16 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Mitteldeutsche Regiobahn bietet besten Service zum Tag der Sachsen in Riesa

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Riesa lockt zum Tag der Sachsen 06. Bis 08. September zahlreiche Besucher in die Stadt an der Elbe. Für eine komfortable An- und Abreise mit dem Zug sorgt die Mitteldeutsche Regiobahn in Zusammenarbeit mit den Aufgabenträgern Verkehrsverbund Oberelbe (VVO), Zweckverband Verkehrsverbund Mittelsachsen (ZVMS) und dem Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL).

    Zusatzverkehre

    Die Züge der Linie RB 45 werden entsprechend des hohen Besucheraufkommens verstärkt, d.h. es fahren bis zu fünf Fahrzeuge in Mehrfachtraktion. Auch gibt es mehr Fahrten als am Wochenende üblich zwischen Chemnitz und Elsterwerda. So enden zum Beispiel einige Züge nicht in Riesa, sondern werden bis Elsterwerda verlängert.

    Die Linie RB 110, die zwischen Leipzig und Döbeln verkehrt, wird bis Riesa verlängert. Ab Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag fahren die Züge von Döbeln nach Riesa ohne Zwischenhalt. Auch wird ein zusätzlicher Nachtzug eingesetzt.

    Kundenservice und Ticketerwerb

    Damit bei der An- und Abreise alles klappt, stehen spezielle Reisendenlenker den Fahrgästen zudem vor Ort in Riesa und in Chemnitz mit Rat und Tat zur Seite.

    Zusätzlich verlängert das MRB-Kundencenter am Chemnitzer Hauptbahnhof am Samstagabend seine Öffnungszeiten. Dort können Fahrgäste bis 19 Uhr ihre Fahrkarten kaufen. Die Fahrkarten können außerdem direkt im Zug erworben werden. Dazu stehen bei jeder Fahrt kompetente Kundenbetreuer der MRB als Ansprechpartner zur Verfügung.

    Präsenz vor Ort

    Auch auf dem Fest selbst ist die MRB mit einem Infostand vertreten. Als Partner des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO) präsentiert sich das regionale Bahnunternehmen an allen drei Festtagen auf der Verkehrsmeile des VVO am Puschkinplatz.

    Alle Informationen und Sonderfahrpläne zum Tag der Sachsen erhalten Fahrgäste auf der Internetseite der MRB unter https://www.mitteldeutsche-regiobahn.de/de/strecken/tag-der-sachsen

     

     

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige