25.2°СLeipzig

Sportmelder

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an [email protected] oder kontaktieren den Versender der Informationen.

- Anzeige -

Kanu-Slalom im Medaillenrausch

„Ich kann mich an sowas nicht erinnern, weil es das vorher noch nicht gab.“ sagte Sportdirektor Dr. Jens Kahl am Tag nach der Bronzemedaille durch Hannes Aigner in der Pressekonferenz des DOSB. Dieser hatte trotz spontaner Arbeitsverweigerung seiner Armmuskulatur noch einmal alle Kräfte zusammengesammelt und gekämpft bis zum Schluss.

Velat Türkyilmaz unterschreibt beim FC International Leipzig

Reichlich eine Woche vor dem Start der Oberliga-Süd nimmt der Kader Gestalt an: Mit Velat Türkyilmaz vermeldet der FC International Leipzig den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der Mittelfeldspier hat einen türkischen Pass, ist aber waschechter Leipziger. 2002 an der Pleiße geboren, begann er hier mit dem Kicken und legte gleich eine engagierte Fußballkarriere hin.

Isaak Djokovic komplettiert das Torwartteam des FC International Leipzig

Aller guten Dinge sind drei - mit Isaac Djokovic hat der FC International Leipzig jetzt sein Torwart-Team komplettiert. Er wechselt von Ligakonkurrent FC Oberlausitz Neugersdorf zu den Leipzigern, wo er in der A-Jugend-Regionalliga sieben Spiele in der vergangenen Saison absolviert hat. Gemeinsam mit Alexander Ebert und Topi Valtonen wird er um den Platz zwischen den INTER-Pfosten konkurrieren.

Felix Baum bleibt den Volleys treu

Der gebürtige Markkleeberger Felix Baum wird auch in der kommenden Saison in der Leipziger Brüderstraße für die L.E. Volleys aufschlagen und – neuerdings – selbst für zahlreiche Scorerpunkte am Netz sorgen.

Ricarda Funk © Philipp Reichenbach

Kanuslalom: An Funk und Fox führt kein Weg vorbei

Wenngleich der Wildwasserkanal in Tokyo mit seiner schnurgeraden Ausrichtung, dem glasklaren Wasser und den blauen, künstlichen Hindernissen auf den ersten Blick den Eindruck einer beherrschbaren und gleichmäßigen Strecke erweckt, so wurde heute bestätigt, was die Athletinnen und Athleten im Training bereits festgestellt hatten.

Olympische Spiele: Acht SC DHfK-Athletinnen und -Athleten in Tokio am Start

Endlich geht es los! Ab morgen lassen die Olympischen Spiele in Tokio für zwei Wochen (23.7.– 8.8.) die Herzen von acht SC DHfK-Athletinnen und -Athleten höherschlagen. Für sieben von ihnen wird es die Olympia-Premiere sein. Ausnahme-Ruderin Annekatrin Thiele startet dagegen in ihre sage und schreibe vierten Olympischen Spiele. Am morgigen Freitag (04:20 Uhr MESZ) geht es für sie im Doppelzweier-Vorlauf um einen guten Olympia-Auftakt.

L.E. Volleys: Björn Vanselow nicht mehr im Leipziger Aufgebot

Wir wollen uns bei Björn Vanselow für seinen Einsatz bedanken, den er im letzten halben Jahr für die L.E. Volleys gezeigt hat. Der Zuspieler war nach einem fünfjährigen Gastspiel in Delitzsch erst im Dezember des letzten Jahres zu uns, seinem Heimatverein, zurückgekehrt.

Beim FC International Leipzig weht wieder die Maple-Leaf-Flagge

Traditionell werden bei Spielen des NOFV-Oberligisten FC International Leipzig die Flaggen der Herkunftsländer aller Spieler präsentiert. Ab sofort wird dazu auch das Exemplar mit dem roten Ahorn-Blatt gehören. Mit Thomas Mickoski gehört nun wieder ein echter Canadian Guy zum Team.

L.E. Volleys (Archivbild). Foto: Jan Kaefer

Eigengewächs Julius Stiemer im erweiterten Bundesligaaufgebot

Für Julius Stiemer entwickelte sich die abgelaufene Coronasaison zu einem kleinen Glücksfall. Da dem 18-Jährigen ein Training mit seiner eigentlichen Regionalliga-Mannschaft aufgrund der Coronaschutzmaßnahmen verwehrt blieb, beorderte ihn Bundesligacoach Christoph Rascher in das alltägliche Training der ersten Männermannschaft. So blieb das Leipziger Eigengewächs weiterhin am Ball und konnte bereits erste Erfahrungen in der zweithöchsten Spielklasse Deutschlands sammeln.

Starker WM-Auftritt: SC DHfK-Finswimmer holen 5 Medaillen in Tomsk

Die Finswimmer des SC DHfK Leipzig haben einmal mehr gezeigt, dass sie zu den Besten der Welt gehören. Bei der Weltmeisterschaft im russischen Tomsk räumten die SC DHfK-AthletInnen fünf Medaillen ab. Während die Routiniers Max Poschart und Ehefrau Elena auf den Einzelstrecken Edelmetall sammelten, überzeugte u.a. auch die Männerstaffel mit zwei Medaillen. 

Julius Karoos. Quelle: L.E. Volleys e.V.

Karoos-Brüder gemeinsam für die Volleys auf Punktejagd

Der eine vereitelt gegnerische Punktechancen, in dem er noch so unerreichbare Bälle vom Parkettboden kratzt, der andere macht am hohen Netz kurzen Prozess und knallt dem Gegner die Bälle nur so um die Ohren oder pflückt sie sich im Block. Die Rede ist von den volleyballverrückten Karoos-Brüdern: Libero Julius (25) und Mittelblocker Niklas (22) – beide haben um eine weitere Saison bei den Blau-Weißen verlängert.

Klaus Pohlen, Chef-Bundestrainer Kanuslalom. Quelle: Deutsche Kanu-Verband

Kanuslalom – Einige Nationen unter Quarantäne: Deutsche bieten Hilfe an

Jetzt ist im Kanuslalom das eingetreten, wovor sich alle fürchten. Corona macht kurz vor den Olympischen Spielen einen Strich durch die Rechnung. Die gesamten Teams von Kroatien und der Ukraine sowie die slowenischen Trainer befinden sich seit Montag bis zum 20. Juli in Quarantäne und können damit derzeit nicht am Pre Games Training teilnehmen.

Holländische Offensivpower: Joao Claudio Kiala stürmt für INTER Leipzig

Der FC International Leipzig baut weiter kräftig an seinem Kader für die neue Saison. Mit Joao Claudio Kiala melden die Messestädter die nächste Verpflichtung. Der 21jährige Holländer, geboren im angolanischen Luanda, ist ein Offensivtalent und soll dem INTER-Angriff spürbare Impulse bringen.

Nachwuchs-Beachvolleyballer der L.E. Volleys holen Bronze bei Deutschen Meisterschaften

Einen wahren Medaillenregen erlebten die Nachwuchs-Beachvolleyballer der L.E. Volleys. Den Anfang machten Konstantin Deutloff mit seinem Dresdner Partner Malte Gilbrich, die bei den sächsischen Titelkämpfen in der Altersklasse U18 den 1. Platz belegten. Auf Platz 2 landeten Konstantins Vereinskollegen Joschua Junghans und Louis Thielow, die als 15-Jährige bei dem deutlichen älteren Teilnehmerfeld für mächtig Furore sorgten.

Start der Goalball-Bundesliga Saison 2021

Fast 1,5 Jahre kein Turnier, 7 Monate Trainingspause: Die Coronapandemie hat auch die Goalballer vom Leipziger L.E. Sport e.V. hart getroffen. Gerade weil viele Individualsportarten im Freien für die vorwiegend sehbehinderten Sportler um Trainerteam Holger Eckardt und Tino Thomas nicht möglich waren.

Erfolgreicher Abschluss einer kurzen Saison in der weiblichen Jugend E

Es war ein Weg zu einer geordneten Normalität und man konnte es allen Beteiligten förmlich ansehen, dass sie diesen Moment des Spielbetriebes genossen hatten. So wurde am vergangenen Samstag, den 10.07.21 in der Sportoberschule Leipzig unter einem abgestimmten Coronakonzept Handball in Turnierform gespielt.

L.E. Volleys bei Deutscher Beachmeisterschaft stark vertreten

Am heutigenFreitag starten in Barby/ Elbe die Deutschen Meisterschaften im Beachvolleyball der Altersklasse U16. Jeweils 32 Mädchen- und Jungsteams gehen an den Start und kämpfen um Titel und Medaillen. Mit insgesamt 6 Athlet/-innen sind die L.E. Volleys stark vertreten!

SC DHfK: Präsident Bernd Merbitz und Vizepräsident Finanzen Sören Münch für weitere vier Jahre ins Amt gewählt

Die Spitze des SC DHfK Leipzig bleibt bestehen. Das hat die Wahl auf der gestrigen Delegiertenkonferenz des mitgliederstärksten Leipziger Sportvereins ergeben. Mit überwältigender Mehrheit wurde Präsident Bernd Merbitz und Vizepräsident Finanzen Sören Münch für weitere vier Jahre das Vertrauen gegeben. Beide sind seit 2018 ehrenamtlich im Vorstand des SC DHfK aktiv. In der kommenden Amtszeit wollen sie den SC DHfK gemeinsam mit ihren vier bis 2023 gewählten VorstandskollegInnen weiter voranbringen.

- Anzeige -
Scroll Up