5.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Verkehrseinschränkungen rund um Champions-League-Spiel

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Rund um das erste Champions-League-Spiel von RB Leipzig gegen den AS Monaco am Mittwoch, 13. September (20:45 Uhr, in der Red Bull Arena), ist mit umfangreichen Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Das Ordnungsamt empfiehlt die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und der P+R-Plätze „Neue Messe“, „Schönauer Ring“, „Plovdiver Straße“, „Völkerschlachtdenkmal“ und „Lausen“.

    Zur Entlastung der Wohnquartiere wird im Umfeld der Red Bull Arena ab 17:45 Uhr (drei Stunden vor Spielbeginn) bis circa 20:45 Uhr der „Sperrkreis“ für das östliche und westliche Waldstraßenviertel eingerichtet. Folgende Straßen des Waldstraßenviertels werden gesperrt: Waldstraße zwischen Waldplatz und Zöllnerweg, die Friedrich-Ebert-Straße von Westplatz bis Waldplatz, das westliche Waldstraßenviertel (begrenzt durch Waldstraße, Gustav-Adolf-Straße, Friedrich-Ebert-Straße und Goyastraße), das östliche Waldstraßenviertel (begrenzt durch Waldstraße, Jahnallee, Leibnizstraße und Elstermühlgraben). Zur Freihaltung der Rettungswege werden im Bereich der Goyastraße und Eitingonstraße Halteverbote angeordnet. Besucher werden ausdrücklich um Freihaltung der genannten Straßen sowie der als Feuerwehrzufahrten gekennzeichneten Bereiche auf dem Stadionvorplatz, insbesondere an der Rettungswache, gebeten.

    Eine Einfahrt in das eingegrenzte Gebiet ist nur aus der Leibnizstraße in die Hinrichsenstraße sowie aus der Goyastraße in die Waldstraße Richtung Süden für Bewohner, Taxi und Lieferfahrzeuge möglich. Radfahrer können an den Stellen in den Sperrkreis einfahren, an denen das Zusatzzeichen „Radfahrer frei“ angebracht ist. Gesperrt ist die Ein- und Ausfahrt an folgenden Stellen: Tschaikowskistraße zur Jahnallee, Funkenburgstraße zur Jahnallee, Goyastraße zur Eitingonstraße, Goyastraße zur Max-Planck-Straße.

    Eine Ausfahrt aus dem Sperrkreis ist am Waldplatz zur Jahnallee, Waldstraße in Richtung Norden, an der Friedrich-Ebert-Straße zur Jahnallee möglich. Gesperrt ist die Zufahrt zur Waldstraße ab Kreuzung Leutzscher Allee/Zöllnerweg. Ab hier kann jedoch der Zöllnerweg (östliche Richtung) oder die Leutzscher Allee (westliche Richtung) genutzt werden.

    Die Leipziger Verkehrsbetriebe werden ab drei Stunden vor Spielbeginn mit zusätzlichen Straßenbahnen die Verbindung Hauptbahnhof <-> Sportforum verstärken sowie folgende Sonderlinien einsetzen: Linie 4E (Hauptbahnhof <-> Sportforum/Feuerbachstraße), Linie 51 (Wahren <-> Feuerbachstraße/Sportforum), Linie 56 (P+R-Platz Leipziger Messe <-> Hauptbahnhof Westseite <-> Sportforum/Jahnallee). Eine Fahrplanübersicht ist unter www.L.de/rbleipzig eingestellt. Auskünfte erhalten die Fahrgäste am Servicetelefon (03 41) 19 449 oder über die App easy.GO.

    Die Eintrittskarte berechtigt jeweils vier Stunden vor und nach dem Fußballspiel zur kostenlosen Nutzung von Bussen, Straßenbahnen und Nahverkehrszügen in den Tarifzonen 110, 141, 142, 151, 152, 153, 156, 162, 164, 165, 167 und 168 des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes. Weitere Informationen gibt es im Internet unter anderem auf der Seite www.leipzig.de/anreise-red-bull-arena.

    In eigener Sache: Abo-Sommerauktion & Spendenaktion „Zahl doch, was Du willst“

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige