23.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Fridays For Future zur Demo am 19. April und kommenden Aktionen

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    “Wir streiken nicht, weil wir nicht zur Schule gehen wollen, sondern weil die Klimakrise unsere Existenz bedroht. Deshalb streiken wir nicht nur in der Schulzeit, sondern auch wenn wir frei haben.”, das sagt Sophia Salzberger, Mit-Organisatorin von FridaysForFuture Leipzig, zur kommenden Demonstration am Karfreitag, den 19.04.2019.

    Die Demonstration trägt den Titel “Carfreitag” und möchte auf die Verkehrsproblematik aufmerksam machen. Allein in Deutschland ist der Verkehrssektor für knapp 20% der Treibhausgasemissionen verantwortlich. Dies möchte FridaysForFuture anprangern und wird daher am kommenden Freitag 12.30 Uhr am Richard-Wagner-Platz eine Demonstration starten.

    Vom Richard-Wagner-Platz wird die Ortsgruppe der globalen Klimabewegung durch die Innenstadt, am Marktplatz vorbei zum Augustusplatz ziehen und dort nach einer Zwischenkundgebung zum Wilhelm-Leuschner-Platz gehen.

    Darüber hinaus wird FridaysForFuture auch in den Osterferien am Freitag, den 26.04.2019, eine Aktion starten. Allerdings werden Sie den freien Tag dazu nutzen statt einer gewöhnlichen Demonstration ein offenes WorkshopCamp veranstalten. Dieses wird voraussichtlich 12-17 Uhr auf der Wiese neben den Musikpavillon im Clara-Zetkin-Park stattfinden.

    Neben verschiedenen Workshops zu Themen wie zum Beispiel Klimagerechtigkeit und Ernährung wird es veganes Essen, Spiele und ein ArtSpace für alle Teilnehmenden geben. Im Anschluss wird FridaysForFuture die Mahnwache von Greenpeace sowie die Fahrradaktion von Critical Mass unterstützen.

    Website: https://fridaysforfuture.de/
    Facebook: https://www.facebook.com/FridaysForFuture.Leipzig
    Instagram: https://www.instagram.com/FridaysForFuture.Leipzig
    Twitter: https://www.twitter.com/F4F_Leipzig

    Warum eine Gesellschaft in der Wohlstands-Quengelzone so viel Angst vorm Erwachsenwerden hat

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige