu einer Bedrohung gekommen sein soll+++In einem Drogeriemarkt in der Petersstraße nahm ein 22-Jähriger (deutsch) fünf Parfums im Wert von über 700 Euro aus der Auslage und entfernte die Verpackungen.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
·Melder·Polizeimelder

S-Bahnen mit Steinen beworfen – Zeugenaufruf

Die Bundespolizei Dresden bittet um Mithilfe bei der Aufklärung mehrerer Sachbeschädigungen, bei der am gestrigen Dienstagnachmittag, dem 16.06.2020 durch unbekannte Personen im Bereich des Haltepunktes Dresden-Niedersedlitz (Reisstraße / Bismarckstraße) zwei S-Bahnen vermutlich mittels Steinen beworfen wurden. Die getroffenen Scheiben wurden beschädigt, zu einem Durchschlagen kam es nicht.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

Polizeibericht 17. Juni: Fahrzeug in Brand gesetzt, Polizeibeamter ertappt Fahrraddieb, In Gaststätte eingebrochen

Heute Nacht bemerkte ein Feuerwehrmann während seines Dienstes auf der Wache West einen Feuerschein in unmittelbarer Nähe+++Unbekannte drangen wahrscheinlich in der Nacht über den Hinterhof in eine Gaststätte ein, indem sie das vor einem Fenster befestigte Metallgitter herausrissen+++Am Dienstagnachmittag war ein Polizeibeamter auf dem Weg zur Dienststelle, als er sah, wie ein Mann zwei Fahrräder in einem Gebüsch versteckte.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
·Melder·Polizeimelder

Polizei sucht Zeugen nach Sachbeschädigung an italienischem Restaurant in Leipzig

In den Morgenstunden des Montag kam es an einem italienischen Lokal im Leipziger Stadtteil Kleinzschocher auf der Schwartzestraße zu einer Sachbeschädigung. Gegen 00:45 Uhr griff eine Gruppe dunkel gekleideter und vermummter Personen das Objekt an und zerstörte mehrere Fensterscheiben. Vor dem Gebäude wurde durch die Angreifer auch ein Pkw beschädigt. Die bis dato unbekannten Täter brachten mittels Sprühfarbe an der Außenfassade mehrere Schriftzüge und Symbole an. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Während der Tathandlungen wurde Pyrotechnik entzündet.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

Polizeibericht 16. Juni: Kind angefahren und verletzt, Diebstahl eines Radladers, Räuberische Erpressung

Am frühen Nachmittag kam es gestern auf der B 181 in Schkeuditz zu einem schweren Verkehrsunfall, der eine mehrstündige Vollsperrung der B 181 verursachte+++Einem Mann wurde in einem Park durch einen Unbekannten mithilfe eines unbekannten Gegenstands auf den Kopf geschlagen+++Ein Unbekannter kam einem Mann mit einem Fahrrad entgegen und forderte sofort Bargeld.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

2. Polizeibericht 15. Juni: Unfall ohne Fahrer, Mann beraubt, Durchsuchung bei Waffenbesitzer

Auf der A 14 in Richtung Magdeburg kam in Höhe des Parkplatzes Birkenwald ein 3er BMW nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte anschließend mit einem Baum+++Am Freitagvormittag trat ein Unbekannter an einen Mann (71) heran, drückte ihn gegen eine Hauswand und entriss ihm seinen Beutel mit Bargeld+++In Möckern gab es am Sonntagmittag einen größeren Polizeieinsatz.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
·Melder·Polizeimelder

Fahrraddiebin auf frischer Tat gestellt

Aus dem Pausenraum heraus beobachtete ein Bundespolizist am Samstagnacht, dass sich eine Dame an, vor dem Hauptbahnhof Leipzig abgestellten, Fahrrädern zu schaffen machte. Der Polizist alarmierte seine Kollegen - sie eilten zum Tatort. Als sie dort jedoch von der Dame erkannt wurden, flüchtete diese mit einem Fahrrad.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

Polizeibericht 15. Juni: Räuberische Erpressung, Pkw angezündet, Einbruch in Pizzeria

Unbekannte setzten Sonntagnacht auf noch nicht bekannte Art und Weise eine Papiermülltonne in Brand und schoben diese dann auf die Straße+++Sonntagnacht hebelten Unbekannte die Ladeluke einer Pizzeria auf, durchsuchten alle Räume und brachen einen Stahlschrank auf+++Als der Geschädigte zum Lindenauer Bushof lief und auf den Tatverdächtigen traf forderte dieser, mittels Vorhalt eines Messers, die Herausgabe von Bargeld.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

Polizeibericht 12. Juni: Vorfahrt missachtet, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Gartenlaube brannte

Aufgrund eines technischen Defekts einer an einer Gartenlaube angebrachten Außensteckdose geriet eine Laube teilweise in Brand+++Als eine 18-Jährige etwas in ihrem weißen Kleinbus vom Typ Daimler-Benz Sprinter suchte, näherte sich von hinten ein Unbekannter, packte sie an den Schultern und schubste sie weg+++Der Fahrer eines Opel Mokka verließ den Parkplatz eines Einkaufsmarktes und beachtete an der Ausfahrt zur Bismarckstraße die Vorfahrt eines Seat Leon nicht, dessen Fahrer in Richtung Dieskaustraße unterwegs war.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

Polizeibericht 11. Juni: Brand in Abrisshaus, Einbruch in Klinikum, Landfriedensbruch in Connewitz

Aus bisher unbekannter Ursache geriet Unrat in einem Raum in der zweiten Ebene eines leer stehenden Gebäudes in Brand+++Unbekannte drangen in einen Vortragssaal eines Klinikums ein und entwendeten verschiedene Medientechnik+++Durch den Mieter eines Mehrfamilienhauses wurde ein Topf mit Öl auf dem Küchenherd erhitzt, dabei jedoch unbeobachtet gelassen+++Gestern Abend wurde bekannt, dass Teile vom Giebel eines leerstehenden Hauses auf die Straße fallen sollten.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
·Melder·Polizeimelder

2. Polizeibericht 10. Juni: Trickbetrüger am Telefon, Arbeitsunfall, Auto erfasste Radfahrerin

Heute Morgen ereignete sich in einer Firma ein Arbeitsunfall, bei dem eine Mitarbeiterin von einem Gabelstapler angefahren und verletzt wurde+++Eine unbekannte Anruferin kontaktierte eine ältere Frau (81) telefonisch und informierte sie über einen angeblichen Gewinn in Höhe von zunächst 38.000 Euro+++Am Dienstagnachmittag fuhr der Fahrer eines BMW auf der Schönauer Straße stadtauswärts. An der Kreuzung Lyoner Straße bog der 45-Jährige nach rechts ab und beachtete dabei wahrscheinlich eine Fahrradfahrerin nicht.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

Gefährlicher Leichtsinn

Gestern wurde es gleich zweimal gefährlich: Gegen Mittag legten Unbekannte mehrere Schottersteine auf Bahngleise in Leipzig. Eine S-Bahn überrollte diese und wurde beschädigt. Am Nachmittag kletterte ein Mann in Zschortau auf einen Signalmast. Es kam zu Störungen im Betriebsablauf. In beiden Fällen leitete die Bundespolizei ein Strafverfahren wegen Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ein.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

Polizeibericht 10. Juni: Studenten stellten Tatverdächtigen, Pkw in Brand gesetzt, Diebstahl

Unbekannte verschafften sich Zugang zu einer Firma, brachen einen Bürocontainer auf, durchsuchten diesen und entnahmen zwei Fahrzeugschlüssel+++Am gestrigen Tag entwendeten Unbekannte zwei E-Bikes, von einem abgeschlossenen Fahrradträger eines Pkw Touareg+++In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde in der Erich-Thiele-Straße in Lindenthal ein brennender Seat Toledo festgestellt.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
·Melder·Polizeimelder

Polizei, dein Freund und Helfer

Der Ausflug nach Dresden endete für ein Ehepaar aus Großenhain mit einer größeren Polizeiaktion. Der 71-jährige, demente Ehemann verschwand plötzlich gegen 14Uhr am Hauptbahnhof in Dresden, als das Paar eigentlich die Heimreise antreten wollte. Bundespolizisten fanden ihn gegen Mitternacht in Markranstädt.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

Polizeibericht 9. Juni: Atemschutzmasken gestohlen, Falscher Parkplatzwächter, Fahrradfahrer übersehen

Im Laufe des vergangenen Wochenendes drangen Unbekannte in einen Lagerraum eines klinischen Studienzentrums ein und entwendeten insgesamt 400 FFP2-Masken im dreistelligen Wert+++Zwei Männer hebelten mit einem Schraubendreher an einer verglasten Schiebetür eines Getränkefachmarktes. Als die Alarmanlage auslöste, ergriffen die Beiden die Flucht+++Der Fahrer eines Honda HRV wollte am Montagmorgen in Rückmarsdorf vom Eschenweg nach rechts auf die übergeordnete Miltitzer Straße auffahren. Dabei beachtete er einen Radfahrer auf dem Radweg nicht.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

2. Polizeibericht 8. Juni: Indoor-Plantage entdeckt, Verkehrsunfall, Beim Einbruch ertappt

Im Rahmen einer Fußstreife in Oschatz stieg Polizeibeamten ein stark süßlicher Geruch in die Nase, welcher von einem Grundstück ausging. Die Beamten hegten aufgrund ihrer polizeilichen Erfahrung den Verdacht, dass es sich dabei um Cannabis handelt+++In der Sonntagnacht öffneten zwei Männer gewaltsam den Zaun zum Außengelände eines Baumarktes. Aus dem Außenbereich entwendeten sie Sandsteinplatten.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
·Melder·Polizeimelder

Zeugenaufruf nach Raub in der S1

Am Freitagnachmittag, dem 05.06.2020 gegen 16:00 Uhr, wurde der Zugbegleiter der S1 von Pirna nach Dresden Hauptbahnhof durch einen Fahrgast angegriffen, bestohlen und verletzt. Die gesuchte Person stieg am Bahnhof Heidenau in die S-Bahn in Fahrtrichtung Dresden Hauptbahnhof ein.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

Polizeibericht 8. Juni: Messerangriff in Oschatz, Minibagger angezündet, Einbruch in Bäckereifiliale

Der Geschäftsführer einer Bäckerei musste am Sonntagabend eine offenstehende Tür feststellen und verständigte sogleich die Polizei+++Gestern Morgen kam es in Oschatz zu einem umfangreichen Polizeieinsatz. In den Morgenstunden wurde gemeldet, dass es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Mietern eines Mehrfamilienhauses gekommen sein soll+++In der Fritz-Siemon-Straße setzten Unbekannte in der Nacht zum Montag einen Minibagger in Brand.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

Polizeibericht 7. Juni: Verfolgungsfahrt in Paunsdorf, Vermisster aufgefunden, Wohnungsbrand

In Burghausen brannte es in den Mittagsstunden in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus+++Am Samstagmittag beabsichtigten Polizeibeamte in Paunsdorf einen Audi A4 zu kontrollieren. Das Fahrzeug entzog sich mit hoher Geschwindigkeit der Kontrolle und missachtete hierbei das Rot mehrerer Ampeln und die Vorfahrt anderer Verkehrsteilnehmer+++Am Donnerstagnachmittag teilten Familienangehörige eines 78-Jährigen der Polizei mit, dass dieser seit dem Morgen vermisst werde.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

Polizeibericht 5. Juni: Flucht vor der Polizei, Trunkenheitsfahrten, Fahrradfahrer schwer verletzt

Am Wochenende finden im Stadtgebiet von Leipzig erneut mehrere Versammlungen statt+++Am Donnerstag entwendeten Unbekannte in der Zeit von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr das zweifach gesicherte schwarze Motorrad MZ, 150 TS+++Am vergangenen Abend wollten Polizeibeamte in Höhe der Knautnaundorfer Straße einen Pkw VW Polo kontrollieren. Der Fahrzeugführer reagierte jedoch nicht, erhöhte die Geschwindigkeit und flüchtete mit seinem Fahrzeug in Richtung Ritter-Pflugk-Straße.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
·Melder·Polizeimelder

Internationaler Handel mit Unfallfahrzeugen

Die Staatsanwaltschaft Dresden führt ein Komplexverfahren im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts gegen einen 37-jährigen moldawischen Hauptbeschuldigten und derzeit 19 weitere Beschuldigte. Den Beschuldigten werden Straftaten im Zusammenhang mit dem Handel von Unfallfahrzeugen, die aus den USA über Drittländer in das Bundesgebiet eingeführt worden waren, vorgeworfen.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

Polizeibericht 4. Juni: Brand durch Blitzeinschlag, Frontalcrash, Motorrad entwendet

Unbekannte drangen im Zeitraum vom 30.05.2020 zum 03.06.2020 zweimal durch Aufhebeln einer Zugangstür in ein Geschäft ein+++Im Verlauf des gestrigen Nachmittags kam es innerhalb des Zuständigkeitsbereichs der Polizeidirektion Leipzig erneut zu mehreren Anrufen, bei denen sich überwiegend als vermeintlicher Enkel ausgegeben wurde+++Am Mittwoch drang ein junger Mann durch das Aufschieben einer elektronisch verschlossenen Schiebetür in ein Hotel ein.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

Polizeibericht 3. Juni: Räuberischer Diebstahl, Tötungsdelikt in Wurzen, Fußgängerin schwer verletzt +Update

Die Todesursache des jungen Mannes, dessen Leiche am Pfingstmontag aus dem Cospudener See geborgen wurde, steht nun fest+++Am Nachmittag des 2. Juni 2020 erhielt die Polizei den Hinweis, dass in einer Wohnung in der Kantstraße in Wurzen eine leblose Person aufgefunden wurde, bei welcher nachfolgend nur noch der Tod festgestellt werden konnte+++Ein Mann versuchte auf dem Gelände eines Autohauses ein Wohnmobil zu entwenden.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
·Melder·Polizeimelder

Kein ganz so ruhiges Pfingstwochenende bei der Bundespolizei Leipzig

Am Sonntagabend erwischte eine Streife der Bundespolizei Leipzig einen 30-jährigen Leipziger beim Urinieren an den Leipziger Hauptbahnhof. Nachdem die Beamten den Mann kontrolliert und verwarnt hatten, äußerte ein außenstehender Mann verbal seinen Unmut über die Kontrolle der Bundespolizei und versuchte die Handlungen zu stören.

Foto: LZ
·Melder·Polizeimelder

Polizeibericht 1. Juni: Gefährliche Körperverletzung, Einsturzgefahr eines Mehrfamilienhauses, Schüsse

Aus bisher unbekannten Anlass kam es am Sonntagabend in der Fußgängerzone zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern+++Ein Hinweis, dass zwei Jugendliche mit Gewehren auf eine Fensterscheibe geschossen haben sollen, löste am Sonntag in den späten Abendstunden einen Polizeieinsatz aus+++Durch einen Zeugen wurde bekannt, dass mehrere schwere Teile eines leerstehenden Mehrfamilienhauses auf die Löbauer Straße gefallen sind.

Foto: L-IZ.de
·Melder·Polizeimelder

Polizeieinsatz aufgrund mehrerer Versammlungen

Im Stadtgebiet Leipzig sind drei angezeigte Versammlungen ohne größere Vorkommnisse in der Zeit von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr zu Ende gegangen. An der Versammlung „Fight for your future LE“, die 18:00 Uhr am Bayerischen Bahnhof startete und in der Folge über die Arthur-Hoffmann-Straße, Schenkendorfstraße, Bernhard-Göring-Straße, Kurt-Eisner-Straße, Karl-Liebknecht-Straße bis zum Connewitzer Kreuz lief, nahmen über 400 Personen teil.

Quelle: Polizeidirektion Leipzig
·Melder·Polizeimelder

Mann tot aus Cospudener See geborgen

Sportler haben am heutigen Morgen am Oststrand des Cospudener Sees unweit des „Weißen Hauses“ einen jungen Mann (22) leblos aus dem Wasser gezogen und die Polizei sowie den Rettungsdienst gerufen. Durchgeführte Reanimationsmaßnahmen blieben erfolglos.

Das Projekt „LZ TV“ (LZ Television) der LZ Medien GmbH wird gefördert durch die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Scroll Up