7.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Gebhardt/Feiks: Vorbereitungen der Bundestagswahl der Linken Sachsen nehmen Fahrt auf

Mehr zum Thema

Mehr

    Am Samstag letzter Woche begann bei der Vorbereitung der Linken in Sachsen für die Bundestagswahl 2017 eine neue Phase. Nachdem bereits im Juni auf dem Landesparteitag alle Regelung zur Aufstellung von Kandidatinnen und Kandidaten der Linken für die Bundestagswahl beschlossen wurden, Wahlkampfstrukturen im Landesverband gebildet wurden, erste Debatten zum Bundestagswahlkampf stattgefunden haben, beginnen jetzt die Nominierungen der Kandidaten in den einzelnen Bundestagswahlkreisen.

    Am Samstag, dem 8. Oktober 2016 hat der Kreis Meißen (Wahlkreis 155) die erste Nominierung des Direktkandidaten durchgeführt. Derzeitiger parlamentarischer Geschäftsführer der Linksfraktion im Sächsischen Landtag, Sebastian Scheel, stellt der sich der Auseinandersetzung um das Bundestagsmandat im Landkreis Meißen.

    Antje Feiks, Wahlkampfleiterin der Linken in Sachsen erklärt dazu: „Ich freue mich sehr über die Nominierung von Sebastian Scheel und bin mir sicher, dass er unsere Positionen im Kreis Meißen stark vertreten wird. So wie es aussieht, werden wir viele hochkarätige und engagierte Kandidatinnen und Kandidaten in den Bundestagswahlkampf schicken, die gemeinsam für eine solidarische Gesellschaft streiten, die deutlich machen, dass wir Linke nicht nur den Finger in die Wunde legen, sondern mit Konzepten für konkrete Verbesserungen punkten können. Wir nominieren die Personen, die authentisch und glaubwürdig für eine soziale, eine demokratischere und friedlichere Politik einstehen, als Alternative zu den anderen im Bundestag vertretenen Parteien.“

    Der Landesverband Sachsen der Linken wird sich in die im Herbst beginnende Debatte zum Wahlprogramm sehr stark einbringen. Den Fahrplan dafür diskutiert der Landesvorstand noch im Oktober.

    Rico Gebhardt, Landesvorsitzender der Linken Sachsen dazu: „Wir Linke müssen mit dem Wahlprogramm zeigen, dass wir ein gerechte Gesellschaft wollen und vor allem wie wir das erreichen wollen. Es reicht nicht, in der Kritik am Regierungshandeln zu verharren, sondern wir brauchen eine Erzählung, die den Menschen Hoffnung gibt, die zeigt, was veränderbar ist und dass es allen Menschen mit diesen Veränderungen besser gehen kann.
    Für unsere Partei geht es um viel in diesem Bundestagswahlkampf, aber auch um eine grundsätzliche gesellschaftliche Ausrichtung. Will sich Deutschland weiter abschotten, sollen die, sozialen Verwerfungen noch größer werden und damit der Wille nach Solidarität und Gemeinschaft weiter zerstört werden? Oder soll es in der Bundesrepublik wieder darum gehen, den Menschen ein Gefühl von Sicherheit in allen Lebensbereichen zu verschaffen? Das sind die Fragen, die von den Wählerinnen und Wählern zur Bundestagswahl 2017 beantwortet werden müssen.“

    Die weiteren Kandidatinnen und Kandidaten der Linken werden zu folgenden Terminen nominiert:

    WK 151 – Nordsachsen:
    22.10.2016, 10 Uhr
    Bürgerhaus Eilenburg, Franz-Mehring-Straße 23, 04838 Eilenburg

    WK 159 – Dresden I und WK 160 – Dresden II – Bautzen II:
    22.10.2016, 10 Uhr
    Rathaus Dresden – Ratssaal, Dr.-Külz-Ring 19, 01067 Dresden

    WK 164 – Erzgebirgskreis I:
    22.10.2016, 9 Uhr
    Gasthof Hilmersdorf, Annaberger Str.13, 09429 Hilmersdorf

    WK 166 – Vogtlandkreis:
    22.10.2016, 10 Uhr
    Haus Vogtland, Europaratstr. 25, 08523 Plauen

    WK 154 – Leipzig-Land:
    29.10.2016, 10 Uhr
    Stadtkulturhaus Borna, Sachsenallee 47, 04552 Borna

    WK 156 – Bautzen I:
    05.11.2016, 9 Uhr
    Hotel Residence, Wilthener Str. 32, 02625 Bautzen

    WK 158 – Sächsische Schweiz-Osterzgebirge:
    05.11.2016, 10 Uhr
    Sächsisch-Böhmischer Bauernmarkt, Am Landgut 1, 01809 Dohna

    WK 162 – Chemnitz:
    12.11.2016, 9:30 Uhr
    Veranstaltungszentrum LUXOR, Hartmannstr. 9-11, 09111 Chemnitz

    WK 161 – Mittelsachsen:
    03.12.2016, 10 Uhr
    Alte Baumwolle, Augustusburger Str. 90, 09557 Flöha

    WK 163 – Chemnitzer Umland-Erzgebirgskreis II:
    14.01.2017, 9:30 Uhr
    Parkschänke, Tierparkstraße 2, 09212 Limbach-Oberfrohna

    WK 152 – Leipzig I und WK 153 – Leipzig II:
    21.01.2017, 9:30 Uhr
    GaraGe Leipzig, Karl-Heine-Straße 97, 04229 Leipzig

    WK 157 – Görlitz:
    04.03.2017, 10 Uhr
    Ort noch offen

    WK 165 – Zwickau:
    28.01.2017, 9:30 Uhr
    Sachsenlandhalle Glauchau, An der Sachsenlandhalle 3, 08371 Glauchau

    In eigener Sache – Wir knacken gemeinsam die 250 & kaufen den „Melder“ frei

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2016/10/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ