1.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

SchulKinoWochen in Sachsen und 45 Kinos in 25 Städten wirken mit

Mehr zum Thema

Mehr

    Vom 12. bis 23. März 2018 hebt sich wieder der Vorhang für die SchulKinoWochen in Sachsen und 45 Kinos in 25 Städten im ganzen Bundesland wirken mit. Auch die Passage Kinos beteiligen sich seit vielen Jahren an diesem Projekt und möchten alle Schüler und Lehrer vom 12.03. bis 23.03.2018 dazu einladen, aktuelle Produktionen, Dokumentarfilme, Animationen und Filmklassiker in unserem Kino zu sehen. Der Eintritt beträgt 3,50 € pro Schüler. Lehrer/Begleitpersonen haben freien Eintritt. Die Veranstaltungen in den Passage Kinos sind zugleich auch öffentlich – für außerschulische Kinobesucher beträgt der Eintritt 7,50 € und für Kinder 3,50 €.

    Der finale Spielplan steht, es können keine zusätzlichen Veranstaltungen gebucht werden, aber es sind noch Plätze in den Vorstellungen frei! Reservierungen sind ausschließlich über diesen Link möglich: http://www.schulkinowoche.de/kinos/programm/?cinema=132

    Alle Filminhalte und die entsprechenden Altersempfehlungen findet man auf der Internetseite der SchulKinoWochen: www.schulkinowoche.de

    Die Säle WINTERGARTEN, FILMECK und CASINO besitzen jeweils einen Rollstuhlplatz.

    Die vielen Veranstaltungen mit Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilmen, Literaturverfilmungen und Filmen in Originalsprache sowie Filmklassikern werden erneut von spannenden Sonderveranstaltungen begleitet. Diese Veranstaltungen ermöglichen es den Schülern, mit Filmpädagogen, Journalisten, Regisseuren, Produzenten und Experten ins Gespräch zu kommen.

    Die SchulKinoWochen sind ein bundesweit etabliertes Projekt zur filmpädagogischen Bildung im außerschulischen Lernort Kino, das auf Landesebene umgesetzt wird. Im Kinosaal wird der Film als Bildungs- und Kulturgut eingesetzt, um über dieses Medium Themen des Sächsischen Lehrplans zu vertiefen und Impulse für die weiterführende Auseinandersetzung mit deren Inhalten zu geben.

    Initiator ist die Vision Kino gGmbH – Netzwerk für Film- und Medienkompetenz in Kooperation mit dem Objektiv e.V. sowie mit Unterstützung der Mitteldeutschen Medienförderung und des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus.

    Vision Kino ist eine Initiative der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Filmförderungsanstalt, der Stiftung Deutsche Kinemathek und der „Kino macht Schule“ GbR und steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ