-2.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Online-Vortrag: Kommunikationsstrategien der Neuen Rechten im Internet

Mehr zum Thema

Mehr

    Am 29. Mai findet von 18.00 bis 20.00 Uhr erstmals ein vom Erich-Zeigner-Haus e.V. organisiertes Webinar statt, welches in Zusammenarbeit mit dem VVN-BdA e.V. Leipzig umgesetzt wird. Der Verein musste wie viele andere auch aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie bestehende Pläne ändern und sich an die neuen Bedingungen, die sich insbesondere auf öffentliche Veranstaltungen auswirken, anpassen.

    „In den letzten Jahren haben wir zu regelmäßigen Vorträgen und Podiumsdiskussionen in das Erich Zeigner Haus eingeladen und konnten anschließend mit dem Publikum angeregt in einer authentischen Umgebung diskutieren. Jetzt mussten wir erstmal umdenken.“, erzählt Henry Lewkowitz, Geschäftsführer des Erich-Zeigner-Hauses. Er sieht im neuen Veranstaltungsformat jedoch auch Chancen.

    „Wir können so vielleicht auch Menschen erreichen, die uns und unsere Veranstaltungen bisher noch nicht kannten. Außerdem können auch jene zuschauen, die sich aktuell vielleicht noch nicht auf öffentlichen Veranstaltungen wohl fühlen würden.“ Ab August plant der Verein dann seine neue Veranstaltungsreihe „Demokratie versus Rechtsextremismus und Rechtspopulismus. Aktuelle Herausforderungen für Staat und Gesellschaft“ wieder mit monatlichen Präsenzveranstaltungen im Erich-Zeigner-Haus fortzusetzen.

    Über die Homepage des Vereins sowie die dazugehörige Facebookseite können Interessierte den Link zur Teilnahme am kostenlosen Webinar abrufen, das sich mit den „Kommunikationsstrategien der Neuen Rechten im Internet“ befassen wird. Referent des Abends ist Stefan Rochow, der bis 2008 bei der NPD im Bundesvorstand aktiv war und sich in rechtsextremen Vereinigungen engagierte.

    Nachdem er zur katholischen Kirche konvertierte, engagiert er sich heute u.a. beim Programm EXIT, welches Personen beim Ausstieg aus der rechtsextremen Szene hilft. Er befasst sich in seiner Arbeit als Journalist, Publizist und Blogger darüber hinaus mit den Themen Totalitarismus, Religion und Politik.

    Moderiert wird das Webinar von Dr. Nils M. Franke. Er ist Kulturwissenschaftler, Kommunikationswissenschaftler sowie Historiker und leitet seit 2005 das Wissenschaftliche Büro Leipzig.

    Kontakt und Link zum Webinar unter:
    www.erich-zeigner-haus-ev.de
    https://vimeo.com/414674705
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1569969816511748&id=404980233010718

    Die Impro-Show „Adolf Südknecht“ nimmt am Dienstag ihre Zeitreise wieder auf

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ