8.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Medizin für Jedermann – Gesundes Herz bis ins hohe Alter

Mehr zum Thema

Mehr

    Was hält ein Herz jung? Was sind die Risikofaktoren für eine Herzalterung? Welche Medikamente sind bei älteren Menschen sinnvoll? Diese und andere Fragen rund um die Herzgesundheit wird Prof. Dr. Ulrich Laufs, Direktor der Klinik und Poliklinik für Kardiologie am Universitätsklinikum Leipzig, innerhalb der traditionsreichen Vortragsreihe "Medizin für Jedermann" am 10. April beantworten.

    „Die Herzgesundheit ist die Summe aus positiven und negativen Faktoren“, so der Leipziger Kardiologie. „Damit meine ich nicht nur die genetischen Voraussetzungen des Einzelnen, sondern auch seinen Lebensstil. All das wirkt zusammen. Wenn ein Mensch also nicht ganz so optimale genetische Voraussetzungen hat, kann er doch mit seiner Lebensführung – beispielsweise nicht zu rauchen und sportlich aktiv zu sein – vieles ausgleichen. Andersherum gilt aber leider: Selbst, wenn jemand beste genetische Voraussetzungen mitbringt, kann er doch mit einem zerstörerischen Lebensstil alles kaputt machen.“

    Der Fachmann kann gut erkennen, ob ein Herz noch fit geblieben oder ob es stark gealtert ist: Zeigt es sich gut durchblutet und kräftig? Ist es krankhaft vergrößert? Oder verkalken die Gefäße und der Herzmuskel wird steif und schwach? „Je älter der Mensch, desto mehr schlagen sich seine Gewohnheiten nieder“, so Prof. Laufs. „Das Herz altern lässt vor allem Nikotinmissbrauch, ein unbehandelter hoher Blutdruck und das Nachlassen von körperlicher Aktivität.“ Deshalb wird er vor allem deutlich machen, was jeder selbst für ein gesundes und kräftiges Herz tun kann, und kritisch diskutieren, ob und wann Medikamente nötig sind.

    Info:
    Medizin für Jedermann – Gesundes Herz bis ins hohe Alter
    10. April 2019, von 18:15 bis 19:30 Uhr
    Universitätsklinikum Leipzig, Hörsaal im Haus 4,
    Liebigstraße 20, 04103 Leipzig

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ