26.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

FDP Leipzig wählt Bundestagskandidaten

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Im Rahmen einer Mitgliederversammlung am Samstag, den 12. September 2020 im pentahotel hat die FDP Leipzig ihre Kandidaten für die Bundestagswahl 2021 gewählt. Der ehemalige Stadtrat René Hobusch wird im Wahlkreis 152 antreten, Zimmerermeister Peter Jess im Wahlkreis 153.

    René Hobusch (43) ist verheiratet, hat zwei Kinder, arbeitet als Rechtsanwalt und war mehrere Jahre Stadtrat. In seiner Bewerbungsrede forderte Hobusch: „Es wird Zeit, dass wir uns wieder vom Kopf auf die Beine stellen. Wohlstand geht nicht ohne Geld, Wirtschaft nicht ohne Arbeit und Wohnen nicht ohne die, die Wohnungen bauen.“

    Peter Jess (39) ist liiert, hat keine Kinder, ist gelernter Zimmerermeister, arbeitet im Vertrieb eines Holzgroßhandel und ist aktuell stellvertretender Vorsitzender des FDP Kreisverband Leipzig.

    In seiner Vorstellungsrede mahnte Jess: „Wir brauchen eine Politik, die den Mittelstand unterstützt und fördert. Denn er bildet das Fundament unserer Gesellschaft und trägt maßgeblich zum Wohlstand in Deutschland bei.“

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 82: Große Anspannung und Bewegte Bürger

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige