4.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Landtagsabgeordneter Holger Mann (SPD) besucht zum Europatag Leipziger Berufsschule

Mehr zum Thema

Mehr

    Am 2. Mai 2016 nimmt Holger Mann (SPD), Leipziger Landtagsabgeordneter und Mitglied im Europaausschuss des Sächsischen Landtages, am Europatag teil. Er besucht um 9:15 Uhr die Karl-Heine-Schule – Berufliches Schulzentrum (Merseburger Straße 56, 04177 Leipzig). „Gerade mit dem wachsenden Erfolg rechtspopulistischer Parteien ist es mehr den je notwendig den Schüler_innen Europa näherzubringen. Wir werden gemeinsam Chancen aber auch Schwierigkeiten der Europäischen Union diskutieren.

    Die politische Debatte um die Aufnahme von geflüchteten und schutzsuchenden Menschen rückte europapolitische Diskussionen wieder in den Fokus. Aber auch der Fortbestand der EU wird mit dem näher rückenden Referendum in Großbritannien immer öfter diskutiert. Ich bin gespannt, welche Standpunkte und Fragen die Jugendlichen haben.“

    Hintergrund: Am 2. Mai 2016 findet an den sächsischen Schulen der Europatag statt. Der Projekttag ist für sächsische Schüler_innen eine sehr gute Gelegenheit, mit Vertreter_innen der Politik zu europapolitischen Fragen ins Gespräch zu kommen und mehr über die EU zu erfahren. Mit dem Projekttag soll das Interesse der Schüler_innen an der EU geweckt werden.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ