Aller guten Dings sind sechs! Das war schon immer so! Und wer anderes behauptet, ist Fake News, ein Gutmensch und ein Volksverräter! Denn so geht sie: Die Alternative zu Fakten.

Nach „Die Bändigung des Kapitalismus“ (2011), „Die Welt des Wissens“ (2012), „Zu Besuch bei Freunden“ (2013 plusminus), „Die Macht der Bilder” (2014/2015) und „Das Maximum der Menschlichkeit“ (2015/2016) zeigt Schwarwel in seinem nunmehr 6. Karikaturen & Cartoons-Buch abermals eine Auswahl seiner besten täglich gezeichneten, tagesaktuellen und politischen Karikaturen seines Arbeitsjahres 2016/2017, die in zahlreichen Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen, im TV und bei Verlagen erschienen sind, u. a.: ARD Nachtmagazin, NDR extra3, Klett, Westermann Schroedel, Cornelsen, PONS, Lappan, Handelsblatt, Sächsische Zeitung, Freie Presse, Hamburger Abendblatt, Südkurier, Wochenschau, Reutlinger Generalanzeiger, Tagblatt u. v. w.

Der Themenkatalog war auch im Arbeitsjahr 2016/2017 wieder sehr umfangreich: Trump, Erdoğan, Le Pen, Petry, Wilders, Putin und Merkel, Säuberungsaktionen, Schmähkritik, Angriffe auf Meinungs- und Pressefreiheit, Rechtspopulismus und AfD, Wahlen, Geflüchtete, brennende Flüchtlingsheime und Flüchtlingskrise, Aleppo und Krieg in Syrien, IS, Burka-Verbot, Homo-Ehe, Brexit, America first, Hate Speech und Fake News …

Eine gute Karikatur muss zum Nachdenken anregen, provozieren und aufrütteln.

Entblößend, konsequent kritisch, humorvoll satirisch, ohne zu zögern und immer auf den Punkt stellt Schwarwel mit spitzer Feder die verschiedenen Themenkomplexe des Alltäglichen, die Geschehnisse aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft dar. Das tut ziemlich oft weh – und genau das kann und muss eine gute Karikatur ja auch.

Tiefgreifend, scharfsinnig und pointiert filtert Schwarwel das Besondere heraus, lässt die Wirklichkeit sichtbar werden und bedient sich dabei feiner Ironie oder beißendem Spot, der nichts im Halbdunkeln lässt, um so Zusammenhänge herauszustellen, die eine hintergründige Pointe ergeben und oft gleich mit einer – zugegeben sehr einfachen – Lösung aufwarten können: einfach mehr Menschlichkeit.

Schwarwel
„Die Alternative zu Fakten – Karikaturen & Cartoons 2016/2017“
Buch, 108 Seiten, A5 hoch, vollfarbig in Softumschlag
Glücklicher Montag, 2017, ISBN 978-3-9817615-1-1, 12,90 EUR

Weitere Infos auf: http://www.schwarwel.de/neuveroeffentlichung-schwarwel-die-alternative-zu-fakten-karikaturen-cartoons-20162017/

Interview mit Schwarwel auf: http://www.schwarwel.de/interview-mit-schwarwel-zu-seinem-neuen-karikaturen-buch-die-alternative-zu-fakten-voe-maerz-2017/

© Schwarwel
© Schwarwel

„Schweinevogel Short Novels piccolo Nr. 1 + 2“

HOSSA! Hier kommt es endlich, das ultimative MUSS für jeden, für alle und vor allem für die Schwei-Schwei-Knuddelkumpel!

Nach „Schweinevogel TOTAL-O-RAMA 1“ (2010), „Schweinevogel TOTAL-O-RAMA 2“ (2012) und den beiden Schweinachtsadventskalendervorlesebüchern (2015) erscheinen nun endlich zwei neue Werke mit Schwarwels Comic-Kultfigur Schweinevogel: Die „Schweinevogel Short Novels“ mit den Strips #187 bis #292 – zuckersüß verpackt und gedruckt im beliebten Arschtaschen-Piccolo-Format („Din lang quer“ für die Nixblicker).

In den 106 Comic-Strips der letzten Jahre erleben Schweinevogel, sein Mitbewohner Iron Doof, Hausferkel Sid, Hauspinguin Pinkel, Swampie und El Depressivo gemeinsam wundersame und ganz unterschiedliche Abenteuer: Schweinevogel faulstens auf der Couch – Essen in sich reinstopfend und TV-glotzend, PEGIDA, AfD, Rechtsruck, Rechtspopulismus und die Scheibenerde, das Wetter und natürlich ganz normalmenschliche Alltagsprobleme wie Fettleibigkeit, Vollverschleierung, Game of Thrones, Facebook oder Gassi gehen …

Doch seine Short Novels sind noch lange nicht die einzigen Aktivitäten von Schweinevogel!

Neben großen Mitmach-Malaktionen, Workshops, Fußball- und Sport-Turnieren oder TV-Ausstrahlungen seines Filmes „Schweinevogel – Es lebe der Fortschritt!“ (2009/2012, Regie: Schwarwel) hat Schwei-Schwei auch regelmäßig Gastauftritte in verschiedenen Graphic Novels („SEELENFRESSER”) und Trickfilmen von Schwarwel und seinem Studio Glücklicher Montag: bspw. in „Leipzig von oben“ (2015) oder in dem neuen dokumentarischen, autobiografischen Episoden-Trickfilm „1989 – Lieder unserer Heimat“ (in Produktion, VÖ 2017).

Schwarwel
„Schweinevogel Short Novels“ piccolo Nr. 1 + 2
enthalten die Schweinevogel Short Novels #187 – #292
Glücklicher Montag, 2017, 4,90 EUR

Weitere Infos auf: http://www.schwarwel.de/neuveroeffentlichung-schweinevogel-piccolo-short-novels-nr-1-und-2/

Interview mit Schwarwel auf: http://www.schwarwel.de/interview-mit-schwarwel-zu-seinen-neuen-piccolino-short-novels-heften/#more-19448

Leipziger Buchmesse 2017

Vorführung Trickfilm „Leipzig von oben“ + Signierstunden mit Schwarwel

Flamarium, FUNUS Stiftung, drunter & drüber und Glücklicher Montag präsentieren

„Leipzig von oben“

Trickfilm-Vorführungen auf der Großen Bühne, Halle 1 J 400

Do 23.03.2017, 11 – 11:30 Uhr

Fr 24.03.2017, 11 – 11:30 Uhr

Sa 25.03.2017, 11:15 – 11:30 Uhr

So 26.03.2017, 14:30 – 14:45 Uhr

In Anwesenheit von und mit Filmgespräch mit Schwarwel, Frank Pasic, Dina Pasic und Sandra Strauß

www.leipzig-von-oben.com

In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/03/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar